Presse

Zeige Deine Liebe für Freie Software

am:
Pixelart Herz mit dem ilovefs Hashtag

Jedes Jahr am 14. Februar bittet die Free Software Foundation Europe alle Nutzer Freier Software, an die hart arbeitenden Menschen in der Freie Software-Gemeinschaft zu denken und ihnen Anerkennung an diesem „I love Free Software“-Tag zu zeigen.

Wie auch letztes Jahr ist die Kampagne an die Menschen hinter Freier Software gerichtet, weil sie es sind, die es uns erlauben, Software zu nutzen, zu untersuchen, zu verbreiten und zu verbessern. Dadurch können wir in Freiheit arbeiten. Dieses Mal liegt der Fokus besonders auf den kleinen Beiträgen zum großen ganzen Bild der Freie SoftwareGemeinschaft.

„Wenn Leute an die Freie Software denken, die sie brauchen und schätzen, denken viele an große und bekannte Anwendungen. Diese Programme und die Organisationen hinter ihnen sind in der Tat sehr wichtig. Wir sollten aber auch an die unzähligen Entwickler denken, die ihre Freizeit und Arbeitszeit dafür aufbringen, kleinere Programme zu schreiben und zu verbessern auf die wir uns ebenso verlassen.“, sagt Max Mehl, der dieses Jahr die #ilovefs-Kampagne organisiert. „Programmierer sind keine Maschinen und was sie beisteuern, verdient unseren Respekt und unsere Dankbarkeit.“

Für den „I love Free Software Day 2015“ hat die FSFE einige Vorschläge, wie man seine Wertschätzung für die Menschen hinter Freier Software zum Ausdruck bringen kann. Hier einige Beispiele:

„Software ist stark mit allen Aspekten unseres Lebens verbunden. Es ist wichtig, dass diese Technologie uns bereichert, anstatt uns einzuschränken. Entwickler, die bei Freier Software mitarbeiten, geben allen anderen die Freiheit, Software, die sie geschrieben haben, zu verwenden, zu verstehen, zu verändern und zu teilen. Damit helfen sie anderen grundlegenden Freiheiten, wie Redefreiheit, Pressefreiheit und Recht auf Privatsphäre, zu unterstützen.“, sagt Matthias Kirschner, Vizepräsident der FSFE. „Wir sollten die motivierende Kraft eines einfachen ‚Dankeschön‘ nicht unterschätzen, damit Entwickler auch weiterhin Spaß daran haben, ihre wichtige Arbeit für die Gesellschaft zu leisten. Sagen Sie deswegen am 14. Februar Danke dafür.“