Newsletter

Zusätzlich zu unseren regelmäßigen Meldungen veröffentlicht die FSFE jeden Monat einen Newsletter, in dem über die wichtigsten Aktivitäten berichtet wird.

FSFE-Newsletter abonnieren

2014-12-09
 Lesen …

2014-11-11
 Lesen …

2014-10-06
 Lesen …

2014-09-04
 Lesen …

2014-08-04
 Lesen …

2014-07-04
 Lesen …

2014-06-04
 Lesen …

2014-05-05
 Lesen …

2014-04-04
 Lesen …

2014-03-06
 Lesen …

2014-02-04
 Lesen …

2014-01-04
Viele Hacker (darunter natürlich auch wir!) haben die vielen verschiedenen Festivitäten um die Zeit der Wintersonnenwende genossen. Ach! Leider ist die Zeit, sich einzig den Weihnachtsgeschenken zu widmen oder einen Rückzug mit der Familie zu genießen, schon wieder vorbei. Yule ist vorüber, das Jahr beginnt wieder von Neuem und der Kampf um die Freiheit verlangt wieder unsere volle Aufmerksamkeit. Daher ist es nur allzupassend mit einer kleinen Vorschau zu beginnen. Lassen Sie uns sehen, was 2014 für uns über die nächsten Monate bereit hält.  Lesen …

2013-12-04
Im Jahr 2005 haben wir begonnen, Kryptographie-Karten an Leute zu vergeben, die uns gespendet haben und Fellows der FSFE wurden. Wir denken, dass es wichtig ist, Menschen an Freie Programme zu erinnern, mit denen wir unsere Kommunikation verschlüsseln können. Daneben haben wir seit der Gründung der FSFE im Jahre 2001 den Leuten erklärt, dass diese 40 Ziffern auf unseren Visitenkarten zur Verschlüsselung gehören und warum sie wichtig sind. Acht Jahre später schlug das Thema Verschlüsselung bei den Medien ein und nun wird es in jeder Zeitung in ganz Europa thematisiert. Das ist gut und schlecht zugleich: Im Moment kämpfen wir mit dem Problem, dass das Medieninteresse sehr hoch ist, aber wir trotzdem nicht mehr Ressourcen haben, um uns darum zu kümmern. Wir würden gerne mehr für dieses Thema arbeiten, aber wir können auch nicht aufhören, an anderen Langzeitaufgaben zu arbeiten.  Lesen …

2013-11-04
Auf den ersten Blick sehen einige Geräte wie Mist aus. Warum würde jemand so etwas kaufen? So mancher hat den Herausgeber dieses Newsletters ausgelacht, als er sich den Open Moko Neo Freerunner gekauft hat. Schon zu der Zeit hatten die meisten Geräte einen schnelleren Prozessor, mehr Speicher, ein schöneres Gehäuse, bessere Netzwerkanbindung, besseres Mikrofon und bessere Lautsprecher.  Lesen …

2013-10-04
Vom 27. bis 29. September haben sich 22 Fellows der FSFE aus zehn Ländern in Berlin beim ersten Europäischen Koordinatorentreffen versammelt. Während des Wochenendes haben sich die Koordinatoren gegenseitig kennen gelernt, ihre Arbeit vorgestellt, über Möglichkeiten zur Förderung Freier Software gesprochen, bewährte Praktiken ausgetauscht und wertvolle Rückmeldungen über unsere Kampagnen gegeben. Wenn Sie interessiert daran sind zu erfahren, wer Freie Software in unseren lokalen Fellowship-Gruppen fördert, kann einen Blick auf Luciles Blogeintrag werfen.  Lesen …

2013-09-04
F-Droid is a project that provides Free Software applications for Android via a repository system, much like most package systems of the GNU/Linux distributions. This differs from other mobile app markets, like Google Play or Apple's AppStore, since the client and server side software respect your freedoms and do not force you to register an account to use them. F-Droid's settings will value your privacy: although you can choose to enable it, by default it does not show programs which 1) show advertisement, 2) track and report your activity, promote 3) non-free add-ons or 4) non-free network services, or 5) depend on other non-free apps. That is why since the beginning of FSFE's "Free Your Android" campaign we point people to F-Droid.  Lesen …

2013-08-06
Seit nahezu zwei Jahrzehnten setzen sich die Free Software Foundations für eine Gesellschaft ein, in der die Macht über Technologie verteilt ist. Wir arbeiten für eine Welt, in der niemand andere davon abhalten kann, die Funktionsweise von Computern zu erlernen. Eine Welt, in der Programmierer miteinander, statt gegeneinander, arbeiten können. Niemand sollten dazu gezwungen werden, eine bestimmte Art Software nutzen zu müssen. Wir sollten immer in der Lage sein, sie auf unsere eigenen Bedürfnisse anzupassen, anstatt uns selbst an die Software anpassen zu müssen. Jeder sollte die Möglichkeit haben, Software zu untersuchen und zu verstehen, was genau ein Programm macht und was mit seinen Daten geschieht.  Lesen …

2013-07-04
Unglücklicherweise vergessen Firmen manchmal ihre Pflichten, wenn sie Freie Software in ihren Produkten verwenden. Jemand muss sicherstellen dass Unternehmen von Zeit zu Zeit daran erinnert werden. Das erledigen wir mit unserer Konformitätsarbeit. Nachdem unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter eine GNU GPL-Verletzung während eines Workshops im Jahre 2012 fanden, haben wir alle Beweise an Harald Welte und seine Anwälte von gpl-violations.org weitergeleitet. Sie haben den Fall bearbeitet und wir wurden darüber informiert, dass wir den Fall gewonnen haben.  Lesen …

2013-06-04
No Free Software programmer wants them but unfortunately they are still granted: software patents. They monopolise ideas about software, so programmers cannot use them. In April the German Parliament (the 'Bundestag') has introduced a joint motion against software patents. It urges the German government to take steps to limit the granting of patents on computer programs. After the first hearing in Parliament, your editor was invited as an external expert to the legal committee meeting on May 13th.  Lesen …

2013-05-06
Jedes Jahr am letzten Mittwoch im März findet der Document Freedom Day (DFD) statt: Der weltweite Tag, um die Bekanntheit von Offenen Standards zu vergrößern, welcher von der FSFE organisiert wird. Es war Jahr für Jahr großartig, wie die Nachricht von Freiheit und Offenen Standards immer weiter rund um die Welt getragen wurde. Dieses Jahr gab es 59 Veranstaltungen in 30 Ländern, darunter viele erstmalige Teilnehmer, etwa Niger, Indonesien und die Vereinigten Staaten.  Lesen …

