Nachrichten

Folge uns:

Software Freedom 2020 +++ EU Open Source Strategy +++ New staffers

25 November 2020 –

In our Newsletter November, we review our annual report "Software Freedom in Europe" and the new Free Software Strategy by the European Commission. We have new staffers, a new call for FSFE community projects, REUSE is taking off, the local group in Zurich received an award, and so much more has happened to discover. 

Call to apply for FSFE support for your local project

20 November 2020

It is no secret that the FSFE's activities are only possible with the priceless help of our contributors and supporters around Europe. In return we support local engagement with our expertise, information material, networks or even financially. To help formalize this process, we run our second call for FSFE community projects. 

FSFE at SFSCon 2020

19 October 2020

The South Tyrol Free Software Conference, SFSCon, is one of Europe’s most established annual conferences on Free Software. In recent years we have been represented with talks, workshops and our information booth. Last year we also organised our Community Event in the context of SFSCon, so that we could meet not only our community but also many interested people and report about our work.  

Congratulations to the FSF on its thirty-fifth anniversary

09 October 2020

The FSFE's sister organisation, the FSF, celebrates its thirty-fifth anniversary this week. Thirty-five years of working for software freedom and inspiring many people and organisations to take a stand for user freedoms deserve big congratulations. Watch and read the congratulatory speech by FSFE President Matthias Kirschner.  

Call to apply for FSFE support for your local project

07 September 2020

It is no secret that the FSFE's activities are only possible with the priceless help of our contributors and supporters around Europe. In return we support local engagement with our expertise, information material, networks or even financially. To help formalize this process, we run our first call for FSFE community projects. 

Die FSFE stellt ein: Büroassistenz

04 September 2020

Wir suchen ab sofort eine Büroassistenz, die der FSFE dabei hilft, Menschen im selbstbestimmten Umgang mit Technik zu unterstützen. In dieser Position sind Sie gemeinsam mit unserem Team in Berlin verantwortlich für den reibungslosen Bürobetrieb. Die Stelle ist ausgelegt für 15-35 Stunden pro Woche. 

European Consultation +++ 100 days in Munich +++ Open Science Coordinator

26 August 2020 –

In our August Newsletter, we are evaluating reasons why the European Commission should avoid using the term "intellectual property". We also asked the new government in Munich about their progress regarding Free Software, and we introduce our new Open Science Coordinator, Christian Busse. As usual, you can read about our diverse community activities. 

FSFE: EU should reconsider the notion of "intellectual property"

20 August 2020

In order to contribute to the European Commission public consultation regarding the update of the "Intellectual Property (IP)" regulatory system, the FSFE has published a first feedback. Based on its world-wide experience with Free Software, the FSFE calls for a more inclusive and decentralized regulatory system that allows sustainable knowledge sharing and intangible wealth. 

Unsere und Eure jüngsten Erfolge für Softwarefreiheit in Europa

20 July 2020

Die Ausbreitung von Covid-19 brachte dramatische und drastische Veränderungen für uns und unsere Gesellschaften mit sich. Und warf damit auch Licht auf den globalen Bedarf an globalen Lösungen wie Freie Software es ist. Eine kurze Zusammenfassung über die jüngsten Erfolge in Richtung Software-Freiheit in Europa, die wir gemeinsam mit Eurer Hilfe und trotz der Krise erreicht haben. 

Router Freedom in Europe +++ Hamburg pro Free Software +++ European Parliament

16 June 2020 –

In our June Newsletter read among other things about the FSFE's achievements regarding Router Freedom in Europe, about a new coalition agreement in Hamburg that puts a focus on Free Software and about the European Parliament demanding "Public Money? Public Code!". As always, also read about our diverse community activities. 

Etalab zeigt, wie Freie Software für den öffentlichen Sektor verfügbar gemacht werden kann

09 June 2020

Etalab führt zwei Listen für Freie Software. Die eine befasst sich mit der für den öffentlichen Sektor empfohlenen Freien Software (genannt SILL), während die andere auf Freie Software-Repositorys verweist, die vom öffentlichen Sektor erstellt wurden. Um mehr über die beiden Listen zu erfahren, haben wir ein Interview mit Bastien Guerry von Etalab geführt. 

