Seit 2001 stärkt die FSFE die Rechte von Nutzerinnen und Nutzern, indem sie Hürden für Softwarefreiheit beseitigt. Seit 20 Jahren helfen wir Menschen und Organisationen dabei zu verstehen, wie Freie Software andere Grundrechte wie Redefreiheit, Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre stützt.

Für die nächsten zwei Jahrzehnte brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen, dass alle in der Lage sind, ihre Technik selbstbestimmt nutzen zu können. Freie Software und ihre Freiheiten, sie verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern zu können sind der Schlüssel dafür.

Nachrichten

Youth Hacking 4 Freedom: Programmierwettbewerb für Jugendliche startet

am:

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) ist eine gemeinnütziger Verein, der sich für einen selbstbestimmten Umgang mit Technik einsetzt. Um die junge Generation für Softwarefreiheit zu begeistern, organisiert die FSFE den Programmierwettbewerb 'Youth Hacking 4 Freedom' (YH4F), bei dem Jugendliche aus ganz Europa die Möglichkeit haben, sich auf faire und unterhaltsame Weise zu messen. Die Gewinner erhalten einen Geldpreis und eine Reise nach Brüssel.

Grafik von Lisa Schmidt, CC-BY-SA 4.0

Im Rahmen des YH4F Wettbewerb wird ein Opening Event durchgeführt, um alle Teilnehmenden zu begrüßen. Am 10. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird die FSFE das Projekt vorstellen und offene Fragen beantworten. Weitere Informationen und wie man teilnehmen kann erfährt man hier: yh4f.org.

Programmieren

Am Montag, dem 1. November 2021, beginnt die Programmierphase, in der die Teilnehmenden bis Ende März 2022 Zeit haben, um an ihrem Projekt zu arbeiten. Die Teilnehmenden können all ihre Kreativität in den Wettbewerb einbringen; sie können alles programmieren was sie mögen - solange es Freie Software ist. Das Softwareprojekt kann ein eigenständiges, von Grund auf neu geschriebenes Programm sein, oder es können bestehende Programme verbessert werden. Alles ist willkommen! Die Teilnehmenden haben auch die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden über ihre Projekte auszutauschen.

Evaluation

Nachdem die Teilnehmenden ihr Projekt eingereicht haben findet eine Evaluierung durch Freie Software Experten statt. Unsere Jury ist hochkarätig besetzt; unter anderem mit Neil McGovern, Executive Director der GNOME Foundation, und Claudia Müller-Birn, Professorin für Human-Centered Computing an der Freien Universität Berlin.

Preise

Die Gewinner werden im Juni 2022 nach Brüssel eingeladen und dort ihren Preis erhalten. Die 2-tägige Reise umfasst die Preisverleihung und einige weitere Aktivitäten, bei denen die Gewinner die Möglichkeit haben, sich gegenseitig besser kennenzulernen.

Grafik von Lisa Schmidt, CC-BY-SA 4.0

Wir sind bestrebt, ein inklusives Umfeld in dem YH4F Wettbewerb zu schaffen. Wir möchten Jugendliche aller Geschlechter ermutigen, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Wir werden alles dafür tun, dass alle Spaß und Freude an diesem Wettbewerb haben und den Wettbewerb mit neuem Wissen und einem Lächeln bestreiten. Der YH4F Wettbewerb wird durch die großartige Unterstützung von Reinhard Wiesemann, dem Linuxhotel und dem Vielrespektzentrum ermöglicht.

Auf der yh4f.org Website finden sich sämtliche Informationen zu dem Wettbewerb und FAQs. Bildmaterial zu dem Wettbewerb befindet sich in unserem Media Paket, das zur Verbreitung genutzt werden kann.

Zur Diskussion