Legal

Was ist Softwarelizenzierung?

Softwarelizenzen definieren, wie derjenige, der die Rechte an der Software hält (für gewöhnlich der Autor), sie verwendet sehen will und welche Freiheiten oder Einschränkungen sie besitzt. Ohne eine Lizenz könnten viele Verwendungsmöglichkeiten der Software verboten sein.

Freie Softwarelizenzen sind Lizenzen, die dem Nutzer vier wichtige Freiheiten gewähren: die Freiheit, Software zu benutzen, zu verändern, weiterzugeben und zu verbessern. Copyleft-Lizenzen sind Freie-Software-Lizenzen, die diese vier grundlegenden Freiheiten unter der Bedingung gewähren, dass sie bei der Weitergabe der Software oder abgeleiteter Werke erhalten bleiben.

Die GNU GPL ist die berühmteste Copyleft-Lizenz für Freie Software und wird von einem großen Anteil der Freie-Software-Projekte genutzt. Sie hat viele nützliche Eigenschaften: so stellt sie etwa die vier Freiheiten sicher, und sie sichert Entwickler ab, die ihre Arbeit der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, indem sie Einschränkungen der Gewährleistung und einen Haftungsausschluss beinhaltet.

Es gibt viele unterschiedliche Freie Softwarelizenzen, darunter einige ohne jeglichen Copyleft-Effekt. Einige sind mit der GNU GPL kompatibel, einige beinhalten besondere Bestimmungen, die eine Kompatibilität gewährleisten, und wieder andere sind nicht kompatibel.

Wenn die gleiche Lizenz oder zumindest kompatible Lizenzen benutzt werden, können Projekte Quellcode untereinander frei austauschen. Wir empfehlen, nach Möglichkeit die GNU GPL für Software zu benutzen.