Hilf uns, Freie Software in Europa bekannt zu machen! Spenden, die bis Ende September eingehen, werden für die Übersetzung unseres Videos "Was ist Freie Software" in weitere europäische Sprachen verwendet.

Newsletter

FOSS-North & LLW+++Geräteneutralität+++NGI Zero

am  

In dieser Ausgabe geht es um das EU-Projekt NGI Zero, LLW, FOSS-North und das Ringen lithauischer Student:innen um die proprietäre 2FA zu vermeiden. Verpassen Sie nicht unsere SFP Episode zu Geräteneutralität; Zwei Leseempfehlungen; entdecken Sie die neuen ‘Ada & Zangemann’ Lesungen; und lesen Sie mehr über zwei YH4F Projekte.

Collage mit dem Bild einer Frau, die eine Rede hält, einer Illustration eines Kinderbuchs und einige Broschüren und Einkaufstaschen

FOSS-North und LLW in Göteborg

Die schwedische Stadt Göteborg beherbergte die 2023 edition of the Free Software Legal & Licensing Workshop (LLW), die jährliche Konferenz für die juristische Netzwerkcommunity. Einige Tage später fand dort auch die FOSS-North statt, diese Konferenz bringt die Communities der Freien Software aus dem Norden zusammen. Die FSFE organisierte einen Kurs zu politischen und rechtlichen Fragen von Freier Software und beteiligte sich auch an dem Communitytag, der der Konferenz vorausging.

Während der FOSS-North nahmen über 180 Menschen die Gelegenheit wahr, in mehr als 20 Veranstaltungen über Freie Software zu diskutieren und mehr darüber zu erfahren. Die Policy Project Managerin der FSFE, Lina Ceballos hielt eine Eröffungsrede, die den Interoperable Europe Act und die möglichen Auswirkungen auf die Community der Freien Software zum Thema hatte.

📺 Die Aufzeichnungen der Veranstaltungen werden demnächst auf dem Peertube Channel der FSFE verfügbar sein. Bleiben Sie dran!

Frau hält einen Vortrag mit einer Präsentation hinter ihr

Die FSFE hilft dabei, ein “Internet der Menschen” aufzubauen

Die Free Software Foundation Europa ist Partner des Next Generation Internet Zero Consortiums, einer Arbeitsgemeinschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, ein resilienteres, vertrauenswürdigeres und offeneres Internet zu schaffen, das Nutzer:innen dazu ermächtigt, Technologie zu kontrollieren. Das FSFE Team bietet NGI0 Projekten Unterstützung bezüglich rechtlicher und Lizenzfragen. Zusätzlich hilft ihnen die FSFE dabei, REUSE konform zu werden.

📰 Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit in diesem Projekt

Litauen: Student:innen stoppen Universität daran, rein proprietäre Authentifizierung zu nutzen

Verwaltungsbeamt:innen im technischen Bereich wollten an einer Universität in Vilnius durchsetzen, dass proprietäre Zweifaktoridentifikationssoftware (2FA) genutzt werden soll. Einige Student:innen waren in Sorge darum, dass das ihre Privatsphäre beeinträchtigen könnte und nicht auf ihren Geräten laufen würde. Daher haben sie eine alternative Authentifizierungsmethode vorgeschlagen. Die Universität hat schließlich ihre Entscheidung rückgängig gemacht.

📰 Lesen Sie die ganze Geschichte

SFP#20: Alles über Geräteneutralität mit Lucas Lasota

Obwohl digitale Geräte uns überall begleiten, nimmt die Zahl der Geräte zu, die nicht mit der Freien Software betrieben werden können, zu und Smartphone, PCs und Router bereiten Probleme. In dieser Episode diskutiert Bonnie Mehring mit Lucas Lasota über Geräteneutralität und Freiheit in Bezug auf Router. Lucas erklärt, wie entscheidend Freiheit in Bezug auf Software, die Abwesenheit von vendor lock-in und Nutzer:innenkontrolle über die eigenen Daten sind, um Monopole in digitalen Märkten zu beenden, ein offenes Internet zu fördern und den Zugang zu Freier Software auf Geräten sicherzustellen.

📻 Hören Sie sich den Podcast an!