Router Freedom challenged by new European rules

01 June 2020

From 21 June a new set of rules will guide the implementation of Router Freedom in Europe. The internalisation of the rules by the 27 EU member states will face challenges with negative consequences for Router Freedom. The FSFE contributed to several improvements of the guidelines and will monitor compliance with them. 

Public Hackathons +++ Munich supports Public Code +++ New Podcasts

12 May 2020 –

Read about our demand to publish the results of publicly financed hackathons as Free Software, about a new coalition-agreement in Munich that aligns with our principles of "Public Money? Public Code!" and what happened inside the FSFE and our community. You will also read about the results of our web-sprint, about our regular podcast and an extraordinary one. 

SFP#5 about regulation with Professor Lawrence Lessig

09 April 2020

For our Software Freedom Podcast we talk with people who have inspiring ideas about software freedom. In this episode, we talk with Professor Lawrence Lessig, founder of Creative Commons, about regulation of society, offline as well as online, about the different means of regulation, and shed light on regulations through code. 

COVID-19-Hackathons: Nur Freie Software ermöglicht globale Lösungen

08 April 2020

Derzeit gibt es viele Hackathons, um Tools zu entwickeln, mit deren Hilfe man verschiedene Probleme rund um die Corona Krise bewältigen kann. Immer mehr Regierungen und Verwaltungen veranstalten und finanzieren solche Hackathons. Es muss sichergestellt sein, dass die Ergebnisse dieser Hackathons global genutzt und lokal angepasst werden können, dass die Software verwendet, verstanden, verbreitet und verbessert werden kann. Überall. Die FSFE fordert daher, die Ergebnisse unter einer Freien-Software-Lizenz zu veröffentlichen. 

COVID-19 +++ Weltweite Zusammenarbeit +++ Mobile Arbeit

06 April 2020 –

Mit der Ausbreitung von COVID-19 stehen wir einer weltweiten Pandemie gegenüber, die eine Menge an koordiniertem Einsatz und neue globale Lösungen erfordert. Unser außerplanmäßiger Newsletter konzentriert sich auf Software-Freiheit für globale Lösungen, Lösungen für Remote-Verbindungen mithilfe Freier Software und wie die FSFE mit der Gesamtsituation zurecht kommt. Wir möchten unsere Aktivitäten in der Community hervorheben und Tipps sowohl für Unterhaltung als auch für Weiterbildung in der Zeit zu Hause geben. Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie gesund und schützen Sie die Freiheit! 

FSFE Supporters write about Free Software for remote work

03 April 2020

Due to the ongoing Covid-19 virus outbreak many employees - voluntarily or mandatory - are working remotely now. Many organisations who have not been used to remote work so far now face a number of difficulties adapting to the situation. To avoid potential lock-ins, some FSFE supporters collectively wrote about the good reasons to use Free Software for remote work and collected a detailed list of practical solutions in our wiki

FSFE in times of Corona: How a virus affects us

27 March 2020

Among all the serious diseases and deaths it causes, the SARS-CoV-2 virus and its accompanying COVID-19 disease also keep the FSFE and the whole Free Software community in suspense. For our community and other charitable organisations we would share our experiences and lessons learnt from the Corona crisis. 

[Update] Die FSFE stellt ein: Assistenz der Geschäftsleitung

11 March 2020

Wir suchen ab sofort eine Assistenz der Geschäftsleitung, die der FSFE dabei hilft, Menschen im selbstbestimmten Umgang mit Technik zu unterstützen. In dieser Position sind Sie gemeinsam mit unserem Team in Berlin verantwortlich für den reibungslosen Bürobetrieb. Die Stelle ist ausgelegt für 25-35 Stunden pro Woche. Aufgrund der derzeitigen Situation und der Schwierigkeit eine neue Person einzuarbeiten, wurde die Bewerbungsfrist wie unten beschrieben verlängert. 

