Veranstaltungen

Neue Veranstaltung hinzufügen

Wenn du von einer FSFE Veranstaltung weißt, die noch nicht gelistet ist oder selber eine veranstaltest, kannst du sie ganz einfach zu dieser Liste hinzufügen, indem du unser Veranstaltungsformular benutzt.

Kommende Veranstaltungen

SFK2020 - Public Money, Public Code in Prishtina, online

27 September 2020

In this keynote Alexander Sander, FSFE's EU Public Policy Manager, will provide a brief overview of the Free Software Foundation Europe’s (FSFE) previous and ongoing activities to foster software freedom in Europe, on the levels of politics, legal work with enterprises, and general public awareness. The keynote will take place online on the 27th of September, at 17:00 pm, and registration is free. 

re:publica campus: "Freie Software für die digitale Gesellschaft", online, Deutschland

29 September 2020

Ob Tech als reines Inftrastruktur-Thema betrachtet, oder nur über Tools gesprochen wird: Die Wahrheit liegt dazwischen. Freier Code sowie der Einsatz gemeinwohlorientierter, digitaler Lösungen haben jede Menge Potentiale, Gesellschaft zu gestalten. Wir wollen in dem Vortrag über Freie Software sprechen und anhand einiger Beispiele zeigen, welchen Beitrag Digitalisierung für eine bessere Demokratie von heute und morgen leisten kann.

In fast allen Bereichen unseren Lebens vorhanden, so ist Software aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Damit uns diese hilft, statt uns einzuschränken, muss Software „Frei“ sein. Tech ist dabei mehr als nur Infrastruktur und bietet eine Menge Potential für soziale Zwecke eingesetzt zu werden. Warum dies notwendig ist, um Grundrechte wie Redefreiheit und das Recht auf Privatsphäre zu stärken, soll in unserem Vortrag erläutert werden. Demokratie im digitalen Zeitalter bedeutet weitaus mehr als digitale Tools - dafür gibt es tolle Beispiele wie digitale Lösungen Gesellschaft gestalten und somit die Demokratie bereichern können: Ob sie Menschen befähigen, Teilhabe ermöglichen oder Transparenz befördern, die Demokratie von heute und morgen ist eine digitale!

Am 29.09.2020 um 17:10 Uhr werden Erik Grun (Koordinator Berliner FSFE) und Katja Jäger (Project Lead demokratie.io) über die Vorteile von Freier Software und Digitalisierung für eine bessere Demokratie sprechen. 

Global problems need global solutions!, online, Deutschland

16 October 2020

Our Policy Manager Alexander Sander will give a talk at the "openSUSE + LibreOffice Virtual Conference" (oSLO). On Friday, the 16. October 2020, at 16:30, Alexander Sander will talk about the advantages of using Free Software in the public sector, about the learnings from the corona crisis and why it is now even more important to use Free Software than ever before. In times when humanity needs to work together to find solutions for a crisis, we cannot afford to spend our time on reinventing the wheel. Global problems need global solutions! Free Software solutions developed in one country can be reused and adapted in another one. Publicly financed software developed for the public sector must be made publicly available under Free Software licences. 

OSSEU2020: Public Money? Public Code! – What Role does Free Software Play after the Corona Crisis? online, Ireland

28 October 2020

In a time when humanity needs to work together to find solutions for a crisis, we cannot afford to reinvent the wheel again and again for software that helps us tackle the spread of COVID-19. Global problems need global solutions! It is Free Software that enables global cooperation for code development. During the crisis we have seen a lot of Free Software and projects trying to tackle the crisis like tracing apps, hackathons or solutions for remote working - but what will happen after the crisis?

Already before this crisis hundreds of organizations and tens of thousands of people demanded that publicly financed software developed for the public sector must be made publicly available under Free Software licenses.

On Wednesday, 28.10.2020, at 17:15 our Policy Manager Alexander Sander will talk about the advantages of using Free Software in the public sector, about the learnings from the corona crisis and why it is now even more important to use Free Software than ever before. 

FSFE booth and FSFE BNL meeting at the Dutch LUG meeting in Utrecht, Netherlands

21 November 2020

FSFE BNL (Belgium/The Netherlands/Luxemburg) will meet and be present with a booth at the meeting of the Dutch Linux User Group (LUG) NLLGG in Utrecht. If you are interested in Free Software and the FSFE, pass by and get to know the people from the community and our work. Besides the booth there will be the BNL meeting from 16:00 to 17:00. The address of the venue is: Kranenburg Praktijkonderwijs, Tamboersdijk 9, 3582 TZ, Utrecht, the Netherlands.  

Vergangene Veranstaltungen

esLibre 2020: Public Money Public Code – Global problems need global solutions! online, Spain

18 September 2020

At the esLibre 2020 confrence the FSFE's Policy Manager Alexander Sander will talk about the advantages of using Free Software in the public sector, as well as about the learnings from the corona crisis and why it is now even more important to use Free Software than ever before. In times when humanity needs to work together to find solutions for a crisis, we cannot afford to spend our time on reinventing the wheel. Global problems need global solutions! Free Software solutions developed in one country can be reused and adapted in another one. Publicly financed software developed for the public sector must be made publicly available under Free Software licences. The talk will take place on Friday, the 18. September, at 17:30. 

State of the Source - Lightning Talk "Public Money Public Code – Global problems need global solutions!" online, United States of America

10 September 2020

The State of the Source Summit invites Free Software communities from around the world to organize and contribute to a global conversation on the current state of Free Software: non-technical issues that foster development and community, the licenses that enable collaboration, the practices that promote contribution, and the issues confronting cooperation.

Alexander Sander will present a Lightning Talk on "Public Money? Public Code! – Global problems need global solutions!" and explain FSFE's 'Public Money? Public Code!' campaign with regard to the Corona-Crisis and why Free Software is now even more important than ever before. The Lightning Talk session will start at 14:00 (CEST). 

Edu-Treffen der Berliner FSFE in Berlin, Deutschland

27 August 2020

Auch zum kommenden Donnerstag möchten wir euch herzlich einladen mit uns über "Freie Software und Bildung" zu diskutieren, Erfahrungen auszutaschen und daran zu arbeiten, Wissen und Bildung in Berlin und darüber hinaus zu befreien. Teilt die Ankündigung gerne auf den bekannten Plattformen und folgt uns auf Friendica, um die neuesten Ankündigungen zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten zu bekommen! Wir treffen uns am Donnerstag, den 27.08.2020, um 19:00 Uhr in der E-LOK (Laskerstraße 4-6, Nahe S+U Bhf. Ostkreuz, Berlin). 

Panel discussion: "Engineering Trust: Can technology help building trust?" in Berlin, Germany

24 – 28 August 2020

On 28 August the FSFE's president, Matthias Kirschner, will participate in a panel discussion during the Prototype Fund's demo week. The 21 projects of the Prototype Fund's 7th funding round "Engineering Trust - Building Trust" have spent the last six months tinkering, developing, testing, discarding, adapting and finally producing a Free Software prototype. They will present the results of their work during the demo week, an online event taking place from 24 to 28 August. During this week each project will be presented to the public. Furthermore, an opening and a closing event will be held on Monday and Friday, which can be watched in a live stream. On Friday 28 August from 19:10 to 19:40 CEST, Matthias Kirschner will join a panel with Ann Cathrin Riedel and Michael Weber (Ministry of Education and Research) to discuss if technology can help building trust. The discussion will be in German. 

FrOSCon talk: the core values of software freedom in Bonn, Germany

23 August 2020

Matthias Kirschner, President of the FSFE, will talk about "The core values of software freedom" (in German) at FrOSCon. This year the event will take place remotely. Kirschner will argue that the core values of our movement are that everybody, no matter what background, can use the software for every purpose without discrimination. That everybody is allowed to study how software works. That you are always allowed to share your software with others, either to help other human beings or to make money. And that no individual, organisation or government should be forced to change their behaviour because of the software. Instead, according to our principles, they should be allowed to adapt and thereby improve the software for themselves and others. The talk and discussion will take place from 10:00 - 11:00 CEST. 

