Seit 2001 stärkt die FSFE die Rechte von Nutzerinnen und Nutzern, indem sie Hürden für Softwarefreiheit beseitigt. Seit 20 Jahren helfen wir Menschen und Organisationen dabei zu verstehen, wie Freie Software andere Grundrechte wie Redefreiheit, Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre stützt.

Für die nächsten zwei Jahrzehnte brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen, dass alle in der Lage sind, ihre Technik selbstbestimmt nutzen zu können. Freie Software und ihre Freiheiten, sie verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern zu können sind der Schlüssel dafür.

Diese Seite wurde bisher noch nicht übersetzt. Bitte hilf uns, diese und andere Seiten auf fsfe.org zu übersetzen, damit alle unsere Informationen in ihrer Muttersprache lesen können.

The World Summit on the Information Society has passed and has been followed up by the Internet Governance Forum. The pages here are kept for archiving purposes.

World Summit on the Information Society (WSIS)

The World Summit on the Information Society (WSIS) was a two-summit UN conference organised by the ITU at which important cornerstones for the information and knowledge society should be laid. After the summits in Geneva and Tunis, the WSIS is now in its implementation phase.

FSFE has been participating for many years along with other civil societies to make sure that principles of freedom, human rights, sharing of knowledge and access to information will be upheld.

Followup-Activities

Documents

Debriefings

Mailing Lists

More Information