2013-03-04
Vom 1. bis 3. Februar nahmen tausende von Leuten an FOSDEM in Brüssel teil, dem "Free and Open Source Software Developers' European Meeting". Bei der FOSDEM hat man die Möglichkeit, Entwickler und Mitwirkende nahezu aller großen Freie Software-Projekte zu treffen. Die FSFE ist immer dabei, um mit den Teilnehmern über laufende Entwicklungen und die Bedürfnisse und Mitarbeit in der Freie-Software-Gemeinschaft zu sprechen. Es ist also ein guter Ort, um Informationen auszutauschen, mit interessanten Leuten zu sprechen, zukünftige Aktivitäten zu planen und all die Leute zu treffen, mit denen man normalerweise nur E-Mail-Kontakt haben würde.  Lesen …

2013-02-04
Schüler und Lehrer müssen die Möglichkeit haben, in der Schule Freie Software zu verwenden. Um zukünftige Lehrer auszuwählen zielen viele Fragen des Ministeriums einzig auf ein einzelnes proprietäres Betriebssystem und seine Programme ab. Das diskriminiert die Nutzer von Freier Software, die eine Lehrtätigkeit aufnehmen wollen. Unser italienisches Team hat beim Bildungsministerium eine Beschwerde eingereicht. Zusammen mit AsSoLi, Wikimedia Italien, der Freie Software Gruppe Italien, der Vereinigung für freie Geo-Daten (GFoss.it), der italienischen Linux Gesellschaft, LibreItalia und 38 anderen Gruppen, zeigen wir auf wie das Ministerium, Freier Software einen unfairen Nachteil verschafft.  Lesen …

2012-12-04
 Lesen …

2012-11-04
Die meisten Teilnehmer unserer „Befreien Sie Ihr Android!“ Workshops sind besorgt, dass durch das Rooten ihrer Geräte (z.B. eines Android Smartphones) und das folgende Ersetzen des Betriebssystems der Gewährleistungsanspruch erlischt. Wir haben unseren Koordinator für Rechtsfragen, Matija Šuklje, und den Rechtsberater der FSFE, Carlo Piana, gebeten das Problem zu analysieren. Ihre Antwort: Nein. „Allein der Fakt dass man die Software des eigenen Gerätes verändert ist noch kein ausreichender Grund für das Erlöschen des Gewährleistungsanspruchs. Vorausgesetzt man hat das Gerät als Konsument (Nutzer) innerhalb der europäischen Union erworben.“ Lesen Sie mehr über ihre Analyse.  Lesen …

2012-10-04
Angespornt von Italiens neuem Gesetz über Beschaffung von Software nach welchem Freie Software klar der proprietären Software vorgezogen wird, hat Frankreich nun nach gezogen: Am 19. September unterzeichnete der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault eine Richtlinie die an alle Ministerien gerichtet ist. Sie besagt, dass die öffentliche Verwaltung Frankreichs Freie Software vorziehen soll. Die Vorteile, die der Premierminister in Freier Software sieht, sind die geringen Kosten und die Steigerung von Flexibilität und Konkurrenz im IT-Markt. Die öffentlichen Verwaltungen sollten eine „gut durchdachte Wahl“ treffen und eine „systematische Bewertung von Freien Alternativen durchführen wenn Anwendungen weiterentwickelt oder grundlegend verändert werden sollen.“  Lesen …

2012-09-04
In der letzten Ausgabe des Newsletters haben wir Sie in unserer „Werde Aktiv“-Sektion darum gebeten bei den „Befreien Sie Ihr Android!“ Install-Parties zu helfen. So wie es bei den GNU/Linux Install-Parties vor einigen Jahren war. Dank geht an alle die uns deshalb kontaktierten und ihre Hilfe zugesichert haben.  Lesen …

2012-08-04
For the first time, the European Parliament (EP) is about to release one of its own programs as a Free Software. The program in question is called AT4AM, short for "Automatic Tool for Amendments". The Parliament is making laws, and AT4AM automates a lot of the formalities associated with the legislative process.  Lesen …

2012-07-04
Das Ziel der FSFE ist es sicherzustellen, dass die Eigentümer von IT-Geräten permanent die volle und alleinige Verfügungsgewalt über ihre IT-Geräte innehaben. Dieses grundlegende Prinzip wird in letzter Zeit herausgefordert. Um ein anhaltendes Wachstum in der Entwicklung und Benutzung von Software aufrecht zu erhalten, ist eine breite Verfügbarkeit von universellen Computern von kritischer Bedeutung. Diesen Monat hat die FSFE ihre Analyse von „Secure Boot“ veröffentlicht.  Lesen …

2012-06-04
Es gibt zwei Begriffe die mit Software in Verbindung stehen, sie man Frei nutzen, studieren, teilen und verbessern darf: Freie Software und Open Source. Man findet auch verschiedene Kombinationen und Übersetzungen dieser beiden Begriffe wie FOSS, Libre Software, FLOSS, usw. Wenn man einen Artikel über Freie Software liest oder Menschen, die mit Freier Software zu tun haben, zuhört, dann kommt oft die Frage auf: Warum benutzen die diesen einen Begriff oder den Anderen und wie unterscheiden sie sich voneinander?  Lesen …

2012-05-04
Wie Sie im diesjährigen Bericht lesen können, wurde der Document Freedom Day 2012 mit 54 Veranstaltungen in 23 Ländern und in 19 Sprachen gefeiert. Es war mit über 26 Vorträgen, über 6 Preisverleihungen für Offene Standards, vielen anderen Veranstaltungen und beinahe 100 Presseberichten, das bisher größte DFD-Ereignis in der Geschichte. Die FSFE hat die verschiedenen Veranstaltungen koordiniert, Preise an mehrere Organisationen verliehen und in Deutschland über 370 Emails und über 170 Anrufe betreffend Offenen Standards an Politiker gerichtet. Einige dieser Politiker, unterschiedlichen Parteien angehörig, unterstützten Aktivitäten vom DFD. Die FSFE verschickte auch 100 Info-Pakete, die auch Handschellen enthielten, an vorgeschlagene Personen, darunter mehrere Politiker, Firmenchefs und der Papst. Die EU-Kommissarin Neele Kroes verwendete unsere Handschellen in einer öffentlichen Rede, was eine Menge zusätzlicher Presseberichte zur Folge hatte, darunter auch das Titelblatt des „Guardian Online“. Die FSFE ist auf weitere Berichte darüber was die Empfänger der Pakete mit den Handschellen gemacht haben gespannt.  Lesen …