Verwaltung. digital. gestalten. Barcamp zur neuen Arbeit im öffentlichen Sektor, online, Deutschland

20 August 2020

Im Barcamp »Verwaltung. digital. gestalten.« treffen sich Menschen, die gerne in der Verwaltung arbeiten und die Behörde von morgen mitgestalten möchten. Die in ihrer Arbeit – auch mit Hilfe digitaler Prozesse und Methoden – neue Wege gehen oder gehen wollen: schneller, flexibler, nutzer*innenorientiert. Es werden gemeinsame Lösungsansätze diskutiert, die Impulse für die Neuausrichtung der öffentlichen Verwaltung liefern und damit deren Modernisierung insgesamt voranbringen können – heute und in der nahen Zukunft.
Alexander Sander, FSFE EU Policy Manger wird gemeinsam mit Basanta Thapa, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum Öffentliche IT, eine Session zum Einsatz von Freier Software gestalten und unter anderem die 'Public Money? Public Code' Kampagne vorstellen. 

forum digital: Alles Open - oder was? in Berlin, Germany

18 June 2020

In the "Digitalcharta Innovationsplattform: D" adopted by the Federal Executive Committee of the CDU, distributed systems and open interfaces are to describe the path to the digital future. The paradigm used is Open-X.

The podium with FSFE Policy Manager Alexander Sander, an author of the Digital Charter and actors of the Open Community and of administrative modernization explains and discusses the idea of Open-X and examples such as Open Data, Open Source, open standards and interfaces. The event will be streamed on www.kas.de. 

Shaping the Future of the Internet with Free Software in Madrid, Spain

18 June 2020

Lucas Lasota, FSFE's Deputy Legal Coordinator, will talk at OpenExpo Europe about how Free Software is essential for the future of the Internet. In particular how REUSE can help everybody to have copyright and licensing information properly displayed. The talk will be held online. The language is English and the registration is free.  

Upcoming Challenges in Artificial Intelligence Research and Development in Paris, France

17 June 2020

Artificial Intelligence is now smarter than ever, showing human-like abilities at complex tasks such as images classification or natural language processing.

But despite its recent advances, it's still not a silver bullet. This talk will present a few challenges in the research and development of artificial intelligence that slow down its progress and adoption. In particular, problems around fairness, the training of models and how to share them will be introduced as well as possible Free Software solutions. 

OW2online'20 in Paris, France

17 – 18 June 2020

Gabriel Ku Wei Bin, FSFE's Legal Coordinator, will give a talk at the OW2online'20 conference, at 12:20 pm, 18 June, about the work we are doing with the European Commission's Next Generation Internet Initiative. OW2online'20 is 2020's edition of the OW2Community Day, held remotely due to COVID-19 measures. This conference brings together experts from around the world who focus on open source software and its role in modern corporate information systems.  

Freie Software - Eine Einführung

16 June 2020

Björn Schießle, Deutschland-Koordinator der FSFE, hält an der HDM Stuttgart einen Einführungsvortrag über Freie Software. Ursprünglich als Vorlesung geplant wurde der Vortrag in ein öffentliche Webinar umgewandelt. Das Webinar findet am 16. Juni um 17:00 Uhr statt. Der Link zur Webinar wird ungefähr 30 Minuten vor beginn auf der Webseite des Veranstalters veröffentlicht.  

FSFE BNL online meeting

16 May 2020

As FSFE BNL (Belgium/The Netherlands/Luxemburg) cannot meet physically as we are used to, an online meeting will be held next Saturday 16th of May. The BNL meeting will start at 16:00 and is intended to end at 17:00. The meeting URL will be provided on the BNL mailinglist.

CANCELLED: Digitale Souveränität und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung in Berlin, Deutschland

04 May 2020

Am 4. Mai 2020 lädt die Free Software Foundation Europe (FSFE) zu der Veranstaltung “Digitale Souveränität und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung” ein. In der Veranstaltung wollen wir zum einen erfolgreiche Freie-Software-Projekte in der Verwaltung aus Anbietersicht vorstellen (Vormittag) als auch die Sicht der Verwaltungen auf Freie-Software-Projekte diskutieren (Nachmittag). Die Pausen sollen genutzt werden, damit Interessierte im Rahmen einer Ausstellung ins Gespräch kommen können. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Registrierung aber erwünscht.

ACHTUNG: Zur Eindämmung von COVID-19 kann diese Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden. Mehr Infos erfolgen in Kürze 

Forum Bits & Bäume: Nachhaltige Hard- und Software in Berlin, Germany

23 April 2020

Die FSFE ist Mitveranstalterin des 3. Forum Bits & Bäume zum Thema "Nachhaltige Hard- und Software" im Einstein Center Digital Future in Berlin. In diesem Format werden verschiedene Zivilgesellschaftliche Initiativen aus dem Technologie- und dem Umweltbereich zusammenkommen um nachhaltige Formate bezüglich Hard- und Software zu diskutieren. Erik Albers wird einen Fokusdialog zum Thema nachhaltige und Freie Software leiten. In Anwesenheit von Umweltbundesamt und Rita Schwarzelühr-Sutter, parlamentarische Staatssekretärin des Umweltministeriums, sollen konkrete Handlungsvorschläge für die Politik erarbeitet werden. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bald eröffnet. Weiter Kooperationspartner sind das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung und das Konzeptwerk neue Ökonomie.

ACHTUNG: Zur Eindämmung von COVID-19 kann diese Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden. Mehr Infos erfolgen in Kürze.

CANCELLED: Maker Fair 2020 in Berlin, Deutschland

18 – 19 April 2020

IT-tinkering is only possible with Free Software, that's why the FSFE local group Berlin is going to be present with an information and merchandise booth at the Maker Fair in Berlin. The Maker Fair is a get-together of makers and visitors interested in various DIY-ideas. At the FSFE’s booth, visitors can inform themselves about Raspberry Pi as a computer for standard applications especially suitable for education, about how to ‘free’ Android-Smartphones and about email-encryption with Free Software.

ATTENTION: This event has been cancelled to help slowing down the spreading of COVID-19. 

CANCELLED: Spreading the word for REUSE at FOSS North in Gothenburg, Sweden

29 March – 01 April 2020

Gabriel Ku Wei Bin, the FSFE's Legal Coordinator, will give a talk at FOSS North. Gabriel will speak about REUSE, as well as the impact that REUSE has had on software projects participating in the Next Generation Internet Zero initiative, to which the FSFE contributes its free software licensing expertise. FOSS North is a conference that serves as a meeting place for the Nordic FOSS communities. The event will take place between 29th of March and 1st of April in Chalmers Conference Centre, in Gothenburg. Tickets are available on the FOSS North website until the day before the event starts.

ATTENTION: Our participation has been cancelled to help slowing down the spreading of COVID-19. 

CANCELLED: forum digital: Alles Open - oder was? in Berlin, Germany

25 March 2020

In der vom Bundesvorstand der CDU beschlossenen "Digitalcharta Innovationsplattform: D" sollen verteilte Systeme und offene Schnittstellen den Weg in die digitale Zukunft beschreiben. Als Paradigma wird auf Open-X gesetzt. Bei der Podiumsdiskussion der Konrad -Adenauer-Stiftung werden Expertinnen und Experten über den Parteitagsbeschluss und die Umsetzung diskutieren. Matthias Kirschner, Präsident der Free Software Foundatione Europe, wird u.a. erklären, wie digitale Souveränität durch den Einsatz von Freie Software hergestellt werden kann.

ACHTUNG: Zur Eindämmung des COVID-19 Virus wir diese Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden. 

CANCELLED: Will there be a Router Freedom in Europe? in Berlin, Germany

24 March 2020

Lucas Lasota, FSFE's Deputy Legal Coordinator, will present a talk about the future of Router Freedom in Europe at the Weizenbaum
Institut, the "German Internet Institute". The implementation of Router Freedom rules in Europe has followed diverse paths among countries and has been confronted by several challenges, ranging from business interests, legal hurdles and political pressure. The talk aims to raise awareness for Router Freedom and to understand the impact of future developments over civil society. It will take place on 24 March at 14:30 in room A104/105 of the Weizenbaum-Institut, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin. The entrance is free.

ATTENTION: This event has been canceled to help slowing down the spreading of COVID-19 virus. 

CANCELLED: FSFE booth and FSFE BNL meeting at the Dutch LUG meeting in Utrecht, Netherlands

21 March 2020

FSFE BNL (Belgium/The Netherlands/Luxemburg) will meet and be present with a booth at the meeting of the Dutch Linux User Group (LUG) NLLGG in Utrecht. If you are interested in Free Software and the FSFE, pass by and get to know the people from the community and our work. We will be there from 10.00 o'clock to 17.00 o'clock. The booth will be there from 10.00 o'clock to 15.30 o'clock and the BNL meeting is from 16.00 to 17.00 o'clock. The address of the venue is: Kranenburg Praktijkonderwijs, Tamboersdijk 9, 3582 TZ, Utrecht, the Netherlands.

ATTENTION: This event has been canceled to help slowing down the spreading of COVID-19 virus. 

