Seit 2001 stärkt die FSFE die Rechte von Nutzerinnen und Nutzern, indem sie Hürden für Softwarefreiheit beseitigt. Seit 20 Jahren helfen wir Menschen und Organisationen dabei zu verstehen, wie Freie Software andere Grundrechte wie Redefreiheit, Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre stützt.

Für die nächsten zwei Jahrzehnte brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen, dass alle in der Lage sind, ihre Technik selbstbestimmt nutzen zu können. Freie Software und ihre Freiheiten, sie verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern zu können sind der Schlüssel dafür.

Team

Heiki Lõhmus

Heiki trat 2001 unserer Community als Übersetzer bei und hat sich bereits nach kurzer Zeit in allen Bereichen unserer Arbeit beteiligt. Er ist seit 2013 Teil der Mitgliederversammlung und seit Herbst 2016 der Vizepräsident der FSFE.

Schon seit langer Zeit hat er innerhalb der FSFE einen Teil dazu beigetragen, das Engagement von Ehrenamtlichen zu verbessern, das Mitwirken in der FSFE sicherer und attraktiver für Randgruppen zu machen und die Strukturen der FSFE zu vereinfachen. Diesbezüglich war er sowohl an der Implementierung des Code of Conduct, als auch an vielen grundlegenden Änderungen in der FSFE beteiligt. Zu seinen derzeitigen Aufgaben in der FSFE gehören das Engagement der Ehrenamtlichen, Diversität und Inklusion.

Heiki hat uns des Weiteren dabei unterstützt, für Software-Freiheit und Kompatibilität zu werben. Er hat hierzu Kontakt mit öffentlichen Behörden aufgenommen, um sie zu ermutigen, die Nutzung proprietärer Software einzustellen und Freie Software zu entwickeln und veröffentlichen. Außerdem hielt er bereits öffentliche Vorträge über Freie Software auf Konferenzen und Messen.

In seinem Berufsleben ist Heiki als Doktorand an der Universität von Lancaster beschäftigt, wo Höhenmessungs-Satelliten eingesetzt werden, um den Rückgang des Grönlandeises zu analysieren. Davor war er zwei Jahre lang als Lehrer für Physik und Chemie tätig. Heiki interessiert sich daher besonders an den Teilbereichen Wissenschaft und Bildung in Freier Software.

Heiki studierte Luftfahrttechnik an der Universität in Glasgow und schloss dieses Studium mit dem Master ab. Er lwandert und klettert gerne, wenn er gerade nicht für die FSFE oder die Wissenschaft arbeitet.