Presse

Die Organisation The Document Foundation und die FSFE stärken ihre Beziehung

am:

Die Free Software Foundation (FSFE) wird Mitglied des Beratungsgremiums von The Document Foundation. Gleichzeitig wird The Document Foundation eine Partnerorganisation der FSFE.

Das Ziel der Free Software Foundation Europe ist Menschen zu helfen, Technik zu kontrollieren und nicht von der Technik kontrolliert zu werden. Allerdings ist dies eine Aufgabe die keine Organisation allein erreichen kann. Partnerorganisationen sind Einrichtungen, die die Vision der FSFE teilen und für die Organisation und Freie Software im Allgemeinen Unterstützung leisten, indem Sie Menschen dazu ermuntern Freie Software zu verwenden und zu entwickeln. Sie helfen Organisationen dabei, zu verstehen wie Freie Software einen Beitrag zu Freiheit, Transparenz und Selbstbestimmung leistet, und hilft, Barrieren zu überwinden, die dem Einsatz freier Software entgegenstehen.

Mit dieser beidseitigen Unterstützungsbekundung, stärken sich beide Organisationen gegenseitig in ihrem Kampf, dafür zu sorgen, dass die Allgemeinheit bei Technik das Steuer in der Hand hat. Während die FSFE die Werte der Gemeinschaft verkörpert, die am Einsatz Freier Software in Firmen, öffentlichen Verwaltungen und bei Privatpersonen arbeitet, setzt The Document Foundation diese Prinzipien und Ethik in tatsächliche Produkte um und gibt damit Benutzern eine umfassende, erstklassige Produktionsumgebung an die Hand, die völlig frei ist.

"Wir freuen uns, die Free Software Foundation Europe als Mitglied unseres Beratungsgremiums zu begrüßen. Zusammen sind wir in der Lage den Einsatz Freier Software in öffentlichen Verwaltungen und Firmen weiter zu fördern", sagte Eike Rathke, Vorstandsmitglied bei The Document Foundation und ein langjähriger Hacker und Aktivist für Freie Software.

"Wir halten es für wichtig, mit allen Organisationen zusammenzuarbeiten, die in Europa für Freie Software aktiv sind", sagte Matthias Kirschner, Präsident der Free Software Foundation Europe. "Gemeinsam möchten wir zeigen, dass wir eine starke, geschlossene Bewegung sind und vereint an der Erreichung unserer gemeinsamen Ziele arbeiten. Um das zu erreichen, tauschen wir Ideen aus, koordinieren unsere Bemühungen, motivieren uns gegenseitig und finden Gelegenheiten gemeinsam an bestimmten Projekten zu arbeiten. Das ist der Fall mit The Document Foundation, Bewahrer und Verwalter eines der erfolgreichsten freien Software-Projekts, LibreOffice".