GPLv3: Entwurf der 3. Version der GNU General Public License

GPLv3 logo

Nach 18 Monaten öffentlicher Beratung wurde am 29. Juni 2007 die 3. Version der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht. Während dieser Beratungsphase hat die FSFE daran gearbeitet ein Bewusstsein für die vorgeschlagenen Änderungen zu schaffen, Hilfe zur Teilnahme am öffentlichen Beratungsprozess zu geben und die laufende Diskussionen zu dokumentieren, um einem möglichst guten Zugang zu diesem Thema zu bieten.

Wir haben ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können die GPL einzuhalten, mehr dazu auf der Seite der Freedom Task Force.

  1. Zeitplan und weitere Details
  2. Informationen zu speziellen Themen
  3. Wie Sie daran teilhaben können
  4. Mitschriften von Präsentationen der Veranstaltungen
  5. Links zu weiteren Informationen

Zeitplan und weitere Details

Die offizielle GNU GPLv3

4. Entwurf

3. Entwurf

2. Entwurf

1. Entwurf

Informationen zu speziellen Themen

Die Intention aller Versionen der GPL ist es sicher zu stellen, dass jeder der eine Kopie eines unter der GPL lizenzierten Programms erhält die Freiheit hat das Programm für jeden Zweck zu verwenden, zu verändern und sowohl verändert als auch unverändert weiter zu geben. Die aktualisierte 3. Version der GPL berücksichtigt die Veränderungen im juristischen und technischen Umfeld von Software und wirkt neuen Techniken entgegen, die dazu entwickelt wurden, um die Freiheit der Anwender zu beschneiden. Hier finden Sie Erklärungen zu bestimmten Themen, welche während des Beratungsphase für Diskussionen gesorgt haben.

Wie Sie daran teilhaben können

Die öffentliche Beratung ist abgeschlossen. Alle abgegebenen Kommentare sind auch weiterhin online verfügbar. Der "Zeitplan" weiter oben enthält Links zu den Kommentaren der jeweiligen Entwürfe.

Mitschriften von Präsentationen

Auf der Veranstaltungsseite des GPLv3 Wiki finden Sie eine Liste der vergangen und zukünftigen GPLv3 Veranstaltungen.