Presse

Isländischer Entwickler erhält den Nordic Free Software Award

am:

Bjarni Rúnar Einarsson, Entwickler von Freier Software aus Island, der auch beim Aufbau der Freie-Software-Gemeinschaft in Island mitwirkte, ist mit dem Nordic Free Software Award ausgezeichnet worden.

Dieser jährliche Preis wurde am Samstag von der Föreningen för Fri Kultur och Programvara (Gesellschaft für Freie Kultur und Software) und der Free Software Foundation Europe im Rahmen des Free Software Conference and Nordic Summit (FSCONS) vergeben, der dieses Wochenende in Göteborg, Schweden, stattfand.

Einarsson ist seit mehr als einem Jahrzehnt eine Hauptfigur der Freie-Software-Bewegung in Island. Er hat die Gemeinschaft der Freien Software und Freien Kultur des Landes vorangebracht, war Gründer und Teilnehmer mehrerer Gruppen, wie zum Beispiel Vinix, hat Beiträge zum KDE-Projekt geliefert und netverjar.is ins Leben gerufen, eine Organisation, die für Bürgerrechte im Internet kämpft.

„Ohne Bjarni wäre die Freie-Software-Gemeinschaft in Island nicht, wo sie heute ist“, so Karsten Gerloff, Präsident der Free Software Foundation Europe. „Leute wie Bjarni sind der Lebensnerv unserer Gemeinschaft. Ich freue mich sehr, dass seine Arbeit auf diese Weise gewürdigt wird.“

Bjarni setzt sich für die Verwendung Freier Software ein, indem er seit mehreren Jahren CDs mit einem freien Betriebssystem verbreitet und als Maintainer dieser CDs, Übersetzer und Entwickler Freier Software arbeitet.

„Der Nordic Free Software Award ist etwas Besonderes, weil er eine Anerkennung aus deinen eigenen Reihen darstellt“, so der Preisträger von 2009, der schwedische Freie-Software-Entwickler Daniel Stehnberg. „Es bedeutet, dass deine Arbeit von Leuten gewürdigt wird, die verstehen, was du geleistet hast.“