FSFE Newsletter - September 2011

Neue Praktikantin umgeben von 800 Geeks?

Der erste Tag in einer neuen Organisation ist ziemlich intensiv; viele neue Leute, Abläufe, und so viele Informationen. Für unsere neue Praktikantin Eszter Bako war es sogar noch intensiver. Sie verbrachte ihren ersten Tag bei der FSFE auf der Desktop Summit, umgeben von fast 800 Leuten, die über seltsame Dinge wie KDE, GNOME, Qt, GTK+, Plasma, Git, QML, D-Bus, oder darüber wie ein Toaster gebaut werden kann redeten. Anfängern kann die Freie Software Gemeinde einen seltsamen Eindruck vermitteln.

Zum Glück war sie nicht allein. Unsere erfahrene Praktikantin Natalia Evdokimova, die den Informationsstand auf der Veranstaltung organisierte, begleitete sie sicher durch den Tag. Abgesehen davon waren auch viele andere FSFE-Aktivisten da: Unser Präsident Karsten hielt eine Rede über "Freie Desktops für Europas öffentliche Verwaltung" und unser Gründungsmitglied Bernhard sprach über "Den täglichen Kampf: Bezahlte Menschen in Freie Software Initiativen - Wie sie ticken, wie sie erhalten werden können und die Kunst sich zu verhalten, falls Sie einer davon sind.". Wie Sie in unserer Blog-Zusammenstellung sehen können waren eine Menge Fellows anwesend, inklusive unseres ehemaligen Präsidenten Georg Greve.

Abgesehen von Eszter, die Natalia ablösen wird, gibt es noch weitere Änderungen in unserem Team: Das Praktikum von Nicolas Jean ist vorbei. Er war einer der aktivsten Leute in unserem Web-Team und wir sind froh, dass er uns als ehrenamtlicher FSFE Webmaster erhalten bleiben wird. Diego Naranjo Barroso und Alessandro Polvani haben ihre Praktikum begonnen. Diego hat bereits die Spanischen Behörden für unsere PDF-Betrachter Kampagne kontaktiert und Alessandro wird sich um die weiteren Schritte in Italien kümmern.

Ziffern zum Erinnern: 22.10.2011 und 11.11.2011

Der Nordic Free Software Award wird an Menschen, Projekte oder Organisationen von nordischen Ländern verliehen, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Freien Software geleistet haben. Henrik Sandklef, unser Vizepräsident, bittet Sie Nominierungen bis zum 22. Oktober per E-Mail einzureichen.

Die Auszeichnung wird während der Free Society Conference und Nordic Summit (FSCONS) vergeben, die von Freitag, dem 11. bis Sonntag, dem 13. November in Göteborg, Schweden stattfindet. Die Konferenz wird vom schwedischen Team der FSFE organisiert und unser Redakteur ist dort für den Themenkreis: "Freie Software in der Politik" zuständig. Wir freuen uns darauf Sie dort zu sehen. (Fellows erhalten einen Preisnachlass von 10 Euro auf die Standardgebühr).

Etwas ganz anderes

Werden Sie aktiv: Software Freedom Day

Am 17. September ist der Software Freedom Day (SFD), eine weltweite Feier der Freien Software. Sein Ziel ist es Menschen zu vermitteln warum Freie Software die beste Wahl ist, wenn es um die Benutzung von Software geht. Der SFD wird von Software Freedom International organisiert und koordiniert und lädt alle ein teilzunehmen und auf lokaler Ebene aktiv zu werden. Unsere Fellowship Gruppe in Wien lädt Sie zum Beispiel auf eine Software Freedom Party ein. Der Abend wird von einem Vortrag über rechtliche Aspekte Freier Software eröffnet, der vom neuen Koordinator der FSFE für rechtliche Fragen, Matija Šuklje, abgehalten wird. Die Gruppen in Bonn, Hamburg, und Manchester haben ebenfalls Pläne.

Kontaktieren Sie existierende Gruppen um an Veranstaltungen teilzunehmen oder organisieren Sie Ihre eigene SFD-Aktivität!

Mit freundlichen Grüßen,
Matthias Kirschner - FSFE

--
Free Software Foundation Europe
FSFE News
Kommende FSFE Veranstaltungen
Fellowship Blog Zusammenstellung
Freie Software Diskussionen

newsletter Matthias Kirschner $Date: 2011-11-05 20:54:33 +0100 (Sat, 05 Nov 2011) $ $Author: mk $ Onsemeliot