Seit 2001 stärkt die FSFE die Rechte von Nutzerinnen und Nutzern, indem sie Hürden für Softwarefreiheit beseitigt. Seit 20 Jahren helfen wir Menschen und Organisationen dabei zu verstehen, wie Freie Software andere Grundrechte wie Redefreiheit, Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre stützt.

Für die nächsten zwei Jahrzehnte brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen, dass alle in der Lage sind, ihre Technik selbstbestimmt nutzen zu können. Freie Software und ihre Freiheiten, sie verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern zu können sind der Schlüssel dafür.

Free Software Foundation Europe

Die Free Software Foundation Europe ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen im selbstbestimmten Umgang mit Technik unterstützt.

Software ist in allen Aspekten unseres Lebens tief verankert. Freie Software gibt allen das Recht, Programme für jeden Zweck zu verwenden, zu verstehen, zu verbreiten und zu verbessern. Diese Rechte stärken andere Grundrechte wie die Redefreiheit, die Pressefreiheit und das Recht auf Privatsphäre. Mehr darüber...

Neuigkeiten Mehr davon...

Public Money? Public Code! brochure is now available in Spanish

12 January 2022

A large part of our work is possible thanks to the contribution of our volunteers. This was not the exception. Our Public Money? Public Code! brochure is now translated into Spanish, and we hosted an event to share this great news with our community. GNUHealth, Pica Pica HackLab, Lliurex, Linkat, and KDE took part in our event.  

Geräteneutralität wird Realität +++ Stockholm +++ FSFE-Infrastruktur +++ KI

11 January 2022

In unserem Januar-Newsletter würdigen wir die Bedeutung des Gesetzes über digitale Märkte als eine überwiegend positive Entwicklung für die Softwarefreiheit. Lesen Sie, wie das Fehlen von Freier Software Stockholm 100 Millionen Euro gekostet hat. Unser Systemhacker-Team zeigt die Hintergründe der FSFE-Infrastruktur. Vincent Lequertier betont, dass KI Transparenz braucht. Die FOSDEM steht vor der Tür.  

Lack of public code cost the city of Stockholm €100 million

16 December 2021

Öppna skolplattformen was developed out of the frustration of some parents in Stockholm when they noticed some irregularities and security issues in the proprietary school platform provided by the city. The original app cost the city one billion Swedish krona (around €100 million) and it turned out to be badly flawed.  

Unsere Gemeinschaft Mitmachen...

The "Public Money - Public Code" campaign, as well as the "REUSE Initiative" made me notice that the FSFE is an organization which supports the same ideals that I do. I want to help them do more great things, and so now I am proud FSFE supporter.

Greg Kroah-Hartman (Linux Kernel Developer)

I hope that more and more people will understand the importance of being ethical in their digital life and thus consciously use Free Software and that we will have more and more volunteers from all over Europe.

Amandine “Cryptie” (Privacy Specialist)

I support the FSFE because it's totally worth it. Its community is strong and very knowledgeable on a wide range of topics, so contributing to its mission is a good way to help the Free Software movement.

Vincent Lequertier (PhD candidate Artificial Intelligence)

Ihre nächsten Schritte

Informationsmaterial

Material bekommen...

Veranstaltungen

20 January 2022

FSFE Women monthly meeting (online)

26 January 2022

FSFE Netherlands online get-together (online)

Alle Veranstaltungen...

Fanartikel

Einkaufen...