ABGESAGT: Chemnitzer Linux Tage in Chemnitz, Germany

14 – 15 March 2020

Die FSFE wird auf einer der mittlerweile größten GNU/Linux-Konferenzen in Deutschland, den Chemnitzer Linux-Tagen, mit einem Stand vertreten sein. Bonnie Mehring und ihr Team freuen sich darauf, mit Ihnen über die FSFE und unsere aktuellen Projekte zu sprechen. Natürlich haben wir auch das neueste Promotion-Material und Merchandise mit dabei.

ACHTUNG: Diese Veranstaltung wurde mit dem Ziel der Eindämmung des COVID-19 Virus abgesagt. 

CANCELED: Public Money? Public Code! talk at Libre Planet in Boston, United States of America

14 – 15 March 2020

Libre Planet is a conference organized annually by the Free Software Foundation in or around Boston, Massachusetts. This year Matthias Kirschner, President of the FSFE, will join the conference and talk about "Public Money? Public Code! A campaign framework to promote software freedom". In his talk he will explain how the campaign framework can be used to push for the adoption of free software-friendly policies in your area.

ATTENTION: This event has been canceled to help slowing down the spreading of COVID-19 virus. 

FSFE Lokalgruppe Zürich in Zürich, Switzerland

12 March 2020

Die FSFE Lokalgruppe Zürich trifft sich am Donnerstag 12.3 ab 18:00 Uhr bei der Liip AG in der Limmatstrasse 183, Zürich. Das Treffen richtet sich an Menschen, die sich für Freie Software interessieren und die sich für die Ideale von Freier Software einsetzen möchten. 

The core values of software freedom in Berlin, Germany

06 March 2020

Matthias Kirschner, President of the FSFE, gives a keynote about "The core values of software freedom" at FOSS Backstage, a conference about governance, collaboration, legal and economic aspects of Free Software. Kirschner will argue that the core values of our movement are that everybody, no matter what background, can use the software for every purpose without discrimination.  

Winterkongress der Digitalen Gesellschaft in Zürich, Switzerland

22 February 2020

Der "Winterkongress der Digitalen Gesellschaft" ist ein jährliches Treffen der Digitalen Gesellschaft in der Schweiz. Am Samstag, den 22. Februar, treffen sich in Zürich zum dritten Mal Hacker, Programmierer, Aktivisten und andere Interessierte, um sich über die Informationstechnologie und ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft auszutauschen.

Die FSFE wird mit zwei Vorträgen anwesend sein: Unser Präsident Matthias Kirschner wird über "Die Ethik Freier Software" sprechen, während Max Mehl, Programmmanager, einen Vortrag darüber halten wird, warum es "Keine IT-Sicherheit ohne Freie Software" gibt. Zusätzlich werden viele Mitglieder des Schweizer Teams der FSFE teilnehmen. Die Veranstaltung findet in der "Roten Fabrik" statt, der Eintritt beträgt 30 CHF. 

Vortrag zu "F-DROID" beim Fellowship-Treffen Berlin in Berlin, Deutschland

13 February 2020

Passend zum "I love Free Software"-Tag (am 14.02.) freuen wir uns sehr, dass wir Marcus Hoffmann als Referenten für einen Vortrag über den *Freien Appstore F-Droid*[1] gewinnen konnten. Marcus ist einer der Kernentwickler von #F-Droid und wird mit uns den aktuellen Stand, die Weiterentwicklung und die mögliche Beteiligung besprechen.

Ansonsten gibt es in der E-LOK wie immer gutes Essen und Getränke zu angenehmen Preisen. Gute Stimmung bringt ihr erfahrungsgemäß zuhauf mit. Der Zugang zur E-LOK erfolgt über die rechte Einfahrt zu den Laskerhöfen.Wann: 13.02.2020, 19:00 Uhr Wo: E-LOK (Laskerstraße 6-8, unweit Bhf Ostkreuz

Teilt die Einladung gerne auf den bekannten Plattformen und folgt uns auf Friendica um die neuesten Ankündigungen zu unseren Aktivitäten zu erhalten! 

DefensiveCon v02 in Berlin, Germany

07 – 08 February 2020

The digital services offered and used by our public administrations are the critical infrastructure of democratic states in the 21st century. To establish trustworthy systems, public authorities must ensure that they have full control over the software and computer systems at the core of our government digital infrastructure. But at the moment this is rarely the case due to restrictive software licenses.

In his presentation our Policy Manager Alexander Sander explain the status quo and how it can be changed. From the EU Commission's Bug Bounty Program to the CDU's party conference resolution on the use of Free Software. He will explain what we can expect in the coming years and what we have to keep in mind when using Free Software. 

Madrid Local group meeting in Madrid, Spain

04 February 2020

FSFE's local group meeting in Madrid city. We'll meet in Medialab-Prado, Alameda street 15, Pza. de las Letras. Lab 0/Lab 1.

FOSDEM 2020, Brüssel, Belgien

01 – 02 February 2020

Die FOSDEM, Europas größte Konferenz rund um Freie Software, findet am 1. und 2. Februar im Solbosch-Campus der Freien Universität Brüssel (ULB) statt. Die FSFE wird mit mehreren Vorträgen vertreten sein: Matthias Kirschner, Präsident der FSFE, spricht über "The core values of software freedom" sowie in einem "Lightning Talk" über "Civil society needs Free Software hackers". Max Mehl, Programmmanager der FSFE, spricht über REUSE in "Go REUSE to license your code" und FSFEs stellvertretender Frankreich-Koordinator, Vincent Lequertier, spricht über "Putting Artificial Intelligence back into people's hands".

Wie jedes Jahr ist die FSFE mit einem Info-Stand vertreten und präsentiert neben aktuellen Informationen zu ihrer Arbeit und einem reichhaltigen Sortiment an Informationsmaterial, Stickern und Postkarten auch die neueste FSFE-Mode. Dieses Mal ist der FSFE-Stand im zweiten Stockwerk des Gebäude K, also einen Stock höher als in den vergangenen Jahren. Samstag Abend, nach der FOSDEM, laden wir ein zu einem Zusammenkommen um den Abend sozial in unserer Gemeinschaft ausklingen zu lassen. Der Standort wird am selben Tag an unserem Stand mitgeteilt Komm vorbei und finde es raus. Wir freuen uns dich zu kennenzulernen! 

    Pre-FOSDEM Community Meeting 2020 in Brussels, Belgium

    31 January 2020

    The Free Software Foundation Europe will bring together the key Free Software groups of Europe a day before the FOSDEM event, in order to network and get an overview about activities of Free Software groups from all over Europe.

    The Pre-FOSDEM Event will be held on 31 January 2020, 13:30 to 19:00 at MundoB, Edinburgh Street 26, in Brussels. It is for free but we would be happy if you could register.

    You can register here: https://registration.fsfe.org/Pre-FOSDEM-2020 

    The REUSE project in Merano, Italy

    21 January 2020

    The Free Software community will meet at 20:00 at the Mexican Restaurant Da Carlos Harmonie, via Matteotti 11, 39012 Merano BZ, Italy, for dinner and to have a discussion round about the REUSE project.

    No registration needed, if you can announce your attendance writing an e-mail to patrick@fsfe.org we will reserve a big enough table.

    FSFE booth at NLLGG meeting in Utrecht, Netherlands

    18 January 2020

    The FSFE will be present with a booth at the NLLGG meeting in Utrecht. If you are interested in Free Software and he FSFE, pass by and get to know the people from our community and our work. We will be there from 10.00 to 16.00 o'clock. The address is: Kranenburg Praktijkonderwijs, Tamboersdijk 9, 3582 TZ Utrecht, The Netherlands. We're looking forward to have a chat with you about Free Software. 

    The FSFE assembly at the Chaos Communication Congress 36C3 in Leipzig, Germany

    27 – 30 December 2019

    As in previous years, the FSFE will be present with an assembly during the Chaos Communication Congress from December 27 to 30 in Leipzig, Germany. The FSFE assembly will be part of the cluster "about:freedom" and running its own track. Among other talks this year we cover software sustainability and software obsolescence, Free Software in science and Open Science, censorship and encryption, Public Money Public Code and experiences from running complete Free Software environments. If you are going to 36C3, check out the regularly updated wiki page

    GNU Health CON 2019 - Public Money Public Code - Modernising Public Infrastructure with Free Software in Liege, Belgium

    13 – 15 December 2019

    The FSFE Policy Manager Alexander Sander will give a talk on "Public Money? Public Code!" Campaign. This will happen as part of the three-day conference - GNU Health CON 2019, where you’ll have the opportunity to attend different thematic sessions and free workshops, share experiences, learn about and discuss implementation cases and, of course, network with GNU Health community members from around the world!  

