178.001,35€ von 212.000€

Eines unserer Ziele für 2023 ist ganz einfach: Durch Steuergelder finanzierte Software muss als Freie Software veröffentlicht werden! Bitte hilf uns dabei, das zu erreichen!

Nachrichten

Der Programmierwettbewerb Youth Hacking 4 Freedom geht in die zweite Runde

am:

Ab sofort können sich Jugendliche für den zweiten Durchgang von „Youth Hacking 4 Freedom“ anmelden, den Programmierwettbewerb der FSFE für junge Menschen aus ganz Europa. Dieser Wettbewerb bietet Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich einer Herausforderug zu stellen, Gleichgesinnte zu treffen und Geldpreise zu gewinnen.

Registration for YH4F is opened

Die Free Software Foundation Europe (FSFE), die sich für einen selbstbestimmten Umgang mit Technik einsetzt, startet zum zweiten Mal ihren Programmierwettbewerb „Youth Hacking 4 Freedom“ (YH4F). Registration is open Bis zum 31. Dezember 2022 ist die Registrierung möglich, danach beginnt die sechsmonatige Coding-Phase, die bis Ende Juni 2023 dauert.

YH4F möchte junge Menschen ermutigen, auf faire und unterhaltsame Weise an einem Softwareprojekt zu hacken und andere junge Entwicklerinnen aus ganz Europa zu treffen. Die Gewinner erhalten einen Geldpreis und eine zweitägige Reise nach Brüssel mit anderen jungen Hackern zur Preisverleihung.

Der erste Durchgang des Wettbewerbs war ein großer Erfolg mit einer breiten Beteiligung und gut umgesetzten Projekten. Über 100 Personen aus 25 verschiedenen Ländern meldeten sich für den Wettbewerb an und 35 von ihnen reichten nach einem knappen halben Jahr ihr Softwareprojekt ein. Die sechs Preise gingen an faszierende Projekte: ein Programm zur Echtzeit-Transkription von Gebärdensprache, ein intelligenter Tischrobotor, ein persönlicher Assistent, ein Musiktutorial, ein Filesharing-Programm, und ein Hausaufgabenmanager. Alle Programme sind unter Freie-Software-Lizenzen lizenziert, die jedem das Recht einräumen, sie zu nutzen, zu verstehen, zu teilen und zu verbessern.

Die Teilnahme an diesem Wettbewerb war für mich persönlich ein großer Schritt, da ich vorher noch nie etwas programmiert hatte und mich nicht damit auskannte. Während des Projekts habe ich viel mehr über Programmierkonzepte gelernt, über Module und allgemein die Programmiersprache Python“, erklärt Ekaterina, eine der Gewinnerinnen des ersten YH4F-Wettbewerbs.

Um am zweiten YH4F-Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmenden zwischen 14 und 18 Jahre alt sein, also zwischen 2004 und 2008 geboren sein, und in einem europäischen Land leben. Der YH4F-Wettbewerb umfasst eine Online-Auftaktveranstaltung, bei der das FSFE-Team den Wettbewerb vorstellen und Fragen dazu beantworten wird. Die Teilnehmenden können ihre Kreativität im Wettbewerb voll ausleben, da jede Art von Programm eingereicht werden kann, solange es sich um Freie Software handelt. Daher kann das Softwareprojekt ein eigenständiges Programm sein, das von Grund auf neu geschrieben wurde, oder eine Modifikation und Kombination bestehender Programme. Alles ist willkommen! Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Arbeit der anderen zu verfolgen und sich auszutauschen.

Nach sechs Monaten Coding, von Anfang Januar bis Ende Juni, reichen die Teilnehmer ihre Projekte zur Bewertung durch eine Expertenjury ein.

In Kürze:
  • Die Teilnehmer müssen zwischen 14-18 Jahre alt sein und sich auf yh4f.org registrieren.
  • Die Registrierung ist bis zum 31 Dezember 2022möglich.
  • Die Coding-Phase läuft von 1. Januar 2023 bis 30. Juni 2023.
  • Sechs Gewinner erhalten Geldpreise cash prizes (4096€, 2048€ und 1024€) und eine Reise nach Brüssels.
  • Der Wettbewerb findet online statt. Die Preisverleihung findet in Brüssel statt.

Möglich wird YH4F durch die freundliche finanzielle Unterstützung von Reinhard Wiesemann, Linuxhotel, und Vielrespektzentrum.

Auf der Website yh4f.org finden sich alle Informationen zum Wettbewerb, wie der Ablauf, die Teilnahmebedingungen und FAQs. Zur Verbreitung der Wettbewerbsausschreibung steht auch unser Medienpaket mit Illustrationen zur Verfügung.

Über die Free Software Foundation Europe

Die Free Software Foundation Europe ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen im selbstbestimmten Umgang mit Technik einsetzt. Software beeinflusst sämtliche Bereiche unseres Lebens. Es ist wichtig, dass diese Technik uns hilft, statt uns einzuschränken. Freie Software gibt allen das Recht, Programme für jeden Zweck zu verwenden, zu verstehen, zu verbreiten und zu verbessern. Diese Freiheiten stärken andere Grundrechte wie die Redefreiheit, die Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre.

Die FSFE hilft Menschen und Organisationen dabei, zu verstehen, wie Freie Software zu Freiheit, Transparenz und Selbstbestimmung beiträgt. Sie stärkt Nutzerrechte, indem sie Hürden für den Einsatz Freier Software beseitigt, Menschen zum Einsatz und zur Entwicklung Freier Software ermutigt, und Ressourcen für alle bereitstellt, die Freie Software in Europa voranbringen wollen.