2012-04-04
Ein „Projekt“ ist im engsten Sinne immer auf einen zeitlichen Rahmen begrenzt. Eine Leute aus dem Umfeld Freier Software verwenden den Begriff „Projekt“ statt dessen in Bezug auf lang andauernde Initiativen. Ihr Schreiberling hat das auch gemacht. Bis ihn Bernhard Reiter dazu brachte, unterschiedliche Begriffe für die Leute, die von ihnen erstellten Ergebnisse und zeitlich abgestimmte Aktionen zu verwenden. Nachdem einige Leute in der FSFE Bernhard dazu ermutigten, seine Gedanken dazu nieder zu schreiben, hat er jetzt einen Artikel veröffentlicht, der sich damit auseinandersetzt. Wenn man einen weiter gefächerten Begriff für „Projekt“ Verwendet, dann werden Freie Software Initiativen erfolgreicher sein. „Freie Software ist hier, um zu bleiben. Bereitet eure Denkweise auf diese Situation vor.“, schreibt Bernhard.  Lesen …

2012-03-04
„7.500 Menschen starben im letzten Jahr. Bis zu 100 Menschen täglich.“ las der Autor dieses Artikels am U-Bahn InfoScreen in Berlin. Während er mit Julia Fuchs, einer Freiwilligen Mitarbeiterin beim DocumentFreedomDay, darüber diskutierte was hier verkehrt ist – Die Lesekünste des Autors, seine Fähigkeiten in elementarer Mathematik oder die Nachrichtenagentur –, erscheint eine neue Meldung: Unsere FreeYourAndroid.org Kampagne! Leider war der Autor zu langsam um ein Bild davon zu machen. Aber die DPA hat vom Offiziellen Start der Kampagne bereits sehr gut berichtet. Daher haben viele Menschen darüber gelesen, wie man Freie Software auf dem Mobiltelefonen verwenden kann. Der Leiter der Kampagne, Thorsten Grote, sammelt im Moment alle öffentlichen Berichte darüber. Bitte schicke Nachrichten und Blog-Einträge über #FreeYourAndoid an press@fsfeurope.org.  Lesen …

2012-02-04
Smartphones sind kleine Computer, die wir ständig mit uns herumtragen. Leider werden die meisten Smartphones nicht von uns, den Benutzern, kontrolliert, sondern von den Herstellern und Betreibern. Selbst Android-Handys werden mit nicht-freier Software und proprietären Erweiterungen verkauft, die normalerweise nicht völlig in unserem Interesse arbeiten. Software Aktualisierungen gibt es nur solange der Hersteller ein kommerzielles Interesse an Ihrem Gerät hat. Die Programme vom öffentlichen Markt sind normalerweise nicht frei. Niemand darf herausfinden, wie sie funktionieren und was sie wirklich auf Ihrem Handy machen. Manchmal arbeiten sie einfach nicht genau so, wie Sie es wollen, manchmal aber beinhalten sie sogar schädliche Funktionen.  Lesen …

2012-01-04
Competition authorities are investigating the sale of 6000 patents from Nortel, a bankrupt telecommunications equipment manufacturer, to a consortium of Apple, Microsoft and four other companies.  Lesen …

2011-12-04
Who controls what you find on the internet? Search engines are a vital connection between you and information. In the eyes of the FSFE, it is important that users can be independent. That is why we spread awareness about the 1.0 release of YaCy, a peer-to-peer search engine. Read about YaCy at our press release, Karsten Gerloff's blog entry or choose one of the many news sites who wrote about it, including Wall Street Journal, BBC News, The Telegraph or TAZ.  Lesen …

2011-11-04
How long should copyright last? Should living beings or software be patentable? The World Intellectual Property Organisation deals with this sort of questions. Since 2004, we are involved in the WIPO to make sure they do not harm Free Software. Our most important demand is that when it comes to copyright and patents, the benefits should be weighed against the costs.  Lesen …

2011-10-04
FSFE Fellow Michael Clemens has a solution for all of you out there who want to know when their laundry in the washing machine is done. In his article he explains how to build get a "Laundruino", based on the Free Software microcontroller Arduino, which informs you of the status of your laundry cycle.  Lesen …

2011-09-04
Der erste Tag in einer neuen Organisation ist ziemlich intensiv; viele neue Leute, Abläufe, und so viele Informationen. Für unsere neue Praktikantin Eszter Bako war es sogar noch intensiver. Sie verbrachte ihren ersten Tag bei der FSFE auf der Desktop Summit, umgeben von fast 800 Leuten, die über seltsame Dinge wie KDE, GNOME, Qt, GTK+, Plasma, Git, QML, D-Bus, oder darüber wie ein Toaster gebaut werden kann redeten. Anfängern kann die Freie Software Gemeinde einen seltsamen Eindruck vermitteln.  Lesen …

2011-08-04
Bernhard Reiter is one of FSFE's founders and architect of the original German team. He participated in setting up three important Free Software organisations: FreeGIS.org, FFII, and FossGIS. Besides that, he is founder and Executive Director of Intevation GmbH, a company with exclusively Free Software products and services since 1999.  Lesen …

2011-07-04
Stellen Sie sich vor Sie haben einen Computer mit vorinstallierter Freier Software gekauft. Nach einiger Zeit entscheiden Sie sich zusätzliche Software zu installieren, die von jemandem anderen erstellt wurde. Der Firma, die Ihnen diesen Computer verkauft hat, gefällt das nicht. Deswegen klagt sie die Leute, die die zusätzliche Software programmiert haben, die Sie auf ihrem Computer installiert haben. Klingt so als wäre es keine so gute Idee gewesen ihren Computer von dieser Firma zu kaufen!  Lesen …

2011-06-04
What would you do with a monopolist, who uses his dominant position in one area to create monopolies in other areas as well? The European Commission has decided in 2004 that Microsoft has to provide competitors with information how to connect a workgroup server with computers running Microsoft Windows. Since the main competitor to Microsoft’s workgroup server is the Free Software Samba project, the Commission made it clear that Microsoft had to release interoperability information in a way that is compatible with Free Software licenses like the GNU GPL. The Commission's 2004 decision did not require Microsoft to publish innovative information, it asked for simple information how Microsoft computers talk to each other.  Lesen …

2011-05-04
882 software patents, likely related to GNU/Linux, in the hands of people who could use them to pressure Free Software companies and developers? Maybe in the hands of Microsoft, which has for years used nebulous patent claims to extract licensing fees from companies that use the Linux kernel in their products. This month the German and the US competition authorities approved the sale of those patents to CPTN, a consortium consisting of Microsoft, Oracle, Apple, and EMC. But, barring nasty surprises in the still to be published detailed decision, we neutralised the danger for Free Software.  Lesen …