    Public Money Public Code – Modernising Public Infrastructure with Free Software in Utrecht, Netherlands

    09 December 2019

    The FSFE Policy Manager will give a talk during the "Online Participatie in Actie!" Congress. What is Free Software? Why is it good when administrations rely on Free Software? How does Free Software contribute to security and transparency of state digital infrastructure? Which steps can public administrations take? These and more questions are answered in this talk.  

    Selfhosting Workshop in Zürich, Schweiz

    28 November 2019

    Es gibt keine Cloud, sondern nur die Computer anderer Leute! In diesem Sinne zeigt ein Workshop FSFE Lokalgruppe Zürich wie man seine eigene Cloud betreibt um Dateien, Fotos, Kontakte, Kalender und vieles mehr zu speichern und zu teilen. Die Teilnehmenden lernen, wie ein eigener Cloud-Server aufgesetzt wird und haben Gelegenheit, verschiedene Cloud-Dienste auszuprobieren. Der Workshop findet statt am Donnerstag, 28. November 2019, von 18 – 20 Uhr in der Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich. Der Workshop ist kostenfrei aber um Anmeldung gebeten unter: https://t1p.de/rp9z 

    Fellowship-Treffen der FSFE Berlin mit zwei Vorträgen; in Berlin, Germany

    28 November 2019

    Für das kommende Treffen haben wir direkt zwei Vortragende von der FSFE als Gäste eingeladen!

    Als Erstes wird unsere derzeitige Praktikantin Bonnie Mehring in einem kurzen Vortrag über die neuesten Entwicklungen in der "Public Money, Public Code"-Kampagne sprechen. Danach wird unser Policy-Analyst Alexander Sander, nach ein paar einführenden Worten, mit uns über die Entwicklung der "EU-Urheberrechtsreform" und die Rolle der FSFE in diesem Prozess diskutieren.

    Wie zur Zeit üblich geht das Treffen so gegen 19:00 Uhr los. Mit den Vorträgen werden wir ab 20 Uhr anfangen. Falls Ihr etwas Essen möchtet, bietet es sich also an, schon etwas zeitgerechter da zu sein. In der E-LOK wird es wie immer gutes Essen und Getränke zu angenehmen Preisen geben. Gute Stimmung bringt ihr erfahrungsgemäß mit.

    Teilt die Ankündigung[3] gerne auf den bekannten Plattformen und folgt uns auf Friendica, um die neuesten Ankündigungen zu unseren Veranstaltungen und Aktivitäten zu bekommen!

    Wann: 28.11.2019 19:00 Uhr; Wo: Jugendclub E-LOK, Laskerstraße 6-8, 10245 Berlin 

    The FSFE Community Meeting 2019 in Bolzano, Italy

    15 – 16 November 2019

    The FSFE will run its Annual Community meeting for 2019 in cooperation with the SFScon- one of Europe’s most established Annual Conferences on Free Software, happening every in November in Bolzano, Italy. On Saturday, November 16, there will be a public FSFE-track in the morning, and our internal workshops and sessions during the afternoon. There will be social activities in the evening and you can find all up-to-date information on the dedicated wiki-page.  

    LocHal Open Source Event in Tilburg, Netherlands

    02 November 2019

    On November 2nd, from 12:00 to 16:00 there will be the fourth edition of LocHal Open Source Event in Tilburg. This year all labs of the library will participate and even KunstLoc Brabant is involved in the program. The FSFE will be represent with an infobooth and a presentation by the Dutch country coordinator Nico Rikken. 

    FSFE talk about REUSE at Open Source Summit in Lyon, France

    28 – 30 October 2019

    Max Mehl, the FSFE Programme Manager, gives a presentation about the REUSE project at the Open Source Summit Europe in Lyon. He will guide through the REUSE principles, discuss opportunities for projects and enterprises, and update on the latest exciting developments of the REUSE project. Max' talk is part of a whole track about software license compliance.

    With around 2.000 participants, the OSSEU is a large event, mainly focused on an industry audience. There is an admission fee to participate in the conference, but the talk will be recorded. 

    Die FSFE mit einem Stand auf dem LinuxDay in Dornbirn, Österreich

    19 October 2019

    Der von der Linux User Group Voralberg organisierte LinuxDay ist mit bis zu 500 Besuchern die größte Veranstaltung in Vorarlberg zu Linux und Freier Software. Die FSFE wird dort mit einem Stand und Infomaterial einen Tag lang vertreten sein. Auf dem LinuxDay wird es Vorträge und Workshops rund um das Thema Freie Software geben. 

    Chaos Hacktoberfest FFM in Frankfurt am Main, Deutschland

    19 October 2019

    Am Samstag, den 19. Oktober 2019, ab 13:37 lädt der Chao Computer Club FFM und die lokale FSFE Gruppe Rhein-Main zum Hacken an Freier Software ein. Alle sind eingeladen: Von Anfänger*innen, die erfahren möchten, wie man bei Freier Software mitmachen kann bis zu den Profi*s, die einfach nur hacken oder ihre Erfahrungen teilen möchten. Das Hacktoberfest findet weltweit statt und ist ein Aufruf, einen Monat lang Freie Software zu feiern und weiterzubringen. 

    FSFE with an infobooth at OGGCamp in Manchester, Great Britain

    19 – 20 October 2019

    OggCamp is an unconference celebrating Free Culture, Free and Open Source Software, hardware hacking, digital rights, and all manner of collaborative cultural activities and is committed to creating a conference that is as inclusive as possible. FSFE will be present with a info booth to spread our message about empowering people to control technology. 

    Das Treffen der FSFE-Bonn-Gruppe in Bonn, Deutschland

    14 October 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Workshops. Die Bonner FSFE-Community-Meetings finden jeweils um 19 Uhr im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel.Jedes Treffen hat üblicherweise ein Thema, das mit einem kurzen oder längeren Vortrag vorgestellt wird.

    Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE.
     

    The FSFE with a booth at FOSSCOMM 2019 in Lamia, Greece

    11 – 12 October 2019

    The FSFE's Local Group will host an info-booth at the FOSSCOMM (Free and Open Source Software Communities Meeting). This is an annual Greek conference aiming at Free Software enthusiasts, developers, and communities. It has been hosted in various cities around Greece and this year will be hosted in Lamia. The aim of the event is to promote the use of Free Software in Greece and bring enthusiasts together. 

    The FSFE Local Group meeting on Next Generation Internet in Berlin, Deutschland

    10 October 2019

    The FSFE's Project Manager Gabriel Ku Wei Bin will give a talk about the "Next Generation Internet" Initiative", that the FSFE is currently involved in. In short, the project, which is funded by the European Commission, gives grant funding opportunities to people developing software, that can help transform the internet into a platform, that respects human and societal values, privacy, participation, and diversity. Gabriel will talk about FSFE's role in all this and how interested people can apply to get financial and technical support from this Initiative.

    The meeting will start at 19h, but the talk will start at about 20h at E-LOK (Laskerstraße 4-6, near train station Ostkreuz). If you would like to follow the Berlin Local Group activities, you can do so on the Friendica platform

    The FSFE with a talk at the Open Source Lisbon in Lisbon, Portugal

    04 October 2019

    Why does programmed software with taxpayers’ money is not released as a Free Software? We want legislation requiring that publicly financed software developed for public sector must be made publicly available under a Free and Open Source Software licence.

    If it is public money, it should be public code as well. Code paid by all people should be available to all people!

    This talk of our Policy Manager Alexander Sander will provide a brief overview of the Free Software Foundation Europe’s (FSFE) previous and ongoing activities to foster software freedom in Europe, on the levels of politics, legal work with enterprises, and general public awareness. Find out more on: https://publiccode.eu/ 

    Software Freedom Day in Berlin, Deutschland

    21 September 2019

    Jedes Jahr am dritten Samstag im September feiert die FLOSS Community den Software Freedom Day. Wir schließen uns dem weltweiten Feiern an und die Berliner FSFE Gruppe organisiert eine kleine Feier in den Räumen des IN-Berlin / der BeLUG.

    Einige Mitglieder der Berliner FSFE Community werden Vorträge über Nachhaltigkeitsaspekte von FLOSS halten und eine Einführung in die Shell-Programmierung geben. Zudem gibt es coole Aufkleber und Flyer und ihr könnt Wissenswertes über unsere "Public Money? Public Code!" Kampagne erfahren. Das Event beginnt um 14 Uhr und wir feiern bis 18:00 in der Lehrter Straße 53. Es gibt Vorträge, Kuchen und sicherlich viele nette Gespräche rund um Freie Software. Jede*r Interessierte an Freier Software ist herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht nötig. 