Lucas präsentiert den derzeitigen Status von Freiheit bezüglich Routern in Europa

Zwei Leseempfehlungen: REUSE Spezifikationen für die naturwissenschaftliche Community & Freie Software zur Kontrolle von Technologie

Letztes Jahr präsentierte die FSFE die REUSE Initiative bei der Weizenbaum Konferenz 2022 “Practicing Sovereignty – Interventions for Open Digital Futures (Souveränität einüben – Interventionen für eine offene digitale Zukunft)”. Die Präsentation führte zu einem wissenschaftlichen Artikel, (EN, page 66-71) der erklärt, wie REUSE Spezifikationen Entscheidungen für den Alltag erleichtern und verbessern können, indem sie Daten- und Metadatenkommunikation für Einzelne, Communities, Regierungen und Wirtschaft verbessern.

Schauen Sie auch in unseren Artikel über Freie Software zur Kontrolle von Technologie in der Publikation "Access OpenTech" für das CrossCulture Programm (CCP) von ifa (EN, pages 11-12[18-21])

Hören oder schauen Sie - Ada & Zangemann Buch

Nun bekommen Sie Ihre Kopie von Ada & Zangemann in Englisch oder Deutsch. Während Sie die deutsche Ausgabe einfach online oder beim Buchladen Ihrer Wahl ordern können, ist die englische Ausgabe momentan in den USA nur beim Verlag und im FSF Onlineshop erhältlich und kann im Rest der Welt vorbestellt werden. Ein Grund mehr, es vorzubestellen? Sie helfen dabei, ein Buch unter einer Creative Commons Share-alike Lizenz zu unterstützen.

Matthias liest das Buch vor Kindern einer Schulklasse

Wenn Sie es sich auch anhören möchten, geben wir Ihnen gerne zwei Möglichkeiten: die Buchlesung in der letzten Episode des Linux Inlaws Podcasts und das Video der Lesung auf der LibrePlanet, der jährlichen Konferenz der FSF, unserer Schwesterorganisation.

Und vergessen Sie nicht, die restlichen Videos von der LibrePlanet 2023 anzusehen, die im März in Boston stattfand.

'Youth Hacking 4 Freedom' Projekte

Während wir auf die Projekte warten, die in der zweiten Ausgabe des Wettbewerbs Youth Hacking 4 Freedom von den Teilnehmern entwickelt werden, schauen wir noch einmal zurück zur letzten Ausgabe des Wettbewerbs um mehr über zwei der eingereichten Projekte zu erfahren: StarVibeLab und OnionSproutsBot.

📰 Erfahren Sie mehr über die Projekte

Vergessen Sie nicht unsere Veranstaltungsseite

Unser Team und unsere Community beteiligen sich an vielen Veranstaltungen zur Freien Software. Schauen Sie unsere Veranstaltungsseite an um aktuell informiert zu sein. Abonnieren Sie unsere Newsfeeds um in Bezug auf Veranstaltungen auf dem Laufenden zu sein und vergessen Sie nicht, sich in unsere regionalen Länder- und Ortsgruppenmailinglisten einzutragen um über Entwicklungen in ihrer Region informiert zu sein.

Beteiligen Sie sich! Kontaktieren Sie Ihre Behörden

Von den Menschen finanzierter Quelltext sollte für die Menschen verfügbar sein! Öffentlich finanzierte Software, die für den öffentlichen Sektor entwickelt wurde, sollte unter einer Freien und Quelloffenen Softwarelizenz verfügbar sein. Hierfür haben wir den Aufruf Kontaktieren Sie Ihre Behörden unter der Initiative Public Money, Public Code gestartet. Auf dieser Wikiseite finden Sie alle benötigten Informationen und Argumente, die Sie bei der Kontaktierung Ihrer öffentlichen Verwaltungen brauchen. Vergessen Sie nicht, im sozialen Netzwerk Ihrer Wahl darüber zu schreiben… und uns zu taggen!

Zitat des Monats

"Ich unterstütze die Freie Software schon lange, ich habe in Brüssel gegen Softwarepatente gekämpft, das Programm beim Libre Software Meeting (RMLL) mitorganisiert und leite eine Freie Software Firma. Freie Software ist ein zentraler Teil unserer globalen Freiheit, daher war es ein logischer Schritt, ein Unterstützer für die FSFE zu werden."

Benoit Mortier

Beteiligen Sie sich an unserem Newsletter

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Wenn Sie Gedanken, Bilder, oder Neuigkeiten mitzuteilen haben, senden Sie sie uns bitte unter newsletter@fsfe.org. Sie können uns auch mit einer Spende unterstützen , sich an unserer Arbeit , und unserer Community beteiligen. Wir möchten unserer Community und allen Ehrenamtlichen, Unterstützern, und Spendern danken, die unsere Arbeit ermöglichen, auch unseren Übersetzern, die es Ihnen ermöglichen, diesen Newsletter in Ihrer Muttersprache zu lesen.

Ihre Herausgeberin Ana Galán