2011-04-04
Ein Raum mit einem Bett, einem Schreibtisch und einem Sofa. So war die Lage, als Ihr Editor als Praktikant für FSFE in Georg Greves Ein-Zimmer-Appartment in Hamburg im Jahr 2004 zu arbeiten anfing. FSFE begann seine Operationen im März 2001 als die erste Schwesterorganisation des FSF in den USA. Wir haben seitdem einen weiten Weg hinter uns gebracht. Erstens bekommen unsere Praktikanten nicht mehr Georgs verpflichtende Koch-Lehrstunden, stattdessen haben sie nun ihren eigenen Schreibtisch und müssen nicht mehr auf dem Sofa arbeiten. Zweitens haben wir nun das Fellowship (die Mitgliedschaft), die zum Wachstum der Ehrenamtlichen als auch der Aktivitäten führt:  Lesen …

2011-03-04
"Am 27. Januar wurde Facebook in Ägypten abgeschalten. Dies stoppte die Proteste für den Moment. Die Medien nahmen an dies wäre durch den Einfluss von Mubaraks Enkeltochter - Mark Zuckerbergs Freundin - geschehen." Natürlich ist das nicht wahr. Aber mit Software die von einer Firma kontrolliert wird, kann etwas in der Art passieren. Was wenn der Eigentümer des sozialen Netwerks eine ägyptische Firma gewesen wäre? Hätte diese Firma dem staatlichen Druck standhalten können?  Lesen …

2011-02-04
Videos on the internet often prove to be literal nuisance to Free Software users. Several websites required the non-free flash video plugin to view videos. Perhaps also your friends were wondering why you are not able to watch youtube videos within your web browser, and thought you are a freak when you started downloading videos with youtube-dl. With gnash and other programs which are able to play flash video directly the situation improved. But flash is still a pain annoying both for Free Software users and developers.  Lesen …

2011-01-04
Ihre Mission ist es, Freie Software in die Schulen und Universitäten zu bringen. Ihre neue Aufgabe ist es, Informationen über ihre Zielgruppen zu sammeln und für diese ausdruckbares Informationsmaterial zu erstellen. Und ich bin sicher, die Lieblingsfarbe der Koordinatoren Thomas Jensch und Guido Arnold ist das Fellowship-Grün. Sie sind unser Bildungsteam.  Lesen …

2010-12-04
Diese Ausgabe berichtet über neue Entwicklungen bei Richtlinien zu Offenen Standards, ein paar grundlegende Informationen über Softwarepatente, Neuigkeiten von der FSCONS zu verteiltem Rechnen und wie Sie uns am Jahresende unterstützen können.  Lesen …

2010-11-04
Diese Ausgabe erläutert, wie wir dem Lobbyismus von proprietären Organisationen auf europäischer Ebene begegnen, was wir auf Ebene der Vereinten Nationen tun, um mehr Leute über die Gefahren von Software-Patenten zu informieren, was wir unternehmen, um Werbung für unfreie Software von Webseiten öffentlicher Einrichtungen zu entfernen, und was Sie unternehmen können, um die gegenwärtige Situation zu verändern.  Lesen …

2010-10-04
In dieser Ausgabe diskutieren wir den irreführenden Begriff „faire, vernünftige und nicht diskriminierende Bedingungen“ (englisch FRAND), wir legen dar, was wir gegen zentralisierte Computer-Systeme und das Internet Governance Forum (IGF) unternehmen, und wir berichten Ihnen den aktuellen Stand unserer laufenden Kampagne zur Beendigung von Werbung für unfreie Software durch öffentliche Einrichtungen.  Lesen …

2010-09-04
In dieser Ausgabe berichten wir über Freie Software im Bildungsbereich, über auf Freier Software basierende verteilte Lösungskonzepte als Alternative zu zentralisierten Diensten, über Möglichkeiten zu feiern, was wir -- die Freie-Software-Gemeinschaft -- bereits erreicht haben, und darüber, wie Sie an der Fußball-Europameisterschaft teilnehmen können, sogar wenn Sie sich gar nicht für Fußball interessieren.  Lesen …

2010-08-04
Im Fokus dieser Ausgabe steht Freie Software im öffentlichen Sektor: auf nationaler Ebene innerhalb des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, in der italienischen Region Bozen und in der österreichischen Stadt Linz. Wir stellen eine neue Definition und eine Merkhilfe für Offene Standards vor und laden Sie dazu ein, an demnächst stattfindenden regionalen Veranstaltungen zu Freier Software teilzunehmen.  Lesen …

2010-07-04
Diese Ausgabe berichtet über die Ausführungen von Neelie Kroes zu Offenen Standards, die Diskussion über Freie Software im deutschen Bundesland Sachsen, die Lizenzänderung von WebM hin zur Kompatibilität mit der GPL und ruft Sie alle dazu auf, mit Ihren Politikern bei Themen im Zusammenhang mit Freier Software in Kontakt zu bleiben.  Lesen …

2010-06-04
Der Mai war ziemlich geschäftig, zum ersten Mal haben wir an einer großen Kirchenveranstaltung teilgenommen, um die Besucher über Freie Software zu informieren. Wir haben die Digitale Agenda der Europäischen Kommission analysiert, und es gab Neuigkeiten über freie Video-Formate.  Lesen …

2010-02-09
In January, FSFE was awarded the Theodor Heuss Medal as a "trendsetting organisation". This recognition for the hard work of the past years was a good start into the new year.  Lesen …

2010-01-10
Trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt in ganz Europa und den anstehenden Weihnachtsfeiertagen arbeitet die FSFE weiterhin wie gewöhnlich für die Freiheit von Software. Die Hauptneuigkeiten im Dezember bestehen darin, dass wir begonnen haben, unsere Webseite umzugestalten, Andreas Tolf Tolfsen als stellvertretende Koordinator das Webmaster-Team verstärkt und das wir eine Erklärung zur Einigung der EG mit Microsoft im Browser Kartellverfahren veröffentlicht haben. Lesen Sie weiter, um genaueres über unsere Arbeit im Dezember zu erfahren.  Lesen …

2009-12-12
November: another month full of activities and work to do for FSFE. Among other things we launched the Fellowship grant project, fought for Open Standards in the European public sector, had an excellent time at the FSCONS in Sweden, and participated in WIPO to ensure that Free Software principles are respected. To keep FSFE strong and independent, we have launched our year-end fund raising campaign: Cooking for Freedom.  Lesen …

2009-11-13
October has been a dense, vibrant and challenging month for FSFE. We have done more work than will fit the limits of this letter. For this reason, after reading the newsletter, please visit the news section of our website to have a complete overview of our work:  Lesen …

2009-10-12
The Software Freedom Day is one of the main events in the Free Software community in September, and it is an event we never miss: this year FSFE celebrated in Leipzig, Vienna and Hamburg with the help of our Fellows. Thanks to them, the campaign "Ask your candidate about Free Software!" for the German elections became a great success.  Lesen …