    The FSFE with a booth at TechParty2019 in Madrid, Spain

    14 September 2019

    The FSFE will be at TechParty2019 with an information booth. TechParty is a conference on topics related to hacking, programming, social economy, technological recycling, free hardware and cybersecurity that will take place in La Nave de Madrid. More than 100 participants are expected and prior registration is required. 

    FSFE talk and booth at BalCCon in Novi Sad, Serbia

    13 – 15 September 2019

    In his talk, FSFE Programme Manager Max Mehl will explain how Free Software can be the solution to many pressing security problems. He will look at pros and cons and use concrete examples to illustrate why security and openness are not contradictory.

    The FSFE will also be present with a booth in the assembly area. The BalCCon confence takes place at the in Novi Sad, Serbia, from 13 to 15 September. It is one of the most significant hacker events in this area. Tickets are available at a relatively low price. 

    Diskussion über die Unterstützung von Nicht-IT-Organisationen in Frankfurt, Deutschland

    04 September 2019

    Die lokale FSFE Rhein-Main-Gruppe veranstaltet am 4. September zwischen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr ein Treffen in Frankfurt. Das Thema des Treffens ist "Unterstützung von Nicht-IT-Organisationen". Da immer mehr Prozesse die Verwendung von Software beinhalten, sehen sich Menschenrechts- und andere nicht-IT-fokussierte Organisationen mehr und mehr der Notwendigkeit gegenübergestellt diese Software besser zu verstehen. Dieses Wissen wird mehr und mehr entscheidend für ihre Arbeit und während des Treffens werden wir darüber diskutieren, wie wir solche Organisationen unterstützen und mit ihnen das Bewusstsein für Freie Software schärfen können.

    Wenn Du Interesse hast über Machtverhältnisse in unserer Gesellschaft zu sprechen, die von Software beeinflusst werden, was Freie Software ist und wie sie helfen kann, dann komm vorbei. Die Sitzung findet in der Coworking Zentrale, Berger Straße 175 | 60385 Frankfurt statt und erfordert keine Anmeldung. 

    The FSFE's information stall at Veganmania in Donauinsel in Vienna, Austria

    24 – 25 August 2019

    The Veganmania summer street festivals in Austria are well known and thousands of people are visiting them each year. This is the second Veganmania for this year. Its on the Danube island directly at the city center which is a well known and beloved recreation area. In previous years the festival gave us the opportunity to introduce many people to the Free Software and its philosophical background, as well as give practical advices on how to get and use it. These festivals have been proven to give us much more outreach than any of the Linux weeks events that would normally be the environment for such stalls. And of course it is fun to have such a stall in the middle of stands with many delicious treats. 

    FSFE "Freedom to go" workshop beim CCC camp in Mildenberg, Germany

    23 August 2019

    Auf dem Chaos Communication Camp gibt Erik Albers, Programmanager der FSFE, einen Workshop über "Freiheit zum mitnehmen": Nach einem einleitenden Vortrag über (Un-)Freiheiten in Android und Custom-ROMs werden diesem Workshop Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten von F- und G-Droid erklärt sowie die seiner Meinung nach besten Android-basierten Freie-Software-Apps inklusive Methoden der Anonymisierung und Verschlüsselung vorgestellt. Das Format ist interaktiv und Teilnehmer werden ermutigt eigene Lieblingsapps vorzustellen. Der Workshop findet um 15 Uhr im Cluster about:freedom statt, das Camp ist ausverkauft. 

    FSFE Vortrag über die Nachhaltigkeit von Software beim CCC camp in Mildenberg, Germany

    21 August 2019

    Erik Albers, Programmanager der FSFE, spricht auf dem Chaos Communication Camp "Über die Nachhaltigkeit von Software". Software ist essenzieller Bestandteil und Ressource unserer Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft sowie unserer Infrastrukturen. Der Vortrag reflektiert darauf basierend die besonderen Eigenschaften der "Ressource Software" und wie wir diese nutzen können um Software nachhaltig zu gestalten und damit auch für die Zukunft zu erhalten. Der Vortrag ist um 21 Uhr im Three Headed Monkey Village. Das Camp ist ausverkauft aber es gibt einen Live-Stream sowie eine Aufnahme. 

    FSFE-Vortrag auf der FrOSCon in Bonn, Deutschland

    10 – 11 August 2019

    Warum wird durch Steuergelder finanzierte Software nicht als Freie Software veröffentlicht?

    Mit Hilfe der Kampagne Public Money? Public Code! wollen wir die rechtlichen Grundlagen schaffen, die es erfordern, dass mit öffentlichen Geldern für öffentliche Verwaltungen entwickelte Software unter einer Freie-Software- und Open-Source Lizenz veröffentlicht wird. Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein!

    In dem Talk von unserem Policy Manager Alexander Sander wird unsere Kampagne vorgestellt und aufgezeigt, warum es sich lohnt, diese zu unterstützen. 

    Vortrag: Freie Soziale Netzwerke: Alternativen zu Facebook, Instagram und Nebenan.de in Berlin, Deutschland

    10 August 2019

    In diesem Vortrag soll es um eine Alternative gehen: Das Fediverse. Dies ist ein soziales Netzwerk, welches nicht aus einem einzigen Anbieter besteht, sondern aus Vielen. Jeder kann sein eigenes Netzwerk betreiben. Jeder kann bei einem Freund/einer Freundin oder bei einem vertrauenswürdigen Verein einen Account haben. Und jeder Account kann mit allen anderen Accounts im Fedi­verse in Kontakt treten. Dadurch wird das Fediverse dezentral organisiert, ähnlich wie man es schon von E-Mails her kennt. Im Fediverse gibt es keine Werbung im Stream der Beiträge, kein Durchleuchten für Wer­be­zwe­cke, sowie mehr Kontrolle über die eigenen Daten. Und kompliziert ist es auch nicht – Freie Software hilft uns, das Fediverse für alle zu realisieren! Ort: Schätzchen - Das Café für Schöne Dinge Salonkultur.

    Adresse: Marienburger Str. 5a, 10405 Berlin (Prenzlauer Berg) Anfangszeit: 19 Uhr 

    Freie Software für eine freie Gesellschaft in Nürnberg, Germany

    22 July 2019

    Ein signifikanter und wachsender Teil unseres Lebens läuft über die Nutzung von Computern, Smartphones und Internetdiensten ab. Wir nutzen diese, um unsere Gedanken auszudrücken, mit anderen Menschen zu kommunizieren und unsere Erinnerungen zu erfassen, sei es in Text, Bild oder Video. Angesichts dieser Durchdringung ist es wichtig, sich über die Bedeutung von Freiheit in der digitalisierten Welt bewusst zu werden, deren Garantie essentiell für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft ist. Freie Software garantiert ihren Nutzer*Innen, sie für jeden Zweck nutzen, ihre Funktionsweise untersuchen, sie weitergeben und verbessern zu können. Damit ist sie eine Grundvoraussetzung für echte Freiheit auf digitalen Endgeräten.

    In diesem Vortrag wird auf die Grundlagen Freier Software eingegangen und mit gängigen Missverständnissen aufgeräumt. Weiterhin werden die Herausforderungen der Verlagerung von Softwarefunktionen vom eigenen Gerät in die "Cloud" erörtert und welche Bedeutung Freie Software für Netzwerke hat (Soziale Netzwerke, Messenger Dienste, usw.). Abschließend gibt es ein paar Tipps, was jede*r tun kann, um schrittweise mehr Freiheit auf dem Gerät zu erlangen.

    Diese Veranstaltung wird von dem Nürnberger Hackspace K4CG und der Ortsgruppe Franken der Free Software Foundation Europe organisiert. Den Vortrag hält Christian Carlowitz, einer der Koordinatoren der FSFE-Ortsgruppe Franken. Das Seminar wird im Künstlerhaus, Königstraße 93, 90402 Nürnberg stattfinden 

    Treffen der FSFE-Lokalgruppe in Zürich, Schweiz

    11 July 2019

    Die Lokalgruppe Zürich trifft sich monatlich in Zürich an wechselnden Locations. Die aktuellen News sind auf der Wikipage zu finden. Als Kommunikationsmöglichkeit dient die zurich(at)lists(dot)fsfe(dot)org, auf der lebhafte Diskussionen zu aktuellen Themen willkommen sind.

    Hinweis: Hinweis: Es wird darum gebeten, dass sich Gäste/neue Teilnehmer vor der Teilnahme am Treffen kurz auf der Mailingliste vorstellen. 