Expertenbroschüre zur Modernisierung der öffentlichen digitalen Infrastruktur mit öffentlichem Geld - Übersetzte Versionen online

10 March 2020

Was ist Freie Software? Wie trägt sie zur digitalen Souveränität, Sicherheit und Transparenz der staatlichen digitalen Infrastruktur bei? Welche Schritte können öffentliche Verwaltungen unternehmen? Diese und weitere Fragen werden in unserer Publikation "Public Money Public Code - Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur mit Freier Software" beantwortet. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der englischen Version unserer Broschüre haben wir diese in drei weitere Sprachen übersetzt: Deutsch, Tschechisch und brasilianisches Portugiesisch. 

Furcht, Ungewissheit und Zweifel - Die Hürden für Routerfreiheit in Deutschland

02 March 2020 – ,

Stellen Sie sich dieses hypothetische Szenario vor: Sie sind umgezogen. Abgesehen von all dem Stress, den das Einpacken, der Transport und das Auspacken all Ihrer Sachen in Ihrem neuen Zuhause mit sich bringt, müssen Sie sich auch mit dem Anschluss der Haustechnik befassen. Der Stromanbieter erweist sich als schwierig: Dieser meint, Sie müssten Ihren Fernseher, den Toaster, den Kühlschrank und die meisten Ihrer Lampen austauschen. 

(pre-)FOSDEM +++ ILoveFS +++ Community

26 February 2020 –

From our own pre-FOSDEM event, to the exciting FOSDEM weekend, to I love Free Software day, February was full of exciting news for the FSFE. We used these occasions to present our work, as well as to offer communities around Europe the opportunity to present their own. Read about our booths and presentations, about love and upcoming events in our February Newsletter. 

I Love Free Software - und Du?

12 February 2020

Während Du dies liest, verbessert irgendwo jemand den Code einer Freien Software, die Du für dich selbst benutzt. Freie Software gehört seit langem zum täglichen Gebrauch von Milliarden von Nutzerinnen und Nutzern, dennoch bleiben die Menschen hinter den jeweiligen Projekten oft unsichtbar. Gemeinsam wollen wir das ändern. Am 14. Februar ist der "I Love Free Software"-Tag, ein Tag, an dem Du Deine Liebe zeigen und Deine favorisierte Freie Software und ihre Mitwirkenden feiern kannst. Schließe Dich uns an! 

Bericht vom 36c3, about:freedom - about:fsfe

22 January 2020 – Bonnie Mehring

Ende Dezember war die FSFE in Leipzig auf dem 36ten Chaos Communication Congress. Wie bereits die Jahre zuvor waren wir mit viel Infomaterial, Vorträgen und Workshops auf dem Congress präsent. Die FSFE war einer der Hauptorganisatoren des Clusters about:freedom, ein Zusammenschluss von 12 zivilgesellschaftlichen Organisationen und Gruppen. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir den Schwerpunkt auf digitale Rechte und netzpolitische Themen gelegt. 

Cory Doctorow +++ (pre-) FOSDEM +++ 36C3

22 January 2020 –

2020 is not just a new year, it is the dawn of a new decade. With more and more automated systems run by software, a political representation of freedom is more needed than ever. Read in our January Newsletter about why Cory Doctorow supports the FSFE financially and why you should do so too. Read about our upcoming FOSDEM activities including our pre-FOSDEM meeting and reflections on our presence at the Chaos Communication Congress. Also we have a new Software Freedom Podcast with Harald Welte and reports from our community. 

SFP#4 about REUSE with Carmen Bianca Bakker

21 January 2020

In the monthly Software Freedom Podcast we talk with people who have inspiring ideas about software freedom. In this episode, we talk with Carmen Bianca Bakker about the REUSE project. By this we are covering the very broad topic of software licensing and the problems there, which REUSE is able to solve with three simple steps.  