2009-09-14
August traditionally is a month with a lower level of activity due to holidays. Still, a lot of things happened under FSFE's and the Fellowship's roofs.  Lesen …

2009-08-13
Dieser Monat war voller Ereignisse, aber eine Nachricht hat einen Schatten über alles geworfen. Wir haben vom Tod von Richard Rothwell erfahren, welcher ein prominenter und angesehener Verfechter Freier Software in der Bildung war - und ein Fellow. Wir verabschieden uns weiter unten von ihm.  Lesen …

2009-07-09
Dieser Juni war definitiv ein aufregender Monat! Neben unseren laufenden Tätigkeiten wie Fellowshiptreffen, Teilnahme an Veranstaltungen wie dem LinuxTag in Berlin, floss unsere meiste Energie und Aufmerksamkeit der Generalversammlung (GV) zu, die in Miraflores de la Sierra abgehalten wurde.  Lesen …

2009-06-09
May has been an hot month for us. Not only because the first real sunbeams start showing up all-over Europe, but mainly because during the whole month we run our first-ever voting process to elect a Fellow representative to FSFE General Assembly (GA). Moreover, we published our call for applications as coordinator and staff positions in our legal department, and our Austrian team concluded its challenging and satisfying tour across the whole Austria, by participating to "Linuxwochen Eisenstadt".  Lesen …

2009-05-11
Do you know one thing that makes Free Software sustainable? You! Yes, it is your support that allows us to operate across the whole Europe and at different levels to promote and defend Free Software principles. Amongst other things, your donations made possible the planning and coordination of the Second European Licensing and Legal Workshop. They allowed the Austrian team to participate in many public events across the whole Austria and to continue having an intern in our Zurich office.  Lesen …

2009-04-18
Falls du dich gewundert hast, wann der Newsletter wiederkommen würde, hör auf dich zu wundern – er ist zurück! Wir entschuldigen uns für das verspätete Versenden des Newsletters in den letzten Monaten und versichern dir, dass unser monatlicher Newsletter jetzt die Aufgabe übernimmt, dich regelmäßig über die Aktivitäten der FSFE auf dem Laufenden zu halten.  Lesen …

2009-04-09
1. FSFE auf dem Linuxtag in Wiesbaden 2. Workshop über Freie Software an der Akademie der deutschen Bundeswehr 3. FSFE auf verschiedenen Veranstaltungen in Mailand (Italien) 4. Vorträge über die GPLv3 bei SANE- und UKUUG-Treffen 5. Georg Greve an der HGKZ Universität in Zürich (Schweiz) 6. Karsten Gerloff beim eIFL-Workshop in Kiew (Ukraine) 7. FSFE-Generalversammlung in Manchester (Großbritannien) 8. Linuxwochen in Wien (Österreich)

2009-04-09
1. FSFE empfiehlt Rechtsanwälte, die Erfahrung mit Freier Software haben 2. FSFE handelt in Sachen IPRED2-"Kriminalisierungsrichtlinie" 3. Abschrift von Richard M. Stallmans Rede in Brüssel ist online 4. FSFE auf der A2K2-Konferenz der Yale Law School 5. Georg Greve und Jonas Öberg in Belgrad, Serbien 6. Ivan Jelic schließt sich dem europäischen Kernteam der FSFE an 7. Fanartikel per Online-Bestellung erhältlich 8. Helfen Sie im Übersetzungsteam mit!

2008-12-02
Der Oktober markiert den Beginn einer Planungsphase in der FSFE. Neben der Planung unsere Kampagnen für das nächste Jahr, haben wir an einigen Aktionen rund um die kommende Weihnachtszeit, gearbeitet. Neben der internen Diskussion, haben wir die Gemeinschaft nach Ideen für Veranstaltungen, an denen wir teilnehmen, oder wenn wir Fellowship Treffen abhalten, gefragt. Hierbei gibt es noch keine konkreten Ergebnisse. Wenn sie also gute Ideen haben, lassen sie uns bitte davon wissen indem Sie unseren öffentlichen Listen beitreten!

2008-10-27
Dies war ein wichtiger Monat für Freie Software. Es wurde nicht nur (wie immer) am 20. der Software Freedom Day gefeiert; dieses Jahr jährt sich auch die Entstehung GNU-Projekts zum 25. Mal. Feiern fanden in ganz Europa statt und unsere Fellows fördern weiterhin Freie Software auf lokaler Ebene mit Begeisterung und Leidenschaft.

2008-09-24
Das Aufregendste diesen Monat ist die Menge an Fellowship-Aktivitäten, die wir in ganz Europa sehen. Es ist großartig, mehr und mehr lokale Treffen zu sehen, die Unterstützern Freier Software eine Gelegenheit geben, zusammen abzuhängen und ihre Sichtweisen auszutauschen.  Lesen …

2008-08-23
Über die letzten Monate hat die FSFE unterschiedliche Aktivitäten unternommen. Besonders vielversprechend ist die Zunahme regionaler Fellowship-Aktivitäten in ganz Europa. Wir freuen uns darauf, mehr lokale Gruppen entstehen zu sehen und vor allem von ihnen auf allen möglichen Ebenen zu hören. Mit das Wichtigste beim Unterstützen Freier Software ist, sein Wissen mit anderen zu teilen.  Lesen …

2008-07-08
'Hausarbeit' d.h. Verwaltung gehört in jeder Organisation in der Regel zu den eher unbeliebten Aufgaben, in Organisationen die unter Zeitdruck arbeiten stapelt sich mit der Zeit genau diese 'Hausarbeit'. So auch bei der FSFE, die im letzten Jahr ihre Kräfte vor allem darauf konzentrierte, die 'Freedom Task Force' aufzubauen sowie Kartellverfahren, 'OfficeOpenXML' und weitere Themen abzudecken. Glücklicherweise konnte das sorgfältig vorbereitete dreitägige Treffen der Generalversammlung der FSFE im Juni diese 'Hausarbeit' auf die entsprechenden Schultern verteilen und alle Teilnehmer mit einer langen To-Do-Liste wieder nach Hause entlassen. Erste Ergebnisse dieses Treffens sollten im Laufe des kommenden Jahres sichtbar werden.  Lesen …

2008-05-21
Im April machten weiterhin Fragen der Standardisierung Schlagzeilen. Aber auch andere wichtige Themen wurden rund um die Welt diskutiert.  Lesen …

2008-04-16
It has been another busy month for software freedom. Open Standards have continued to dominate discussions in ICT with the MS-OOXML proposal being accepted by ISO as a standard. FSFE and numerous other parties have observed this process from the beginning and have reason to be concerned about the state of international standardisation. You could read more about this in our lead story below.  Lesen …