    FSFE Community Meeting Bonn in Bonn, Deutschland

    08 July 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Workshops. Die Bonner FSFE-Community-Meetings finden jeweils um 19 Uhr im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel.

    Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE. 

    Tübix in Tübingen, Deutschland

    06 July 2019

    Die Tübix ist eine jährliche Veranstaltung rund um GNU/Linux und Freie Software. Die fünfte Ausgabe findet am 6. Juli 2019 von 9:30 bis 18:00 Uhr im Gebäude des Wilhelm-Schickard-Instituts für Informatik, Auf dem Sand, Tübingen, Deutschland, statt. Der Eintritt ist frei.

    Um 13:00 Uhr im Raum V2 hält Reinhard Müller einen Vortrag über die Entwicklung von Webanwendungen mit Python, SQLAlchemy und Flask – eine Technik, die er bei der Entwicklung des neuen Online-Portals für die FSFE-Community erfolgreich eingesetzt hat. Außerdem präsentiert die FSFE an einem Informationsstand neben Informationen zu ihrer Arbeit und einem reichhaltigen Sortiment an Promotion-Materialien auch die aktuelle FSFE-Mode.  

    Max Mehl talks about IT security at Pass the SALT in Lille, France

    01 – 03 July 2019

    In his talk, FSFE Programme Manager Max Mehl will explain how Free Software can be the solution to many pressing security problems. He will look at pros and cons and use concrete examples to illustrate why security and openness are not contradictory.

    The Pass the SALT confence takes place at the Polytech engineer school in Lille from 1 to 3 July. It intends to "build bridges between Security communities and Free Software hackers". A registration to the conference is required. 

    Vortrag der FSFE an der Universität Tübingen in Tübingen, Deutschland

    25 June 2019

    Im Laufe der Geschichte hat die Technologie die Gesellschaft beeinflusst. Lesen, Schreiben, Mathematik, Landwirtschaft, Buchdruck und Radio sind Beispiele für Entwicklungen, die die Art und Weise, wie wir durch Handel, Kunst und Wissenschaft miteinander umgehen verändert haben. Die wichtigste Kulturtechnologie des 21. Jahrhunderts ist die Software. Durch sie funktionieren unsere Arbeitsplätze, Laptops, Mobiltelefone sowie weniger offensichtlich: Züge, Autos, Fernseher, Waschmaschinen, Kühlschränke und viele andere Alltagsgegenstände.

    Am 25. Juni von 20:15 bis 21:45 Uhr erklärt Matthias Kirschner, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE), in seinem Vortrag was Freie Software ist, warum Software die mit öffentlichen Geldern entwickelt wurde für alle verfügbar sein soll und wie Machtverhältnisse in unserer Gesellschaft durch Software beeinflusst werden. Der Vortrag findet im Kupferbau HS21, Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen statt. Der Eintritt ist kostenlos und es ist keine Registrierung notwendig.  

    The FSFE with a lecture at the University of Tübingen in Tübingen, Germany

    25 June 2019

    Throughout history technology has influenced society. Reading, writing, arithmetic, agriculture, printing and radio are all examples of developments that changed the way we interact through trade, art and science. The most important cultural technology of the 21st century is software. It runs our workplaces, laptops, mobile phones as well as less obvious places like trains, cars, televisions, washing-machines, fridges, and many other devices. Today it depends on software how the government can implement laws, who will be able to join which university or job, or if and how long people might end up in jail. As people and companies who create software, we should consider how our actions influence the distribution of power in our society — and thereby our democracy.

    On June 25, from 20:15h to 21:45h, Matthias Kirschner, President of the Free Software Foundation Europe (FSFE), will explain what Free Software is, why software developed with public funds should be available to all and how Power relations in our society are influenced by software. The lecture will take place in Kupferbau HS21, Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen. Admission is free and no registration is required.  

    FSFE with an F-Droid workshop in La Ingobernable in Madrid, Spain

    21 June 2019

    Erik Albers is doing a "Freedom to Go" workshop about Free Software in Android at the Ingobernable in Madrid, Spain. After an introduction to the (lack of) freedoms in Android and Custom-ROMs, Erik will present the functions and possibilities of F-Droid - the repository as well as the client. Next, the G-Droid application will be introduced, a fork of the F-Droid client, with which you can access the same repository of Free Software applications but which offers new options. Finally, some of the best Free Software applications inside the F-Droid repository will be presented, as well as extended possibilities for anonymity and encryption.

    The event is free of charge and open to visitors without prior registration. 

    FSFE with a booth at OpenExpo in Madrid, Spain

    20 June 2019

    The FSFE will be present with a booth at the OpenExpo in Madrid, Spain. If you are interested in Free Software and the FSFE pass by and get to know the people from our community and our work. Looking forward to interesting talks! 

    Matthias Kirschner keynote about Free Software in our society at OW2con in Paris, France

    12 – 13 June 2019

    On June 13th, the FSFE's president Matthias Kirschner will give a keynote about Free Software in our society at OW2con. He will argue that as people and companies who create software, we should consider how our actions influence the distribution of power in our society — and thereby our democracy. The event takes place on 12 and 13 of June. Entrance is free of charge but with prior registration required. 

    FSFE Community Meeting Bonn in Bonn, Deutschland

    10 June 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Workshops. Die Bonner FSFE-Community-Meetings finden jeweils um 19 Uhr im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel.

    Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE. 

    Information stall at Veganmania in Vienna, Austria

    07 – 10 June 2019

    The Viennese FSFE supporters group had made it a tradition to participate every year at the Veganmania summer street festival. This year they will again be present with an FSFE information stand. Every day thousands of people pass by the stand and use the opportunity to learn more about Free Software while enjoying street food and drinks. Visit the stand and meet the great local FSFE community. 

    Erik Albers spricht über Forschungssoftware und digitale Ressourcen in Potsdam, Germany

    05 June 2019

    Da Forschung meist direkt oder indirekt von öffentlichen Geldern finanziert wird, liegt es auf der Hand derart finanzierte Forschungssoftware unter freien Lizenzen zu veröffentlichen, damit alle an diesem Fortschritt partizipieren können. Diesen einfachen Grundsatz hat die Free Software Foundation Europe unter dem Slogan "Public Money? Public Code!" zusammen gefasst. Erik Albers erörtert die Grundlagen dieser Kampagne auf der Conference for Research Software Engineers in Germany und darauf aufbauend, wie diese ein nachhaltiges Wirtschaften und Konsum von Software unterstützen.

     

    Erik Albers gibt Fdroid-Workshop "Freiheit zum mitnehmen" in der Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe, Germany

    30 May 2019

    Erik Albers gibt eine Workshop über Custom-ROMs, F-Droid und G-Droid in der Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe, Deutschland. Fokus des Workshops liegt im Verständnis der zahlreichen Funktionen von Fdroid und Gdroid, auf Anonymität und Offline-Teilen sowie eine Auswahl der besten Freien Software Apps (editor's choice). Teilnehmer sind eingeladen zeitgleich alle vorgestellten Apps zu installieren und selbst auszutesten. 

    Talk about FOSS legal trends in Saarbrücken, Germany in Saarbrücken, Germany

    29 May 2019

    The FSFE's legal intern Lucas Lasota will give a talk about the latest developments with legal questions concerning Free and Open Source Software at Libre Graphics Meeting's Pre Event in Saarbrücken, Germany. The event is organized by the Opensaar e.V., an association promoting Free and Open Source Software initiatives in the Saar-Lor-Lux Region. The event has no entrance fee.  

    FSFE Booth at Corso Leopold Street Festival in Munich, Germany

    25 – 26 May 2019

    Corso Leopold is a bi-annual Street Festival on Munich's Leopoldstraße. Because we believe Free Software is an essential part of a Free and Open Society, FSFE Group Munich will be present at Corso Leopold with a booth. We are happy to see Munich's FLOSS community growing further and we feel honored to have our booth next to the booths of several like-minded organizations (digitalcourage e.V, Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung and Wikipedia e.V.)

    We're looking forward to meet new people as well as old friends, to thought-provoking discussions and to nice conversations. 

    Erik Albers spricht über nachhaltige Software auf den Magdeburger Developer Days in Magdeburg, Germany

    21 May 2019

    Software ist essentielle Ressource geworden für unserer Kommunikation, Infrastruktur und Gesellschaft. Um die Stablität dieser gewachsenen Systeme zu gewährleisten, muss neben der Existenz der Ressource auch deren ausreichend verfügbare Menge sichergestellt werden. Erik Albers erörtert dazu auf den Magedburger Developer Days wie sich nachhaltiges Wirtschaften und Konsum von Software mit dem Ziel der Generationengerechtigkeit und dem Erhalt von Ressourcen erreichen lässt. 