CDU will Public Code +++ Community Meeting +++ 36C3

17 December 2019 –

Der letzte Newsletter des Jahres beendet das Jahr mit aufregenden Neuigkeiten für Softwarefreiheit: Die größte konservative Partei in Europa, die deutsche CDU, unterstützt unsere Forderung, dass mit öffentlichen Mitteln entwickelte Software unter einer Freie-Software-Lizenz stehen sollte. Weiterhin laden wir Sie ein, nachzulesen, was die FSFE in den letzten 12 Monaten getan und erreicht hat und sich in Florian Snows Bericht vom Jahrestreffen der Community 2019 zu vertiefen. Außerdem finden Sie einen Überblick über unsere Teilnahme an der größten europäischen Hackerkonferenz, dem 36C3, und eine Bitte um Ihre Unterstützung und Hilfe für unsere Mission, Nutzerinnen und Nutzern einen selbstbestimmten Umgang mit Technik zu ermöglichen. 

Report from the 2019 FSFE Community Meeting in Bolzano, Italy

05 December 2019 –

This year's FSFE Community Meeting took place from Friday 15 November to Saturday 16 November 2019 as part of SFSCon - an annual Free Software event in the city of Bolzano in South Tyrol, Italy. As in previous editions, embedding our community meeting in another event gave us the opportunity to meet different parts of our own community as well as to connect with people from other communities. 

Software-Freiheit in den letzten 12 Monaten

28 November 2019 –

In den letzten 12 Monaten haben wir gemeinsam mit unseren Freiwilligen, ihren Spenden und ihrer Arbeit viel erreicht. Dank dieser Unterstützung konnten wir beispielsweise unsere PMPC Kampagne erfolgreich weiterführen, Lizenzierung durch unser Reuse Projekt vereinfachen und uns für die Routerfreiheit in Europa stark machen. Auch im Jahr 2020 sind wir wieder mit vollem Elan dabei und setzen uns für Freie Software ein. Bitte helft uns mit einer Spende, damit wir uns weiter erfolgreich für Freie Software engagieren können.  

FSFE Newsletter - November 2019

27 November 2019 – Galia Mancheva

This month, we present our Portuguese friends from ANSOL and their success story on solving the problems DRM creates in their country and gives tips on how you can take similar actions in your country. Episode 2 of the FSFE's Software Freedom Podcast is out and we dedicate it to the KDE Community and the transformations and updates they are currently undertaking. You can discover upcoming events and interesting stories with visuals from the events where our community promoted Free Software across Europe. We offer a sneak peak into this year's FSFE Annual Community Meeting in Bolzano, Italy before the official report. In the Get Active section, we ask for your help with the new "Public Money? Public Code!" initiative. We need more municipalities and public sector bodies to embrace the principles and become part of the signatories. 

FSFE begrüßt CDU-Parteitagsbeschluss zum verpflichtenden Einsatz Freier Software

25 November 2019

Die Free Software Foundation Europe begrüßt den Parteitagsbeschluss der konservativen CDU zum Einsatz Freier Software. Auf ihrem 32. Parteitag hat die CDU am Wochenende beschlossen, sich der Forderung der FSFE anzuschließen, dass mit öffentlichen Geldern entwickelte Software als Freie Software allen zugute kommen soll. Die "Public Money, Public Code!"-Kampagne der FSFE wird bisher von über 170 Organisationen und 26.000 Einzelpersonen unterstützt. 

Input for the BEREC's guidelines on Router Freedom in Europe

20 November 2019 –

Router Freedom is the right of customers of any Internet Service Provider (ISP) to choose and use a private modem and router instead of a router that the ISP forces them to use. The Body of European Regulators for Electronic Communications (BEREC) drafted guidelines for national agencies how to deal with Router Freedom in their countries. The Free Software Foundation Europe (FSFE) provided mixed feedback to an ongoing public consulation.  

How we fixed DRM in Portugal (and so can you)

13 November 2019 – Paula Simões, Marcos Marado

After 15 years of trying to solve the DRM problem, the Portuguese Association for Free Software ANSOL and the Association for Free Education AEL finally managed to get what they sought: a fix to the DRM situation in Portugal. 