2008-03-17
It has been an exceptional month. The European Commission has fined Microsoft an additional 899 million Euro for continuing to restrict access to interoperability information prior to October 2007 and the ISO Ballot Resolution Meeting in Geneva failed to address most of the serious issues and ultimately ended up waving through the bulk of ECMA responses without review. Public awareness of issues relating to software freedom have been raised dramatically.  Lesen …

2008-02-12
January has been a month full of activity both on the grassroots community level and in broad topics like Free Software legal infrastructure. The local Fellowship groups in Berlin and Duesseldorf are very active, and Duesseldorf's Fellowship is planning to expand to nearby cities in the coming months. Meanwhile, FSFE and gpl-violations.org have been deepening their partnership to ensure fair use of Free Software licences in the European area.  Lesen …

2008-01-16
Frohes Neues Jahr zusammen! Der vergangene Monat war recht aufregend, die größte Nachricht war wohl die Herausgabe der Interoperabilitäts- Informationen im Zusammenhang mit dem europäischen Kartellverfahren gegen Microsoft. Das SAMBA Projekt hat nun vollen Zugriff auf Spezifikationen, die notwendig sind, damit konkurrenzfähige Alternativen mit den proprietären Lösungen von Microsoft kommunizieren können. Das bedeutet natürlich nicht, dass Microsofts monopolistisches Verhalten gelöst ist. Nach Beschwerden von Opera Software, dass Microsoft vorsätzlich den Markt für Browsersoftware verzerrt habe, könnte ein weiteres Kartellverfahren angestrengt werden. Es ist ebenfalls wichtig zu betonen, dass dies in keiner Weise das Problem mit Softwarepatenten löst. Solche Patente werden noch immer trotz anders lautendem Gesetzestext vom Europäischen Patentamt (EPO) erteilt. Die FSFE ruft die Europäische Kommission dazu auf, Maßnahmen zu treffen, die Softwarepatente gänzlich abschaffen, nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis.  Lesen …

2007-12-17
Welcome to FSFE's exceptionally full November newsletter. In Europe FSFE has been involved in speeches, meetings, training courses and public betas of new technology. On the global level we have been participated in the recent Internet Governance Forum meeting in Brazil.  Lesen …

2007-11-07
Herzlich willkommen zum Oktober-Newsletter der FSFE. Diesen Monat waren Fragen der Interoperabilität, nachhaltigen ICT und Freien Software in der Bildung Schwerpunktthemen. Des Weiteren gab es Veränderungen innerhalb der FSFE: Das Fellowship überdenkt seine Infrastruktur, und Langzeitprojekte wie das europäische juristische Netzwerk sowie das europäische technische Netzwerk der FTF sind weiter gewachsen. In der Tat aufregende Zeiten!  Lesen …

2007-10-09
Themen: Kartellverfahren gegen Microsoft: Ein Sieg für Freie Software und Wettbewerbsfreiheit, WIPO: FSFE verlangt Interoperabilität und Offene Standards, Freedom Task Force unterschreibt MoU mit TIS Free Software Center, Südtirol, Italien, Videos des FSFE Präsidenten Georg Greve mit Chilenischem Wirtschaftsminister, FSFE unterstützt Protest gegen gestiegene Überwachung der digitalen Kommunikation, FSFE präsentiert FSCONS und The Scandinavian Free Software Award, FSFE bei OpenExpo, Schweiz, Aktiv werden.  Lesen …

2007-09-13
Themen: Die FSFE untersucht Unregelmäßigkeiten im Abstimmungsprozess der ISO, Das informelle Netzwerk der FTF zu rechtlichen Fragen deckt nun 16 europäische Länder ab, Zwei Tage zur Freien Software in Chile, Die Webseite des Fellowship unterstützt nun mehrere Sprachen, Erstes verteiltes Fellowship-Treffen, Deutsches FSFE Team auf der FrOSCon, Monatliches Treffen der Fellows im Ruhrgebiet, Aufbau von Fellowships in Kaiserslautern, Heidelberg, Darmstadt und Karlsruhe, Die FSFE unterstützt die Demonstration "Freiheit statt Angst" am 22. September, Vorträge über SELF, Offene Standards und freie Software in Argentinien, Beratung zu Freie-Software- und die Freie-Dokumentation-Lizenzen.  Lesen …

2007-08-09
Themen: Das Märchen von MS-OOXML, Erstes schwedisches Fellowship-Treffen in Göteborg abgehalten, Freie Software auf dem Exit Festival 2007, in Novi Sad, Serbien, Freiheit in den Bergen: die Bergtagung, Rechtswirksamkeit der GNU-GPL-Lizenz erneut durch Gericht bestätigt, Reicht Freie-Software-Projekte bei der Trophées du Libre ein, Beratungsangebot zur GNU GPLv3 wird verlängert, Erzähle Deinen Freunden von dem Fellowship, verbreite die Newsletter.  Lesen …

2007-07-12
Themen: Generalversammlung der FSFE und das erste Fellowship-Treffen der Beneluxstaaten, GPLv3 und LGPLv3 veröffentlicht, Angebot der persönlichen Beratung für Firmen zum Thema Freie Software, Sechs Fragen an die nationalen Standardisierungsgremien, Georg Greve in Indien, Nützliche Tipps der FTF in asiatische Sprachen übersetzt, Freie Software an Österreichs Schulen, Überzeuge Deine Freunde das Fellowship und die FSFE zu unterstützen.  Lesen …

2007-06-13
Themen: Die FSFE und Digicomp kündigen Kurs zur Lizensierung Freier Software an, LibreMeeting 2007 in Miraflores, Spanien, Die FSFE bei der eLiberatica 2007 in Rumänien, Richard Stallman in Schweden, ConfSL, LUGConf und Fellowship-Treffen in Cosenza, Italien, Linuxtag in Berlin, Linuxwochen-Tour durch Österreich, Spenden jetzt in der Schweiz steuerlich absetzbar.  Lesen …

2007-04-13
Topics: FTF introduces useful tips for compliance, Talk about GPLv3 in Brussels, STACS kickoff meeting in Paris, FSFE thanks Google for sponsoring 1 year of internship, Introducing FSFE's new interns, Announcing a new Italian Fellowship meeting.  Lesen …

2007-03-13
Themen: Treuhänderische Lizenzvereinbarung unter GFDL/CC-by-sa veröffentlicht, FSFE kündigt große Verlosung unter allen Fellows an, FSFE bei der FOSDEM in Brüssel (Belgien), Ciarán O'Riordan bei der SkyCon in Limerick (Irland), Ende des Praktikums von Maria Luisa Carli, Die Murphy-Wochen der Systemadministration, Werden Sie aktiv: Schließen Sie sich dem SELF-Projekt an!.  Lesen …

