Deutschland

News RSS identica Letzte Meldungen

Public Money, Public Code: München - ein Schritt zurück, zwei Schritte vor

15 May 2019

Vor mehr als zwei Jahren hat München die bis dahin verfolgte Strategie aufgegeben, mittels Freier Software und GNU/Linux eine unabhängige IT-Infrastruktur aufzubauen, und hat sich erneut in die Abhängigkeit proprietärer Software begeben. Wir haben diesen Prozess genau verfolgt und erläutern hier, was sich seitdem in München und dem Rest Europas getan hat. Ist es uns gelungen in den letzten zwei Jahren unabhängiger zu werden und unsere eigene IT besser zu kontrollieren oder hat sich die Abhängigkeit von Monopolen weiter verstärkt?

Freie Software in München – FSFE bedankt sich bei Christine Prayon

15 May 2019

Die Kabarettistin Christine Prayon wurde gestern mit dem mit 10.000 Euro dotierten Dieter-Hildebrandt-Preis der Landeshauptstadt München für anspruchsvolles politisches beziehungsweise dezidiert gesellschaftskritisches Kabarett ausgezeichnet. Das Preisgeld spendet Prayon der Free Software Foundation Europe.

Digital-O-Mat: Wie stehen die Parteien in Hessen zu Freier Software?

10 October 2018

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat im Vorfeld der kommenden Landtagswahl in Hessen mit Hilfe eines "Digital-O-Mat" die Positionen der Parteien zu Freier Software unter die Lupe genommen. Auffällig sind vor allem gravierende Unterschiede bei den aktuellen Koalitionspartnern. Während die CDU sich für den Status quo ausspricht präsentiert sich die Partei Bündnis 90/Die Grünen als Unterstützer Freier Software und spricht sich explizit für den von der FSFE propagierten Grundsatz "Public Money, Public Code!" der gleichnamigen Kampagne aus.

Kontakt

germany@lists.fsfe.org

Free Software Foundation Europe e.V.
Schönhauser Allee 6/7
Aufgang 2, 5. OG
10119 Berlin

+49 30 27595290

Deutsches Team

Gruppenbild des deutschen Teams

Das deutsche Team der FSFE 2010 im LinuxHotel.