Werde Aktiv: "Public Money? Public Code!" im Kasseler Stadtparlament

12 November 2019 – Bonnie Mehring

Unsere EU-weite Kampagne "Public Money? Public Code!” hat es ins Kasseler Stadtparlament geschafft! Die Fraktion aus FDP, Freien Wählern und Piraten, hat den Antrag "Public Money – Public Code als Grundsatz bei der Softwarebeschaffung" eingereicht. Der Antrag fordert den Magistrat dazu auf, bei der Neuanschaffung von Software dem Grundsatz “Public Money, Public Code” zu folgen und sich dabei verstärkt auf Freie und Open-Source-Software sowie offene Standards zu konzentrieren.  

SFP#2 about KDE with Lydia Pintscher

12 November 2019

We are back with the second episode of our Software Freedom Podcast! Once a month, we talk with people who have inspiring ideas about software freedom. In this episode, we talk with Lydia Pintscher from KDE about the development of the KDE community, the different KDE projects and the issues they will be tackling over the next two years.  

Call für Sessions "about:freedom" zum 36C3

02 November 2019 –

Vom 27. bis 30. Dezember findet der 36. Chaos Communication Congress statt und die FSFE freut sich darauf, wieder ein eigenes Assembly im Cluster "about:freedom" zu gestalten. Wir bieten die Aufmerksamkeit und eine Bühne für selbst organisierte Sessions von und für unsere Community sowie unsere Freund*innen, und das ist unser Call for Participation.  

FSFE Newsletter - October 2019

30 October 2019

In diesem Monat wenden wir unsere Aufmerksamkeit "digitaler Restriktion" und dem Internationalen Tag dagegen zu. Dafür haben wir unsere erste Ausgabe des monatlichen Software Freedom Podcast herausgebracht, dieses Mal mit Cory Doctorow, der über DRM spricht. Wir haben unseren Jahresbericht veröffentlicht, in dem wir unsere Aktivitäten der letzten 12 Monate zusammenfassen und die Gemeinschaft, auf der unser Erfolg aufbaut, hervorheben. Wie üblich werden Sie auch die nächsten Veranstaltungen der FSFE, einschließlich unseres diesjährigen Community Meeting und auch Aufzeichnungen und Informationen von Veranstaltungen, an denen wir teilgenommen haben, entdecken. 

Routerfreiheit: Die Herrschaft über Ihre digitalen Geräte wiedererlangen

28 October 2019 –

Das Recht, das eigene Modem und den eigenen Router zu wählen, ist eine grundlegende Vorbedingung für ein neutrales, sicheres und gesundes digitales Umfeld. Wenn Sie Ihren Router nicht kontrollieren können, weil er nicht frei ist, wird Ihre digitale Freiheit wahrscheinlich eingeschränkt sein. Seit Jahren kämpft die FSFE erfolgreich für Routerfreiheit in Deutschland. Jetzt hat die Debatte des Routerzwangs für Kunden von Internetanbietern die europäische Ebene erreicht. Die FSFE hat ein Aktionspaket für Einzelne und Organisationen vorbereitet, die daran interessiert sind, ihre freie Wahl zu verteidigen.  

Jahresbericht der Free Software Foundation Europe 2019

22 October 2019

"Software-Freiheit in Europa" ist der Jahresbericht der Free Software Foundation Europe e.V. (FSFE). In diesem Dokument finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Dinge, die die FSFE in den letzten 12 Monaten getan und erreicht hat. Neben vielen anderen interessanten Geschichten finden Sie Berichte über unsere laufende Arbeit für Routerfreiheit in Europa; über das erste Parlament in Europa, das sich unserer "Public Money? Public Code!"-Initiative angeschlossen hat; über die neue Version unserer REUSE-Tools die Entwickler*innen Freier Software mit automatisierter Lizenzkonformität unterstützen; sowie über viele weitere Aspekte unserer vielfältigen politischen Arbeit - eine Arbeit mit dem Ziel eine Welt zu schaffen, in der die Nutzer*innen die Kontrolle über die Technologie haben! 