2007-02-13
Topics: FSFE becomes the legal guardian of the OpenSwarm Project, Transcript of Richard Stallman on the Free Software movement, Windows Vista released - FSFE recommends switching to GNU/Linux, Get Active: Join the Revolution!.  Lesen …

2007-01-12
Themen: Rückblick und Ausblick, Georg Greve bei "Nexell informiert", Werde aktiv: Tritt dem Fellowship bei!.  Lesen …

2006-12-11
Themen: Erste internationale Fellowship-Konferenz, Freedom Task Force nimmt Arbeit auf, FSFE wird die Treuhänderin von Bacula.org, Konstituierende Sitzung des Internet Governance Forums, Fünfte internationale Konferenz zur GPLv3, Trophées du Libre, Vorstellung von Mathias Klang, FSFE auf öffentlichen Veranstaltungen, Werden Sie aktiv: Reden Sie mit Ihrem Unternehmen über die FSFE!.  Lesen …

2006-11-13
Themen: DRM.info-Plattform gestartet, Shane M. Coughlan und Maria Carli stellen sich vor, FSFE hilft bei der Befreiung der italienischen Postleitzahlen-Datenbank, FSFE auf der LWE Messe in Utrecht (Niederlande) und London (UK), Schwedisches FSFE-Team auf den Internet-Tagen in Stockholm (Schweden).  Lesen …

2006-10-05
Themen: Regionale und internationale Fellowship-Treffen, FSFE bei Wizards of OS in Berlin, Georg Greve beim SERCI-Workshop in Helsinki, FSFE bei der WIPO-Hauptversammlung, weitere öffentliche Auftrtitte.  Lesen …

2006-09-08
Themen: Fortschritte im öffentlichen Beratungsprozess zur GPLv3, SELF ruft zum Einsenden von Material auf, Neues Büro in Schweden, Neuer FSFE-Server an der Züricher Hochschule für Gestaltung und Kunst, Giacomo Poderi beendet sein Praktikum, Alex Antener tritt dem Core Team bei.  Lesen …

2006-08-10
Themen: Offizieller Start des SELF-Projekts, Zweiter Entwurf der GPLv3 vorgestellt, Bernhard Reiter an der Universität Bayreuth, Freie Software auf der Campus Party in Valencia (Spanien), Expertentreffen zum Internet Governance Forum (IGF), Bußgeld von 1,5 Mio EUR pro Tag (insgesamt 280,5 Mio EUR) für Microsoft, FSFE-Server sind umgezogen.  Lesen …

2006-07-07
Themen: GPLv3 Konferenz in Barcelona, Die FSFE bei der zweiten Tagung des WIPO-Tagesordnungsausschusses, Anja Vorspel hilft als Teilzeitkraft im FSFE Büro, Georg Greve bei dorkbot.swiss, Linuxwochen in Linz, Stefano Maffulli bei der Java Konferenz Mailand.  Lesen …

2006-05-10
Themen: Zwei glückliche Fellows gewinnen ein Notebook, Giacomo Poderi beginnt Praktikum bei der FSFE, Das Kernteam der FSFE wächst weiter, Ciarán O'Riordan und Gareth Bowker sprechen in London, Das "Free Software Forum" in Brasilien, "Access to Knowledge" - Konferenz in den USA, Anhörung zum Kartellrechtsverfahren gegen Microsoft.  Lesen …

2006-04-10
Themen: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, FSFE, Pablo Machón und Xavier Reina treten dem FSFE-Kernteam bei, Konferenz über die GPLv3 in Turin, GNUvox, die Stimme der Freien Software in Europa, Offizielle Erklärung der FSFE zum Patentwesen in Europa, Das Fellowship war auf der LUGConference 2006 vertreten, Karsten Gerloff auf der TACD-Konferenz.  Lesen …

2006-03-08
Themen: Gareth Bowker tritt der Generalversammlung der FSFE bei, Die Free Knowledge Foundation verbündet sich mit der FSFE, Konsultationen der VN über Internet Governance Forum (IGF), VN WIPO: Provisional Committee on a Development Agenda (PCDA), Büro der FSFE zieht nach Düsseldorf um, Zweites Fellowship-Treffen in Berlin, Kartellrechtsverfahren gegen Microsoft: Zwei Millionen Euro täglich, FSFE auf der FOSDEM, FSFE organisiert Runden Tisch zu Softwarepatenten in Brüssel, Fellowship: Gewinne ein Dreimonatsabo für LWN und ein Notebook!.  Lesen …

2006-02-08
Themen: Fellowship-Treffen in Wien und Berlin, Beginn der Diskussion über Freie Software an österreichischen Schulen, Erster Entwurf der GPLv3 vorgestellt, Microsoft versucht nach wie vor, fairen Wettbewerb zu verhindern.  Lesen …

2006-01-09
Themen: Wir feiern den 20. Newsletter, Georg Greve auf der LACFREE in Recife, Brasilien, Henrik Sandklef an der Chalmers Universität in Göteborg, Karsten Gerloff auf dem 22. CCC in Berlin, IT-Sicherheitsberater äußert Bedenken, obwohl unter Druck gesetzt, Energie für Freie Software in Nordirland.  Lesen …

2005-12-08
Themen: Erster österreichischer Fellowship-Stammtisch, Tweakfest in Zürich, UN World Summit on Information Society (WSIS), LinuxWorld Expo in Frankfurt/Main, Seminar über Möglichkeiten zur Verhinderung von Softwarepatenten, Jornadas Regionales de Software Libre in Rosario (Argentinien), LinuxDay in Italien, Bezüge auf Freie Software aus den "Vienna Conclusions" des WSIS entfernt, Begrüßung der Free Software Foundation Latin America.  Lesen …

2005-11-07
Themen: Migration des Fellowship-Portals auf eZ publish, Gemeinsame Stellungnahme der FSFE und der FSF Latin America zur Generalversammlung der WIPO, WSIS Workshop zu Internet Governance und Menschenrechten, Workshop über Freie Software in österreichischen Schulen, Die "Internet Hungary 2005" Konferenz, Valtellinux in Caiolo (Italien), Internetdagarna in Stockholm (Schweden), Die politische Nachricht der FSFE in Irland, Georg Greve in Brasilien, Real Networks zieht sich aus dem europäischen Kartellverfahren zurück, Microsoft's neue "Shared Source" Lizenzen.  Lesen …

