Seit 2001 stärkt die FSFE die Rechte von Nutzerinnen und Nutzern, indem sie Hürden für Softwarefreiheit beseitigt. Seit 20 Jahren helfen wir Menschen und Organisationen dabei zu verstehen, wie Freie Software andere Grundrechte wie Redefreiheit, Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre stützt.

Für die nächsten zwei Jahrzehnte brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen, dass alle in der Lage sind, ihre Technik selbstbestimmt nutzen zu können. Freie Software und ihre Freiheiten, sie verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern zu können sind der Schlüssel dafür.

Diese Seite wurde bisher noch nicht übersetzt. Bitte hilf uns, diese und andere Seiten auf fsfe.org zu übersetzen, damit alle unsere Informationen in ihrer Muttersprache lesen können.

Nachrichten

Candidates for first Fellowship seat on FSFE's General Assembly

am:

The election process for the first Fellowship seat on FSFE's General Assembly is underway now and four people have put themselves up for election by all Fellows: Torsten Grote, Jan-Hendrik Peters, Michel Roche, and Björn Schießle.

In order to allow you to form an opinion about who would best represent your interests in FSFE's General Assembly, all candidates provided some information about themselves which you can find on the election page.

The time table for the next steps is:

This agenda allows the first elected Fellowship representative to take part in the upcoming 2009 FSFE General Assembly in Miraflores, Spain and among other things participate in the election of the future Executive Committee (President, Vice-President, Financial Officer) of the Free Software Foundation Europe for the 2009-2011 electoral period, as well as official confirmation and mandating of the future Executive Director of the organisation.