    Alexander Sander talks about Public Money? Public Code! at OSCAL in Tirana, Albania

    18 May 2019

    Why is software that is programmed with taxpayers’ money not released as Free Software? We want legislation requiring that publicly financed software developed for public sector must be made publicly available under a Free and Open Source Software licence. If it is public money, it should be public code as well. Code paid by all people should be available to all people!

    This talk of Alexander Sander, FSFEs Policy Manager, will provide a brief overview of the FSFE's previous and ongoing activities to foster software freedom in Europe on the levels of politics, legal work with enterprises, and general public awareness. 

    Maker Fair Berlin 2019 in Berlin, Deutschland

    17 – 19 May 2019

    IT-tinkering is only possible with Free Software, that's why the FSFE is going to be present with an information and merchandise booth at the Maker Fair Berlin from 17.05.2019 until 19.05.2018. On Friday 17 May, the Maker Fair is open for school classes and their teachers, free of charge. The Maker Fair is a get-together of makers and visitors interested in various DIY-ideas. At the FSFE’s booth, visitors can inform themselves about Raspberry Pi as a computer for standard applications especially suitable for education, about how to ‘free’ Android-Smartphones and about email-encryption.  

    FSFE Community Meeting Bonn in Bonn, Deutschland

    13 May 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Workshops. Die Bonner FSFE-Community-Meetings finden jeweils um 19 Uhr im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel.

    Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE. 

    Vortrag: Public Money, Public Code! Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur durch Free Software in Wien, Austria

    03 May 2019

    Warum wird durch Steuergelder finanzierte Software nicht als Freie Software veröffentlicht? Alexander Sander, Policy Manager der FSFE, wird bei den Linuxwochen in Wien einen Vortrag über die Kampagne Public Money, Public Code! halten.

    Mit Hilfe der Kampagne Public Money? Public Code! wollen wir die rechtlichen Grundlagen schaffen, die es erfordern, dass mit öffentlichen Geldern für öffentliche Verwaltungen entwickelte Software unter einer Freie-Software- und Open-Source Lizenz veröffentlicht wird. Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein! In dem Talk wird unsere Kampagne vorgestellt und aufgezeigt, warum es sich lohnt, diese zu unterstützen. 

    FSFE booth at FLISoL 2019 in A Coruña, Spain

    27 April 2019

    The FSFE will participate with an infobooth at the FLISoL - the greater event spreading Free Software in Latin America, open to everyone: students, academics, workers, companies and even people without full technical knowledge. It's an yearly event always taking place on the fourth Saturday of April. The entrance is free of charge, and the main goal is to promote the use of Free Software spreading its philosophy, scope and development.

    The FLISoL is organized by different local communities of Free Software and takes place at the same time in different locations. During the event you can get Free Software installed on your computer and also take workshops and talks covering local and national issues around Free Software. 

    Albert Dengg spricht über Chancen und Probleme für Freie Software - Linuxwochen Eisenstadt in Eisenstadt, Austria

    27 April 2019

    Aktuell gibt es viele Entwicklungen in der Politik die (freie) Software betreffen koennen, unter anderem: Datenschutz; Content Filter; Spionagevorwuerfe gegen Hersteller; Vergaberichtlinen und einiges mehr. Welche Vorteile (und Probleme) ergeben sich daraus fuer Freie Software? Albert Dengg (FSFE), Mitglied der FSFE, hält einen Vortrag über Chancen und Probleme fuer Freie Software im akutellen politischen Umfeld. 

    Max Mehl gibt Keynote zu IT Sicherheit bei den Grazer Linuxtagen in Graz, Österreich

    26 – 27 April 2019

    DAm 27. April gibt Max Mehl, FSFE Programmmanager, auf den Grazer Linuxtage eine Keynote zu Freier Software als Lösung für viele drängende IT-Sicherheitsprobleme. Er schaut sich die Vor- und Nachteile an und beleuchtet anhand konkreter Beispiele, warum Sicherheit und Offenheit kein Widerspruch ist. Die Grazer Linuxtage sind eine jährlich stattfindende Konferenz zu Freier Software und Hardware. Sie findet im Campus Inffeldgasse der Technischen Universität Graz statt 

    Hamburger FSFE Supporter Stammtisch in Hamburg, Deutschland

    11 April 2019

    Die Hamburger FSFE Supporter und Free Software Interessierte treffen sich am Donnerstag 11.4. ab 19:00 zum monatlichen Stammtisch. Interessierte sind immer recht herzlich Willkommen. Wenn Du Dein Kommen ankündigen möchtest oder einen (Themen-)Vorschlag für ein Treffen hast, kontaktiere uns bitte über die Mailingliste: "hamburg AT SPAMFREE lists DOT fsfe DOT org". Details zum link. 

    FSFE Community Meeting Bonn - Lizenzen Freier Software (RA Dr. Michael Stehmann) in Bonn, Deutschland

    08 April 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Vorführungen, dieses Mal wird RA Dr. Michael Stehmann vortragen/diskutieren zu: Lizenzen Freier Software. Die Bonner FSFE-Community-Meetings ("Fellowship-Meetings") finden jeweils um 19 Uhr am zweiten Montag eines Monats im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel.

    Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE.

     

    Panel about Digitally empowering citizens and administrations in Barcelona, Spain

    08 April 2019

    The FSFE's Policy Analyst Alexander Sander and Programme Manager Erik Albers will give a presentation on the FSFE's "Public Money? Public Code!" campaign and afterwards join a panel and discuss public policies around Free Software, public money and public administrations in a conversation lead by Monica Bernardi, from Dimmons. The event is organised by our associate Barcelona Free Software Group and without entrance fee. Sander and Albers will be available for further discussions after the panel. 

    Open Education Day in Berne, Switzerland

    06 April 2019

    Marcus Moeller, the FSFE Coordinator in Switzerland, will give a presentation about promoting the sustainable use of electronic equipment for educational purposes and thus also promoting free software. Furthermore, the FSFE is represented with a booth table.

    The conference is aimed at teachers, responsible persons for school informatics or people interested in education, who would like to introduce or promote Free Libre Open Source Software, Open Content or Open Hardware at their school. With a wide range of lectures, workshops and short presentations, the free of charge conference provides knowledge and experience on open source technologies, open content and IT skills for teachers in Switzerland. 

    FSFE auf dem 18. "Augsburger Linux-Infotag"

    06 April 2019

    Auf dem 18. "Augsburger Linux-Infotag" hat die FSFE einen Informations- und Verkaufsstand. Die Veranstaltung findet am 06. April 2019 von 9:30 bis 17:30 im Fachbereich Informatik der Hochschule Augsburg statt. Der Eintritt ist frei.  

    Public Money? Public Code! in Linz, Austria

    05 April 2019

    Alexander Sander, Policy Manager bei der FSFE, wird einen Vortrag über die Kampagne Public Money, Public Code halten: "Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur durch Free Software"

    Warum wird durch Steuergelder finanzierte Software nicht als Freie Software veröffentlicht? Mit Hilfe der Kampagne Public Money? Public Code! wollen wir die rechtlichen Grundlagen schaffen, die es erfordern, dass mit öffentlichen Geldern für öffentliche Verwaltungen entwickelte Software unter einer Freie-Software- und Open-Source Lizenz veröffentlicht wird. Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein! 

    35. Netzpolitischer Abend Wien in Wien, Austria

    04 April 2019

    Alexander Sander, Policy Manager bei der FSFE, wird einen Vortrag über die Kampagne Public Money, Public Code halten: "Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur durch Free Software"

    Warum wird durch Steuergelder finanzierte Software nicht als Freie Software veröffentlicht? Mit Hilfe der Kampagne Public Money? Public Code! wollen wir die rechtlichen Grundlagen schaffen, die es erfordern, dass mit öffentlichen Geldern für öffentliche Verwaltungen entwickelte Software unter einer Freie-Software- und Open-Source Lizenz veröffentlicht wird. Wenn es sich um öffentliche Gelder handelt, sollte auch der Code öffentlich sein! 

    Open Platforms for Open Data? in Vienna, Austria

    03 April 2019

    FSFE has launched the campaign “Public Money, Public code”, which promotes legislation requiring that publicly financed software developed for the public sector is made publicly available under a Free and Open Source Software licence. The demand to support Free Software is also important for the open data debate. More and more administrations make open data available, which is used by different actors in different ways. However, these actors often resort to closed source solutions, which contradicts the idea of openness.

    At this event the FSFE Policy Manager, Alexander Sander will discuss challenges and contradictions with this model as well as provide ways forward on how to shape the open data debate in a way that systematically promotes the public interest. 