Today is the Day Against DRM

12 October 2019

Join us and the Free Software Foundation in the fight against DRM! Digital Restrictions Management (DRM) is any technology that is built into an electronic product or service with the aim of limiting its use. It is designed to prevent customers from using digital technology in ways that do not correspond to the business agenda of a content provider or device manufacturer.  

SFP#1 zum Tag Gegen DRM mit Cory Doctorow

12 October 2019

Wir haben einen Podcast! Beginnend mit dieser Episode werden wir, einmal im Monat mit Personen sprechen, die inspirierende Ideen zu Freier Software haben. In unserer ersten Episode des Software Freedom Podcasts adressieren wir Probleme von DRM zusammen mit Cory Doctorow, dem britisch-kanadischen Schriftsteller und politischem Aktivisten, sowie Co-Autor des Blogs boingboing.net. Außerdem ist er ein prominenter Unterstützer von Softwarefreiheit und weniger restriktiven Urheberrechtsgesetzen. Seine Bücher sind unter Creative-Commons-Lizenzen veröffentlicht.  

Freedomvote wirft Licht auf Schweizer Kandidaten für die Parlamentswahlen

07 October 2019 –

Freedomvote.ch ist zurück. Die Schweizer Freedomvote-Kampagne verfolgt das Ziel, die Wähler über die Kandidaten für die bevorstehenden Wahlen zu informieren. Wie in ihrer früheren Ausgabe von 2015 können Kandidaten ihre Positionen zu verschiedenen digitalen Themen, einschließlich Freier Software, darstellen. Mehr als 160 Kandidaten haben bereits teilgenommen und bewiesen, dass digitale Themen immer wichtiger werden - für Wähler genauso wie für die Kandidaten.  

Be part of this year's FSFE community meeting

30 September 2019 – Bonnie Mehring

In less than 2 months this year's FSFE community meeting will take place between 15 and 17 November at the SFScon in Bolzano, Italy. There will be inspiring talks, both from within the FSFE community as well as from the SFScon accompanied with a lot of social gatherings. No matter if you are a longtime volunteer or you have never heard about us before - everyone who is interested in the FSFE is welcome to join.  

FSFE Newsletter - September 2019

27 September 2019

In diesem Newsletter richten wir unsere Aufmerksamkeit auf einen Aufsatz von Prof. Dr. Simon Schlauri über den Einfluss, den Freie Software auf den freien Wettbewerb hat. Wir nehmen auch die Gelegenheit wahr, über unsere Fortschritte mit dem Projekt REUSE zu berichten, um den Umgang mit Urheberrecht und Lizenzierung für Entwickler zu vereinfachen. Weiter unten können Sie außerdem die nächsten Veranstaltungen und Informationen über die jährlichen Community-Treffen der FSFE finden. Es gibt auch wieder Fotos und Videos von Veranstaltungen, bei denen unsere freiwilligen Helfer und wir Freie Software in Europa beworben haben. Schließlich empfehlen wir einige Artikel aus dem FSFE-Planet, die Sie nützlich finden könnten.  

Radio Lockdown: Kritik an der umstrittenen Richtlinie wird Europäische Kommission wahrscheinlich nicht beeinflussen

27 August 2019 – ,

Seit 2014 hat eine europäische Richtlinie den Effekt, dass sie Benutzer daran hindert, Software auf Funk-Hardware, also auch unter anderem Mobiltelefone, Laptops und Router zu laden. Nachdem vor kurzem die Frist der Europäischen Kommission für Rückmeldungen abgelaufen ist, in der Bürger ihre Gedanken zu den Auswirkungen dieser Richtlinie mitteilen konnten, hat die FSFE Bedenken, dass diese Rückmeldungen unbeachtet bleiben. 

FSFE Newsletter - Juli 2019

24 July 2019 – Galia Mancheva

Die Highlights des diesmonatigen Newsletters sind unsere neue Testimonials-Seite und die Zusammenfassung unseres diesjährigen "Legal and Licensing Workshops" in Barcelona. Außerdem findest du Infos über kommende Events mit und von uns, sowie einige visuelle Eindrücke von unserer Arbeit zur Verbreitung von Freier Software in Europa. 

