Über uns

Verhaltensregeln

Die Verhaltensregeln kurz und knapp: Die Free Software Foundation Europe (FSFE) und ihre Gemeinschaft möchten für alle Mitwirkenden eine freundliche Umgebung bieten, sowohl online als auch offline. Auf Veranstaltungen der FSFE wird dazu von allen Teilnehmern ein vorbildliches Verhalten gegenüber anderen Teilnehmern erwartet. Fehlverhalten kann zum Ausschluss von unseren Veranstaltungen und/oder unserer technischen Infrastruktur führen. Falls du dich in einer Situation wiederfindest, in der diese Verhaltensregeln gebrochen wurden, wende dich bitte an unser zentrales CARE-Team.

Bei Freier Software geht es um Freiheit und gleiches gilt auch für unsere Gemeinschaft. Wir möchten zusammenarbeiten und dabei andere Ansichten, Fähigkeiten und Interessen respektieren. Als eine einladende Gemeinschaft fordern wir alle Teilnehmer dazu auf, sich vorbildlich gegenüber anderen zu verhalten.

Diese Verhaltensregeln beziehen sich sowohl auf alle physischen Veranstaltungen der FSFE, als auch auf unsere Online-Infrastruktur. Letztere beinhaltet, ist aber nicht beschränkt auf, unsere Mailinglisten, Wikis, soziale Medien, Gruppen, Foren und alle anderen Arten der digitalen Kommunikation, die von der FSFE angeboten oder moderiert werden. Diese Verhaltensregeln gelten außerdem für alle Teilnehmer inklusive, aber nicht beschränkt auf, Referenten, Freiwillige, Mitarbeiter, Aussteller, etc.

Verhaltensregeln

Wir ermutigen und laden jeden dazu ein, seine eigene Meinung zu relevanten Themen auszudrücken. Alle Teilnehmer sollen sich dafür zu jeder Zeit damit wohlfühlen können, genau dies zu tun, ohne irgendeine Form eines Angriffs, einer Unterdrückung oder Belästigung befürchten zu müssen. Wir fordern jeden dazu auf, respekt- und rücksichtsvoll miteinander umzugehen, besonders beim Vermitteln konstruktiver Kritik.

Um Toleranz, Respekt und Gastfreundschaft in unserer Gemeinschaft zu fördern, verpflichten wir uns, auf diskriminierende, herabsetzende oder verletzende Sprache oder Tätigkeiten zu verzichten, welche unter anderem, aber nicht beschränkt, auf Geschlecht, Sexualität, Herkunft, Nationalität, Religion oder Stand abzielen. Wir sind eine Gemeinschaft vieler verschiedener Nationalitäten und Hintergründe und wir schätzen diese Vielfalt.

Durchsetzung

Falls du Verhalten erfahren oder mitbekommen hast, welches den Prinzipien dieser Verhaltensregeln widerspricht, mache bitte das lokal zuständige oder unser zentrales CARE-Team (CARE = CoC Active Response Ensurers) so früh wie möglich darauf aufmerksam. Du findest entsprechende Kontaktinformationen lokaler CARE-Teams bei der Organisation der individuellen Veranstaltung.

Bitte teile diese Verhaltensregeln mit anderen Teilnehmern in Diskussionen, sowohl online als auch offline, um eine respektvolle und freundliche Umgebung zu garantieren. Die Free Software Foundation Europe behält sich das Recht vor, einzelnen Individuen den Eintritt/Aufenthalt auf Veranstaltungen oder den Zugang zu ihrer Infrastruktur (z.B. Wiki, Mailinglisten, etc.) zu verweigern, sollten sich diese konträr zu den oben genannten Prinzipien verhalten.

Zentrales CARE-Team

Das zentrale CARE-Team kann per E-Mail über care at fsfe dot org erreicht werden. Die Mitglieder des CARE-Teams sind unten aufgeführt und können auch persönlich kontaktiert werden.

Beschwerden über Mitglieder des CARE Teams sollten an den Präsidenten der FSFE gerichtet werden.