    Treffen der FSFE Kiel in Kiel, Germany

    01 April 2019

    Wir sind eine Gruppe von Aktivistinnen und Aktivisten für Freie Software, offene Standards und freie Infrastruktur aus Kiel und Umgebung. Wir wollen vor Ort auf die gesellschaftlichen Aspekte (Freier) Software aufmerksam machen und die Verbreitung Freier Software, offener Standards und freier Infrastruktur fördern. 

    Talk and booth at the Chemnitzer Linuxtage in Chemnitz, Germany

    16 – 17 March 2019

    Chemnitzer Linux-Tage is one of Germany's biggest Free Software conferences. It is a longstanding event for educating about Linux and Open Source. The event includes workshops, lectures, and beginner talks in the central building of the Technical University in Chemnitz.

    The FSFE is present with an information booth, and on Sunday at 10:00, Erik Albers, FSFE Programme Manager, will give a workshop about F-Droid and other useful Free Software apps and help interested people to use more Free Software on their mobile phones. 

    FSFE Community Meeting Bonn in Bonn, Deutschland

    11 March 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Vorführungen.

    Die Bonner FSFE-Community-Meetings ("Fellowship-Meetings") finden jeweils um 19 Uhr am zweiten Montag eines Monats im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel. Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE. Komm' vorbei, wir freuen uns auf Deinen Besuch!  

    Katharina Nocun und Basanta Thapa präsentieren neue PMPC Broschüre in der c-base Berlin, Deutschland in Berlin, Germany

    05 March 2019

    Die FSFE spricht sich dafür aus, Freie Lizenzen zum Standard bei Eigenentwicklungen der öffentlichen Hand zu machen. Freie Lizenzen bieten nicht nur Chancen für Kostenersparnis durch Synergieeffekte und mehr Transparenz. Sie sind auch der beste Schutz vor Lock-In-Situationen und Abhängigkeit. Katharina Nocun und Basanta E. P. Thapa stellen die aktuelle Publikation zur Kampagne vor und geben konkrete Hinweise, welche Updates bei Ausschreibungen sinnvoll wären. 

    FSFE Supporters Meeting in Hamburg, Germany

    04 March 2019

    Das FSFE Supporters Meeting in Hamburg führt das kleine Experiment aus Januar und Februar fort und liefert sich auch im März noch einmal ein Crossover mit der Linux User Group in Barmbek.

    Wir treffen uns am 04. März im Bürgerhaus in Barmbek; in der Lorichstraße 28a, 22307 Hamburg. Wir freuen uns auf neue und altbekannte Gesichter in einer neuen Umgebung, die mehr Raum für Unterhaltung und politischen Diskurs bietet. 

    Winterkongress Digitale Gesellschaft in Zurich, Switzerland

    23 February 2019

    The "Winter Kongress Digitale Gesellschaft" is an annual meeting about the digital society in Switzerland. On Saturday, February 23rd, hackers, programmers, activists and other interested parties will meet for the second time at the Karl der Grosse Center in Zurich to exchange views on information technology and its effects on our society. The FSFE will be present with two talks: The FSFE's European public policy programme manager Alexander Sander will speak about "Public Money? Public Code!" and the FSFE's Coordinator Switzerland Marcus Moeller together with Michel Ketterle will present the next version of Freedomvote 

    Meeting of Local Group Zurich, Switzerland

    14 February 2019

    Our monthly meetings serve as a way of communication and lively discussions on current Free Software related topics. People who are interested in Free Software and who want to champion the ideals of Free Software are welcome to join. The Monthly meetup of the Zurich Local Group is changing locations every month. Please check the wiki page for this time's location 

    I love Free Software Party in Berlin, Germany

    14 February 2019

    Da in diesem Jahr der #ilovefs Day und unser lokales Gruppen-Treffen auf den gleichen Tag fallen, wollen wir die Gelegenheit nutzen und euch einladen, gemeinsam mit uns diesen Tag zu feiern. Ein Teil des Abends ist außerdem wieder für Vorträge eingeplant. Ziel dieser Vorträge ist es *euch* die Gelegenheit geben, in kurzen 5-minütigen Lightning-Talks eure Lieblingssoftware vorzustellen. Wie immer gibt es in der E-LOK gutes Essen und Getränke zu angenehmen Preisen. Gute Stimmung bringt erfahrungsgemäß ihr mit.

    Wie zur Zeit üblich geht es so gegen 19:00 Uhr los; falls Ihr etwas Essen möchtet, bietet es sich also an, schon etwas früher zu kommen. Wann: 14.02.2019, 19 Uhr Wo: E-LOK (Laskerstraße 4-6, unweit Bhf Ostkreuz)[0]

    FSFE Supporters Meeting in Kiel, Germany

    11 February 2019

    Am kommenden Montag, den 11.02.2019 ab 20:00, steht wieder das Treffen der FSFE Supporter in Kiel an. Themen an diesem Abend sind unter anderem die FOSDEM, die Europawahl und Skolelinux und der Einsatz von Skolelinux in Schleswig-Holstein.

    Das Treffen findet am 11.02.2019, ab 20:00 Uhr, in der Toppoint in der Fraunhoferstraße 2-4 in 24118 Kiel statt. 

    Bonner FSFE-Community-Meeting in Bonn, Germany

    11 February 2019

    Wir sind eine Gruppe von Freund/-innen Freier Software, die sich einmal im Monat in Bonn treffen um uns über Freie Software (aka Open Source) auszutauschen. Das passiert oft in Form von Vorträgen oder Vorführungen. Die Bonner FSFE-Community-Meetings ("Fellowship-Meetings") finden jeweils um 19 Uhr am zweiten Montag eines Monats im BonnLAB statt, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn-Beuel Die Treffen sind kostenlos und offen für alle, die Interesse an Freier Software haben. Als FSFE Community wollen wir allen eine friedliche und freundliche Atmosphäre bieten, ausgedrückt wird das durch den Code of Conduct der FSFE. Zum Austausch zwischen den Treffen nutzen wir die Rheinland-Mailingliste (Listenarchiv für Abonnent/innen). Komm' vorbei, wir freuen uns auf Deinen Besuch!  

    Copyleft Conference in Brussels

    04 February 2019

    Björn Schießle, Germany coordinator at FSFE, gives a talk at this years CopyleftConf in Brussels on "Using strong copyleft to build a sustainable business", sharing his experience of building a sustainable business based on strong copyleft licenses.

    Copyleft Conference brings a host of experts, professionals, activists, and students together to discuss copyleft as a method for advancing software freedom around the world 

    FOSDEM 2019, Brüssel, Belgien

    02 – 03 February 2019

    Die FOSDEM, Europas größte Konferenz rund um Freie Software, findet am 2. und 3. Februar im Solbosch-Campus der Freien Universität Brüssel (ULB) statt. Der Eintritt ist frei.
    Wie jedes Jahr ist die FSFE mit einem Info-Stand vertreten und präsentiert neben aktuellen Informationen zu ihrer Arbeit und einem reichhaltigen Sortiment an Informationsmaterial, Stickern und Postkarten auch die neueste FSFE-Mode.  

    Eurocities Knowledge Society Forum 23 January 2019 Barcelona

    23 January 2019

    The FSFE's European public policy programme manager Alexander Sander will be on a panel in the context of the Eurocities Knowledge Society Forum meeting that will be held in Barcelona on 23-25 January 2019, and coordinated from the Technology and Digital Innovation Office of Barcelona City Council.

    Eurocities is the network of more than 140 governments of the major European cities. Barcelona will host the meeting of the thematic group Knowledge Society and will focus on Digital Ethical Standards, Technological Sovereignty and Responsible Artificial Intelligence in cities. Alexander Sander will be on the panel to discuss not only the whys of the actual situation, but most importantly, how to move forward and how cities and public administration can foster FLOSS and involve the local ecosystem in developing digital services based on open source software and open standards. 

    FSFE Supporters Meeting Hamburg in Hamburg, Germany

    14 January 2019

    Das FSFE Supporters Meeting in Hamburg startet mit einem kleinen Experiment ins Jahr 2019 und liefert sich ein Crossover mit der Linux User Group in Barmbek. Wir treffen uns am 14. Januar im Bürgerhaus in Barmbek; in der Lorichstraße 28a, 22307 Hamburg.

    Wir freuen uns auf neue und altbekannte Gesichter in einer neuen Location, die mehr Raum für Unterhaltung und politischen Diskurs bietet. 

    Veranstaltungsarchive

    Für ältere Veranstaltungen, schaue in unseren Veranstaltungsarchiven.