FSFE Newsletter - June 2019

27 June 2019 – Galia Mancheva

This month's newsletter highlights the Google/Huawei case and the greater picture it reveals to us. In the Get Active section we call for your proactivity in promoting the use of Free Software. Additionally, you can find out what happened at our Web-a-thon in Frankfurt am Main and view some media of the actions we have taken for promoting and increasing the awareness of Free Software to the wider audience, as well as see what's planned for the near future, where you can take part in. 

Drei Schlussfolgerungen aus Googles Weigerung, Huawei Zugang zu ihrer Software zu gestatten

20 May 2019

Google verweigert dem chinesischen IT-Giganten Huawei den Zugang zu den prorietären Komponenten des Android-Betriebssystems - ein Vorgang, der die IT-Sicherheit der Geräte bedroht. Dies unterstreicht, wie wichtig Freie Software für die Endverbraucher, öffentliche Einrichtungen und Firmen ist. Die Free Software Foundation Europa (FSFE) zieht aus dieser Weigerung drei wesentliche Schlussfolgerungen. 

FSFE Newsletter - Mai 2019

16 May 2019 – Galia Mancheva,

Dieser Newsletter beschäftigt sich besonders mit den kommenden EU-Wahlen. Wir erzählen die Geschichte des spanischen Pica Pica Hacklab, das unsere "Public Money? Public Code!"-Kampagne erfolgreich beim Parlament von Asturien vermarktete. Pica Picas Geschichte leitet über zu den EU-Wahlen, die uns neue Parlamentsmitglieder bescheren wird. Wir geben hier einige Tipps, wie Du aktiv werden kannst, um bei diesen Gelegenheiten für Freie Software zu werben. So wie immer stellen wir auch die nächsten Veranstaltungen vor, die diesen Monat stattfinden, und blicken auch auf die Veranstaltungen des letzten Monat zurück. 

Public Money, Public Code: München - ein Schritt zurück, zwei Schritte vor

15 May 2019

Vor mehr als zwei Jahren hat München die bis dahin verfolgte Strategie aufgegeben, mittels Freier Software und GNU/Linux eine unabhängige IT-Infrastruktur aufzubauen, und hat sich erneut in die Abhängigkeit proprietärer Software begeben. Wir haben diesen Prozess genau verfolgt und erläutern hier, was sich seitdem in München und dem Rest Europas getan hat. Ist es uns gelungen in den letzten zwei Jahren unabhängiger zu werden und unsere eigene IT besser zu kontrollieren oder hat sich die Abhängigkeit von Monopolen weiter verstärkt?  

How the Parliament of Asturias decided to sign the open letter demanding "Public Money? Public Code!" - an interview with Iyán Méndez Veiga

14 May 2019 –

"The Parliament of Asturias commits itself to the international "Public Money, Public Code" campaign" - this is a quote from the first demand in a recent proposal brought by the Parliament of Asturias to its government. It is also the happy end of continuous lobbying efforts from Oviedo's local hackerspace "Pica Pica Hacklab", using the FSFE's campaign material mixed with their self-developed brand of social hacking. Meanwhile, the Parliament of Asturias backed up its words with deeds and officially signed the open letter of our "Public Money? Public Code!" campaign - being the very first Parliament to do so. To shed light on this successful story and inspire local groups around the world, we conducted an interview with Iyán Méndez Veiga, member of Pica Pica Hacklab. 

FSFE Newsletter - April 2019

24 April 2019 – Galia Mancheva

This month's newsletter highlights the presence of the FSFE's campaign"Public Money? Public Code!" in German media and its growing popularity across Europe. You can find a short reminder of the news around the newly voted Copyright Directive, as well as a short summary of what else has happened during the past month. In the Get Active section this month we remind you of the new open call the Next Generation Internet project we are part of has launched. Additionally you can find out about new events we are attending and the Web-a-thon we organise in Frankfurt am Main. 

