Newsletter

FSFE Newsletter - November 2013

Gute Plattformen zum Experimentieren

Auf den ersten Blick sehen einige Geräte wie Mist aus. Warum würde jemand so etwas kaufen? So mancher hat den Herausgeber dieses Newsletters ausgelacht, als er sich den Open Moko Neo Freerunner gekauft hat. Schon zu der Zeit hatten die meisten Geräte einen schnelleren Prozessor, mehr Speicher, ein schöneres Gehäuse, bessere Netzwerkanbindung, besseres Mikrofon und bessere Lautsprecher.

Aber Geräte wie OpenMoko sind wichtig für uns alle, sogar wenn wir uns selbst keines kaufen. Sie sind unverzichtbar, weil diese Hardwareplattformen Programmierern dabei helfen, zu lernen, wie Computer genau funktionieren: Was macht der Programmcode wirklich. Damit wird ihnen ermöglicht, bessere Programme für uns alle zu schreiben.

Paul Boddie hat einen Artikel über eines dieser Geräte verfasst: den Ben NanoNote. Das Gerät wird vollständig von Freie-Software-Treibern in der Linux Kernel Distribution unterstützt. Es benötigt keinerlei proprietäre Software, wie z.B. Firmware Pakete, für die Installation oder den Betrieb. Ben stiftet zum Experimentieren an: Sie können den Bootloader und das Betriebssystem durch selbstgeschriebene Versionen ersetzen und alles installieren, was Sie wollen.

Die Beschränkungen

Das Wissen, das wir als Gemeinschaft mit diesen freien Geräten bekommen, hilft uns, ein Gegengewicht zu Herstellern zu bilden, die Technologie ausnutzen, um unsere Freiheit zu beschränken. Bei vielen Geräten entscheidet der Hersteller, welche Programme wir installieren oder von unserem Computer entfernen dürfen. Sie wollen verhindern, dass wir lernen, wie die Programme funktionieren und dass wir sie verändern. Die Hersteller entscheiden, wie wir auf unseren eigenen Geräten DVDs abspielen, welche SIM Karten wir benutzen dürfen und sie wollen in der Lage sein, ferngesteuert unsere Bücher, Musik, oder Filme zu löschen.

Die große Frage ist: Lassen wir uns das gefallen? Akzeptieren wir diese Einschränkungen? Und wenn nicht, was benötigen wir, um ein Gegengewicht zu diesen Entwicklungen zu bilden?

Die Lokalen Treffen

Die FSFE glaubt, dass lokale Zusammenkünfte ein wichtiger Teil dieser Herausforderung sind. Wir müssen Menschen, die gegen diese Beschränkungen sind, zusammenbringen und ihnen helfen, diese Themen anderen Leuten näher zu bringen. Wie in der vorherigen Ausgabe erwähnt wurde, haben wir das erste Treffen der lokalen FSFE Organisatoren veranstaltet. Lucile Falgueyrac hat die Tipps für die Moderation von Treffen zusammengefasst.

Zusätzlich zu dem Lokalkoordinatortreffen, hat die FSFE die jährliche Generalversammlung in Wien veranstaltet. Jonas Öberg schreibt über die Versammlung und die Mission der FSFE. Hugo Roy berichtet über den zweiten Tag mit den Formalitäten wie der Wiederwahl des Präsidenten Karsten Gerloff und Reinhard Müller als Schatzmeister. Nach zwei guten Jahren trat Henrik Sandklef als Vizepräsident ab und Matthias Kirschner wurde als sein Nachfolger gewählt.

Etwas ganz anderes

Werden Sie aktiv: Sie möchten nicht, dass Sie... - aber was wollen Sie?

Wie oben erklärt möchten wir nicht, dass Leute alle Beschränkungen ihrer Geräte akzeptieren. Um mehr Transparenz zu erreichen wollen wir einen einfachen Weg finden, um ein größeres Publikum über diese Beschränkungen zu informieren und speziell jüngeren Leuten die Möglichkeit zu geben, zu zeigen, dass sie nicht damit einverstanden sind. Am 4. November gingen wir mit TheyDontWantYou.To online und zusammen mit unseren Partnerorganisationen haben wir begonnen, kurze Microblogging-Nachrichten zu versenden, die unter Benutzung des Hastags #theydontwantyouto unterschiedliche Beschränkungen hervorheben.

Helfen Sie uns, die Nachrichten zu verbreiten, senden Sie die Nachrichten Ihren Freunden, schreiben Sie darüber in Ihrem Blog, nutzen Sie unsere Aufkleber, um Aufmerksamkeit zu schaffen, und erzählen Sie uns von Beschränkungen, denen Sie in ihrem Alltag begegnen!

Vielen Dank an alle Fellows und Spender, die unsere Arbeit ermöglichen,
Matthias Kirschner - FSFE

--
Free Software Foundation Europe
FSFE News
Upcoming FSFE Events
Fellowship Blog Aggregation
Free Software Discussions