SOMMERSCHLUSSVERKAUF! Keine Versandkosten für alle Bestellungen ab 6 Euro bis zum 30. Juni!

Nachrichten

Unterstütze uns und nimm an der „Ada & Zangemann“-Buchverlosung teil

am:

Wir haben tolle Neuigkeiten! Als Dankeschön für Deine Unterstützung, über die wir uns in diesen schwierigen Zeiten umso mehr freuen, verlosen wir 28 Exemplare des Buches „Ada & Zangemann: Ein Märchen über Software, Skateboards und Himbeereis“..

Ada and Zangemann Buchbild

Wir wissen Deine Unterstützung zu schätzen und verlosen daher 28 Bücher des Autors Matthias Kirschner! 16 dieser Bücher -einschließlich Aufkleber, Postkarten und andere Werbegeschenkewerden- unter all jenen Unterstützern verlost, die mehr als 128 € spenden. Wer mehr als 256 € spendet, nimmt an der Verlosung weiterer acht vom Autor signierter Exemplare teil. Spendest Du mehr als 512 €, hast du die Chance, eines von vier handsignierten Büchern zu erhalten, die außerdem eine exklusive Zeichnung von der Illustratorin des Buches, Sandra Brandstätter, enthalten.

Das illustrierte Buch erzählt die Geschichte vom berühmten Erfinder Zangemann und dem Mädchen Ada, einer neugierigen Tüftlerin. Ada beginnt mit Hard- und Software zu experimentieren und erkennt dabei, wie wichtig der eigenständige, reie Umgang mit Software für sie und andere ist.

„Führt junge wie ältere Leser in die Macht und die Gefahren von Software ein. Hinter all dem steht die Ethik des Wissensaustauschs, auf dem die gesamte Menschheitsgeschichte aufbaut.“- Vint Cerf, Computerwissenschaftler und der Erfinder des Internets

„Was für eine unterhaltsame Lektüre! Ich erkenne mich in vielen Momenten in Ada wieder.“ - Isabela Fernandes, Exekutivdirektorin, Tor Project

„Eine mitreißende Geschichte über Eigenständigkeit, Gemeinschaft und das Aufstehen gegen Tyrannen, egal wie mächtig sie sein mögen. Softwarefreiheit ist Menschenfreiheit!" - Cory Doctorow, Science-Fiction-Autor

“„Ich war auch als Nicht-Kind von der ersten bis zur letzten Seite von der Geschichte gefesselt. Hut ab vor dem Autor, schwierige Themen wie Monopole, Lobbyismus, Digital Divide, Softwarefreiheit, digitale Autonomie, IoT, Verbrauchergängelung, Elektroschrott und vieles mehr in kindgerechter Form leicht verständlich in eine spannende Handlung zu verpacken." - Jörg Luther, Chefredakteur des deutschen Linux-Magazins, LinuxUser, Raspberry Pi Geek

Bitte unterstütze uns bis zum 12. Februar!

Deine Unterstützung ermöglicht es uns, unsere tägliche Arbeit fortzusetzen und konkrete Schritte in Richtung Softwarefreiheit in Europa zu unternehmen.

Und vergiss nicht diese Nachricht zu teilen!