#ilovefs Day report 2019

29 March 2019

On Wednesday 14th of February, we acknowledge and celebrate the annual "I love Free Software Day". It is the day to express your love for Free Software and gratitude for your favourite pieces of Free Software. The Free Software Foundation Europe would like to say a huge thank you to everyone who participated and helped making this day a special one for everyone involved. 

Urheberrechtsreform – EU schützt Freie Software im letzten Moment [Update]

26 March 2019

Das Europäische Parlament hat die umstrittene Urheberrechtsrichtlinie mit einer Mehrheit von 348 Stimmen dafür, 274 dagegen und 36 Enthaltungen angenommen. Mit dieser Abstimmung wird eine jahrelangen Debatte beendet. Aufgeheizte Diskussionen um die Einführung der umstrittenen Uploadfilter mündeten in Protesten, an denen sich hunderttausende Menschen in ganz Europa beteiligt haben. Durch einen Änderungsantrag, der im letzten Moment vor der Abstimmung im September und den folgenden Trilogverhandlungen eingebracht wurde, konnte das EU-Parlament zumindest eine Ausnahmereglung für Freie-Software-Entwicklungsplattformen einführen. 

FSFE Newsletter - March 2019

20 March 2019 – Galia Mancheva

This month's newsletter highlights the new project the FSFE recently joined and the funding opportunities it offers, that you may want to take advantage of. You can get the latest updates on the Copyright Directive reform and the hottest news regarding Article 13, as well as a short summary of what else has happened during the past month. In the Editor's choice section this month you can find interesting news on developments with the Radio Equipment Directive, and find out who else have expressed their support for our "Public Money? Public Code!" campaign and what they have to say about it. 

International Women's Day: No freedom without diversity and gender equality

08 March 2019 –

Today, the FSFE celebrates International Women's Day, a global day calling for women's rights and gender parity. As in many other communities, women in Free Software communities face gender discrimination on a daily basis. To help improve their environment and raise awareness, the FSFE wants to use today's occasion to share our ongoing efforts to improve gender balance and ensure gender equality.  

Join the I Love Free Software Day 2019

14 February 2019 – Galia Mancheva

Today, as with every year on February 14th, people around the globe are celebrating "I love Free Software" Day by expressing their love and thanks to all the people working behind each Free Software project. Follow the love with the hashtag #IloveFS today and add your own love dedication to the stream! 

FSFE Newsletter - Februar 2019

12 February 2019 –

Diesen Monat stellt unser Newsletter unsere neue Expertenbroschüre "Public Money? Public Code" vor und reflektiert über die Bedeutung Offenen Quellcodes für Vertrauen und Sicherheit in kritischen IT-Infrastrukturen. Wie immer gibt der Newsletter einen Überblick über die Vorträge und Stände unserer Community sowie eine kurze Zusammenfassung dessen, was wir getan haben - diesen Monat unter anderem FOSDEM, 35C3, FOSS4SMEs und das Next Generation Internet Projekt. Als Aufruf zum mitmachen empfehlen wir diesen Monat an unserer IloveFS-Kampagne teilzunehmen. 

FSFE veröffentlicht Fachpublikation zu "Public Money? Public Code!"

24 January 2019

Warum sollten Regierungen Freie Software entwickeln? Wo schafft Freie Software bereits jetzt Vorteile im öffentlichen Sektor? Was sind Geschäftsmodelle für Freie Software? Antworten auf diese Fragen und praktische Leitlinien finden Sie in einer neuen Fachpublikation, die heute von der Free Software Foundation Europe veröffentlicht wird. Zielgruppe der Broschüre sind politische Entscheidungsträger*innen und somit wird sie als nützliche Informationsquelle während der Wahlen zum Europäischen Parlament Anwendung finden. Downloads und gedruckte Exemplare sind unter einer Creative Commons Lizenz verfügbar. 

FSFE is hiring: Fundraising Manager

09 January 2019

We are looking for a Fundraising Manager to support our work to empower people to control technology. The person will work 35 hours per week with our team in the Berlin office, being in charge of the FSFE's individual and corporate fundraising. 

Nachrichtenarchiv

Ältere Nachrichten finden sich in unserem Nachrichtenarchiv