2005-10-09
Themen: IPRED2 - der neue Angriff auf die Freiheit, Stichting NLnet unterstützt Aktivitäten rund um die GPLv3 mit Spende von, 000 EUR, Alessandro Rubini in Slowenien, Stefano Maffulli auf der OpenOffice.org-Konferenz in Slowenien.  Lesen …

2005-09-05
Themen: Schritte in Richtung GPLv3, Karsten Gerloff auf der Sommerakademie von ATTAC Deutschland, AFFS Generalversammlung, Verbesserung der Infrastruktur.  Lesen …

2005-08-06
Themen: Europäisches Parlament lehnt die Softwarepatentrichtlinie ab, Jahrestreffen der Svenska Linuxföreningen, Sommerschule zur Libre Software in Castellón, Jornades de Programari Lliure in Vilanova i la Geltrú, Drittes inter-sessional WIPO Treffen in Genf, Die FSFE auf der "What the Hack", Erweiterung des Netzwerkes Freier Software Organisationen.  Lesen …

2005-07-08
Themen: WSIS/WSA Beitragskonferenz in Wien, Österreich, Runder Tisch in Venedig, Italien, Podiumsdiskussion über Softwarepatente in Kiel, Deutschland, ChaosControl-Konferenz in Wien, Österreich, WIPO-Treffen in Genf, Schweiz, GNU/Linuxtag in Karlsruhe, Deutschland, Karlsruher Memorandum zu Softwarepatenten, Europython in Göteborg, Schweden, 1ere Conference Nationale de Logiciels Libres in Aleppo, Syrien, Lobbyarbeit gegen Softwarepatente, Karsten Gerloff beendet Praktikum bei der FSFE.  Lesen …

2005-06-07
Themen: Generalversammlung in Wien, Österreich, Access to Knowledge (A2K) Treffen in London, UK, Rumänische Diskussions-Mailingliste, LinuxWorldExpo in Mailand, Italien, Linuxwochen Wien, Österreich, Softwarepatent Konferenz in Udine, Italien, Alessandro Rubini in Bologna, FSFE in Brüssel sehr aktiv, Freiheitsparty in Bern, Schweiz, FSFE sucht einen neuen Praktikant/Praktikantin.  Lesen …

2005-05-05
Themen: Ciaran O'Riordan arbeitet jetzt Vollzeit für FSFE, IFSO wird assoziierte Organisation, WIPO-Konferenz zu "Entwicklungs-Agenda", FSFE-Büro in Hamburg, Fellowship SmartCards versandt, Freiheitsparty in Mailand, Unterricht für die Weltbank, FSF Lateinamerika macht Fortschritte, Konferenz des Nordic University Computer Club in Schweden, Alessandro Rubini spricht an der Universität von Lecce, Webseiten in 14 Sprachen übersetzt.  Lesen …

2005-04-07
Themen: Henrik Sandklef wird Vereinsmitglied der FSFE, Fellowship ein großer Erfolg, Karsten Gerloff beginnt sein Praktikum bei der FSFE, Freiheitsparty in Berlin, Freie-Software-Workshop in Damaskus, Konferenz über Freie Software in Istanbul, Freie-Software-Konferenz in Sarajevo, Linuxforum in Kopenhagen, Microsoft-Prozess gewinnt zunehmend öffentliche Beachtung, Georg Greve bei der FSF in Boston.  Lesen …

2005-03-06
Themen: FSFE präsentiert das Fellowship-Programm, Kommentare zu den WSIS/WGIG Papieren, Wilhelm Tux schießt den Apfel ab, Software Patente: Der Kampf geht weiter..., Microsoft versucht Entscheidung des Europäischen Gerichts zu umgehen.  Lesen …

2005-02-07
Themen: FSFE in Dublin, FSFE beim Weltsozialforum (WSF), HP spendet zwei Server, Fortgesetzte Tour durch Italien, Aktivitäten gegen Softwarepatente.  Lesen …

2005-01-08
Themen: Polen lehnt Richtlinie zu Software-Patenten im EU-Rat ab, Erster Sieg für EU und FSFE im Verfahren gegen Microsoft, Öffentliche Auftritte der italienischen FSFE-Sektion, Italienische Sektion der FSFE ehrt Prof. Stefano Rodot, Andere öffentliche Auftritte.  Lesen …

2004-12-05
Themen: FSFE in Microsoft-Prozess weiterhin unbeirrbar, FSFE erlangt Beobachterstatus in der WIPO, Ausbau der weltweiten Kooperation, Zwei FSFE-Mitglieder auf der SFScon, Andere öffentliche Auftritte.  Lesen …

2004-11-06
Themen: Von WIPO zu WIWO, Via Libre wird assoziierte Organisation, FSFE auf der LWE in Frankfurt, Andere öffentliche Auftritte, FSFE beobachtet die Stadtverwaltung von Pavia, Italien, Italienisches Systemhaus "Engineering" wählt die GNU GPL, Spenden über PayPal.  Lesen …

2004-10-06
Themen: FSFE Selbstverständniserklärung, Microsoft erfreut über die Teilnahme der FSFE am Berufungsverfahren?, FSFE interveniert beim Europäischen Gerichtshof, FSFE auf der Ars Electronica, GNU/Linux World Expo in Mailand, Italien, FSFE bei der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD), Mailingliste für spanische Pressemitteilungen jetzt verfügbar.  Lesen …

2004-09-06
Themen: Wilhelm Tux, die neue assoziierte Organisation, Softwarepatent-Diskussion, Spenden an die FSFE in Großbritannien und Nordirland, Vortrag beim KDE Community World Summit.  Lesen …

2004-08-06
Themen: FSFE unterstützt die Europäische Kommission im Fall Microsoft, Vielbeachtetes Interview in der "Zeit", Schreiben neuer Lizenzen oft kontraproduktiv, RSS-Feeds für FSFE-Meldungen und -Veranstaltungen verfügbar, FSFE unterstützt die "Deklaration von Caceres", Untersuchungen über die Auswirkungen Freier Software auf Firmen.  Lesen …

2004-07-06
Themen: Georg Greve in Südamerika, Wizards of OS, Firenze Tecnologia wird Mäzen der FSF Europe, "Sources-Switch", das italienische Koordinationsprojekt von Gemeinschaften, Vorstellung von Matthias Kirschner, GNU/Linuxtag in Karlsruhe, Stärkung des globalen Netzwerks Freier Software, Demonstration gegen Softwarepatente, Vorstellung des Übersetzungsteams, Spendenkampagne.  Lesen …

2004-06-08
Themen: FSFE Newsletter, Entscheidung des Rates zur Softwarepatent-Direktive, AGNULA, FSFE Pressesprecher Joachim Jakobs, Georg Greve in Südamerika, Schutz Freier Software vor Überregulierung, andere wichtige öffentliche Auftritte.  Lesen …